Montag, 23. Juni 2014

Blogtour zur Fantasytrilogie "Das Schicksal der Paladine" - Vorstellung der Serie

Hallo liebe Blogtour-Begeisterte,

und herzlich Willkommen zur Blogtour zur

Fantasytrilogie

"Das Schicksal der Paladine"

von Jörg Benne.


Zum heutigen Auftakt der Tour stelle ich euch die Trilogie inklusive der Vorgeschichte vor.

Zu Beginn möchte ich darauf hinweisen,
die Bücher bauen aufeinander auf.
Sie sollten zum besseren Verständnis der Zusammenhänge in der richtigen Reihenfolge gelesen werden!


Das Schicksal der Paladine - Die Bedrohnung
(Vorgeschichte)
 

Eckdaten
-          Dateigröße: 720 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 41 Seiten
-          Verlag: Koios Verlag (9. April 2013)
-          Sprache: Deutsch
 
Kurzbeschreibung
Seit Wochen sorgen Brandschatzungen im Westen der Insel Nasgareth für Unruhe. Die wenigen Überlebenden wollen Oger und Wolfsmenschen als Täter ausgemacht, manch einer gar den "leibhaftigen Tod" gesehen haben. Oberst Bilgur wird vom Fürsten mit einer Hundertschaft entsandt, um den Überfällen ein Ende zu setzen. Er hält diese Berichte für wenig glaubhaft, schließlich sind Oger und Wolfsmenschen Todfeinde und Wolfsmenschen haben Angst vor Feuer. Doch als er zum Ort des nächsten Überfalls eilt, erwartet ihn eine böse Überraschung. Die packende Vorgeschichte zu "Das Schicksal der Paladine"! 

Diese kurze Geschichte ist ein super Einstieg in die Welt der Paladine.
 Es gibt sie in allen eBook-Shops kostenlos zum Download.


Das Schicksal der Paladine - Verschollen


 Eckdaten
-          Broschiert: 317 Seiten
-          Verlag: KoiosVerlag in Praesens (3. September 2012)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 3902837012
-          ISBN-13: 978-3902837011
 
Inhalt mit meinen Worten
Tristans Schwester hat einen schweren Autounfall und liegt nun in Koma. Tristans Vater Darius ist zu diesem Zeitpunkt mal wieder nicht zu Hause, sondern auf der Bohrinsel, wo er arbeitet. Doch da eröffnet ihm seine Mutter plötzlich dass nichts so ist wie es scheint und sein Vater nicht der ist, was Tristan glaubt. Sie gibt ihm einen Brief von Jessica, einer Mitarbeiterin seines Vaters. Darin erfährt Tristan, dass sein Vater ein sogenannter Paladin ist und die meiste Zeit, immer wenn er vorgab auf der Bohrinsel zu sein, in einer anderen Welt ist. Doch nun ist es zu einem Zwischenfall gekommen und die Paladine sind verschwunden. Keiner weiß wo sie sind oder was mit ihnen passiert ist.
In der „Firma“ seines Vaters findet Tristan Kleidung und Waffen und, wie von Jessica im Brief erklärt, auch ein Portal durch das er nach Nuareth gelangt. In dieser fremden Welt erfährt Tristan weitere Dinge über die Paladine.
Es beginnt eine beschwerliche und vor allem auch sehr gefährliche Suche nach Darius und den anderen Paladinen …

Mein Fazit
„Das Schicksal der Paladine - Verschollen“ von Jörg Benne ist ein gelungener Auftakt der Trilogie um die Paladine.
Der Roman überzeugt mit einer spannenden Handlung und gut gezeichneten Charakteren.
Ganz klar zu empfehlen!

Meine komplette Rezension

Buchtrailer


Kaufen könnt ihr das Buch zum Beispiel hier bei amazon.


Das Schicksal der Paladine - Gejagt


Eckdaten
-          Broschiert: 354 Seiten
-          Verlag: Koios (1. Oktober 2013)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 3902837101
-          ISBN-13: 978-3902837103
-          Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Inhalt in meinen Worten
Kaum hat Tristan seinen Vater Darius wiedergefunden so müssen sich die beiden auch schon wieder trennen. Darius möchte zur Erde zurückkehren und versuchen seine Tochter zu retten. Tristan hingegen hat sich bereit erklärt das Amulett der Paladine zu Meister Johann zu bringen. Er danach will er seinem Vater folgen. Doch Tristans Weg wird schnell zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Die Häscher der Nekromanten sind ihm schnell wieder auf der Spur und nur mit Not kann er das Versteck der Vanamiri erreichen.
Aber auch Martins ehemalige Gefährten sind auf der Flucht und müssen in die Unterwelt Nuareths hinabsteigen. Dort stoßen sie auf ein Geheimnis das lange gehütet wurde und welches zeigt wie es um die Welt wirklich steht.
Kann Tristan seine Mission erfüllen? Und wie geht die Flucht der restlichen Paladine aus?

Mein Fazit
„Das Schicksal der Paladine 2: Gejagt“ von Jörg Benne ist ein bemerkenswerter zweiter Teil der Trilogie um die Paladine.
Die gereiften Charaktere, eine spannendere und düstere Handlung sowie der gewohnt tolle Schreibstil toppen Band 1 und wissen zu überzeugen.
Ganz klare Leseempfehlung!


Kaufen könnt ihr das Buch beispielsweise hier bei amazon


Das Schicksal der Paladine - Gestrandet


Eckdaten
-          Broschiert: 320 Seiten
-          Verlag: Koios (15. Juni 2014)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 3902837225
-          ISBN-13: 978-3902837226

Inhalt mit meinen Worten
Tristan ist noch immer in Nuareth auf der Suche nach dem Amulett der Nekromanten. Sein Ziel sind nun die Auristen. Sie sind seine einzige verbliebene Hoffnung das Amulett zu finden. Tristan muss es vor Mardra finden, denn wenn es ihm in die Hände fällt ist Tristan in Nuareth gestrandet und das Land bedroht. Doch bereits der Weg zu den Auristen ist für Tristan und seine Gefährten sehr beschwerlich.
Zur gleichen Zeit betritt Darius mit Hilfe des Amuletts der Nekromanten Nuareth. Er ist auf der Suche nach seinem Sohn Tristan, möchte ihm zu Hilfe kommen. Doch Darius unterschätzt hierbei das Amulett und dessen dunkle Macht.
Kann Darius seinen Sohn trotzdem finden? Und gelangt Tristan vor Mardra zum Amulett der Nekromanten? Ist Nuareth noch zu retten?

Mein Fazit
„Das Schicksal der Paladine – Gestrandet“ von Jörg Benne ist ein wirklich gelungener Abschlussband der „Paladine“ – Trilogie.
Die toll gezeichneten Charakter, der detaillierte flüssige Stil und eine temporeiche komplexe Handlung haben mir spannende Lesestunden beschert und mich wirklich überzeugt.
Klare Leseempfehlung!


Zu kaufen gibt es das Buch unter anderem hier bei amazon


Ich kann euch diese Trilogie zusammen mit der Vorgeschichte wirklich sehr empfehlen.
Fantasyfans und jene,
die es noch werden wollen kommen hier voll auf ihre Kosten!


Morgen ist die Blogtour zu Gast bei 
Dort bekommt ihr ein Interview mit dem Autor Jörg Benne zu lesen.
Schaut auch da unbedingt wieder rein.
Und ganz am Ende der Tour gibt es dann etwas zu gewinnen!


Alle Stationen unserer Blogtour sind hier im
nochmal aufgelistet.

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Morgen,

    Hm, interessante eine Fantasygeschichte mit realem Bezug zu unserem Leben und Welt.
    Bin gespannt auf mehr..LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!