Montag, 4. August 2014

Gelesen: "Mit Verzögerung ins Glück" von Sarah Saxx


·  Format: Kindle Edition
·  Dateigröße: 674 KB
·  Seitenzahl der Print-Ausgabe: 257 Seiten
·  ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3957610125
·  Sprache: Deutsch



Kurzbeschreibung:
Sex, Partys und lockere Beziehungen ohne Verpflichtungen bestimmen Isas Leben außerhalb ihres Alltags als Mode- und Lifestyle-Redakteurin. Nach einer weiteren unbefriedigenden Nacht mit einem Unbekannten hat sie genug von ihrem exzessiven Lebensstil. Um herauszufinden, was sie wirklich will, gönnt sie sich ein paar Tage Auszeit in einem Wellnesshotel.
Dass ihr dort Sebastian über den Weg läuft und den Kopf verdreht, damit hat sie allerdings nicht gerechnet.
Als dann jedoch Sebastians Ex auftaucht, reiht sich ein Missverständnis an das nächste. Isa reist überstürzt ab und begeht dadurch einen großen Fehler.
Werden die beiden trotz aller Schwierigkeiten erneut einen Weg zueinander finden? Oder hat Isa die Chance auf ein gemeinsames Glück mit Sebastian nun endgültig verpasst?
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Kurz vor der Hochzeit sagt Isas Verlobter die gesamte Feier ab und storniert die Bestellung ihres Hochzeitskleides. Angeblich sei er noch nicht soweit um zu heiraten und eine Familie zu gründen.
Ab diesem Zeitpunkt schwört Isa Männern komplett ab und stürzt sich von einem One-Night-Stand in den nächsten. Bloß keine Gefühle und keine Verpflichtungen mehr, nur noch Spaß.
Da lernt Isa in einem Wellnesshotel Sebastian kennen und bemerkt er lockt eine Seite an ihr hervor, die sie eigentlich komplett weggesperrt hatte. Obwohl Isa sich Sebastian gegenüber zickig und sehr unfreundlich verhält lässt dieser nicht locker.
Kann Isa sich auf Sebastian einlassen oder schreckt sie aufgrund ihrer Erfahrungen eher zurück? Haben die beiden eine Chance?

Der Roman „Mit Verzögerung ins Glück“ stammt von der Autorin Sarah Saxx. Es ist der zweite Teil einer Reihe aber man kann das Buch ganz ohne Vorkenntnisse des ersten Teiles „Auf Umwegen ins Herz“ lesen, da die Geschichten jeweils immer abgeschlossen sind.

Nach Jana und Julian dreht sich in diesem Teil alles um Isa und ihre Bekanntschaft Sebastian.
Isa heißt eigentlich Isabella, aber diesen Namen mag sie nicht so sonderlich. Sie ist eine toughe, selbstbewusste junge Frau, die mit beiden Beinen mitten im Leben steht. Sie hat einen guten Job und eigentlich ist alles gut bei ihr. Einen Freund hat Isa nicht, sie stürzt sich viel lieber in unverbindliche One-Night-Stands, ohne jegliche Gefühle und Verpflichtungen. Zu sehr hat ihr Ex-Verlobter sie enttäuscht als er alles kurz vor der Hochzeit abgesagt hat. Doch im Inneren ist Isa gar nicht so tough, eher verletzlich und sensibel. Und genau diese Seite kommt durch Sebastian zum Vorschein. Ich mochte Isa total gerne.
Sebastian ist ein gutaussehender junger Mann, der mir ebenfalls sehr sympathisch war. Er ist humorvoll, ein bisschen Sarkasmus schwingt dabei auch immer mit, charmant und sehr höflich. Und er ist an Isa interessiert und gibt nicht auf, egal wie sie sich ihm gegenüber verhält.

Die Nebenfiguren sind bereits gut bekannt aus dem ersten Teil. Jana, Julian, Lena und auch Marco haben hier aber nur kleinere Rollen. Trotzdem, auch wenn es die Geschichte von Isa und Sebastian ist, so gehören sie für mich einfach dazu, machen die Geschichte vollkommen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und wunderbar zu lesen. Ich wurde wieder von der ersten Seite an ins Geschehen gezogen, konnte mich nicht wehren und bin erst am Ende des Buches wieder aufgetaucht.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Isa in der Ich-Perspektive. Sarah Saxx bleibt ihrer Linie treu und bringt dem Leser so ihre Protagonistin sehr nahe.
Die Handlung ist emotional und trifft den Leser mitten im Herz. Sie ist nachvollziehbar, glaubhaft und authentisch und vor allem sie fesselt ungemein. Es ist auch dieses Mal ein Auf und Ab der Gefühle garantiert, eben wie aus dem Leben gegriffen.

Das Ende hat mir wieder richtig gut gefallen. Es passt, ist abgeschlossen und ich hätte unheimlich gerne noch mehr über Isa und Sebastian gelesen. Umso mehr freue ich mich, dass es im Herbst noch einen dritten Teil geben wird.

Fazit:
Zusammenfassend kann ich sagen „Mit Verzögerung ins Glück“ von Sarah Saxx ist ein großartiger 2. Teil der Reihe, den man bedenkenlos auch als eigenständigen Roman lesen kann.
Authentische Charaktere, der flüssig leichte Stil und eine emotionale Handlung wie aus dem Leben gegriffen haben mich wirklich sehr begeistert.
Definitiv zu empfehlen!


Ich danke der Autorin für ihr eBook.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!