Donnerstag, 11. September 2014

Blogtour "Das Haus am Alsterufer" von Micaela Jary - Tag 1 - Die Buchvorstellung

Guten Morgen ihr Lieben,

und Herzlich Willkommen zur Blogtour zum Buch

"Das Haus am Alsterufer"

von Micaela Jary.



Die Blogtour startet heute bei mir und ich habe die Ehre euch das Buch vorzustellen.

Das Cover:


Das Cover des Buches zeigt uns ein sehr schönes Herrenhaus am Alsterufer.
Dahinter zeigt es eine junge Frau die passend zur damaligen Zeit gekleidet ist.
Die Töne wirken stimmig und mir gefällt das Cover wirklich sehr gut,
es passt einfach zur Gesamtgeschichte.


Eckdaten: 
- Taschenbuch: 576 Seiten 
- Verlag: Goldmann Verlag (21. Juli 2014) 
- Sprache: Deutsch 
- ISBN-10: 3442480280 
- ISBN-13: 978-3442480289
 

Der Inhalt mit meinen eigenen Worten:
Hamburg im Jahr 1911:
Lavinia Dornhain ist die jüngste Tochter der Reederfamilie Dornhain. Sie hat sich in den Kopf gesetzt den Architekt Konrad Michaelis zu heiraten. Allerdings ist ihre Familie nicht so unbedingt begeistert davon. Doch Lavinia will sie unbedingt überzeugen ihr ihren Segen zu geben, auch um einen Skandal zu vermeiden.
Was keiner ahnt, Nele, Lavinias Schwester, liebt Konrad. Sie lebt in München, studiert dort Kunst. Und obwohl sie Konrad wirklich liebt gibt sie ihn für Lavinia frei. Allerdings können die beiden den jeweils anderen nicht wirklich vergessen.
Hat Nele nochmal eine Chance Konrad wiederzusehen? Kommen sie eventuell sogar wieder zusammen? Und wie wird der Krieg alles verändern?

Wie ihr seht handelt es sich hier um einen historischen Roman,
angesiedelt um den Zeitraum des 1. Weltkriegs.
Eine sehr interessante Zeit, wie ich finde.
Micaela Jary bringt diese Zeit auch sehr gut in ihrem Buch ein.
 
Hier findet ihr eine Leseprobe beim Verlag.

Der Buchtrailer:


Mein Fazit:
Abschließend gesagt ist „Das Haus am Alsterufer“ von Micaela Jary ein wirklich sehr guter historischer Roman.
Die glaubhaft dargestellten Figuren, der tolle Stil der Autorin und eine Handlung, die gut recherchiert und spannend umgesetzt wurde haben mich hier wirklich sehr gut unterhalten und das obwohl ich nicht unbedingt die Leserin historischer Romane bin.
Durchaus lesenswert!
(4 Sterne)

Meine gesamte Rezension könnt ihr hier nochmals nachlesen.

Na, seid ihr nun so richtig neugierig auf den Roman geworden?
Ja?
Dann solltet ihr die Tour weiterhin verfolgen!


Oder aber ihr nehmt am Gewinnspiel teil!

Es winken tolle Preise!

Verlost werden:

2 Tassen


1 Taschenspiegel


3 signierte Exemplare vom Buch 



Um an der Verlosung teilzunehmen beantwortet mir einfach folgende Frage:

Was haltet ihr generell von historischen Romanen? Lest ihr sie gerne? Welche Zeit interessiert euch am meisten?

Regeln:
-          Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten
-          Das Gewinnspiel endet am 16.09., 23:59 Uhr
-          Teilnahme und Versand nur innerhalb Deutschland möglich!
-          Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
-          Keine Haftung für den Postweg
Morgen macht die Blogtour Halt bei
Jacqueline
Sie wird euch die Charaktere genauer vorstellen.

Den gesamten Tourplan mit allen Blog gibt es hier.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    ich bekenne mich gerne, ich liebe historische Romane egal aus welcher Zeitepoche.

    Denn sie spiegeln meistens die entsprechende Zeit wieder und man bekommt so einen Einblick in die jeweilige Gefühle/Situationen und Vorstellungen der Personen in dieser Zeit.

    Mal abgeschwächt, mal aber auch sehr brutal kommt immer auf den Autor oder Autorin an....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    auch ich lese sehr gern historische Romane. Meist aus dem Mittelalter, aber ich mag auch Romane die Ende des 19.Jahrhunderts spielen.
    Meist sind die Bücher sehr spannend geschrieben und man bekommt gute Einblicke in das Leben damals.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    ich mag sie auch gerne ,die Damen und Herren der historischen Romane sind zur Zeit meist die ,die schöne dicke Bücher schreiben und das mag ich.Wen dann noch eine sehr gute Geschichte dahinter ist ,ist es fast schon genial.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe historische Romane und verschlinge sie geradezu :) Am liebsten lese ich Romane die im Mittelalter spielen...
    LG Martina
    martina189@freenet.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Buch bereits gelesen
    Kann es sehr empfehlen!

    AntwortenLöschen
  6. Früher habe ich historische Romane verteufelt. Dann habe ich es einmal versucht, und es war ein Griff ins Klo.
    Aber mittlerweile finde ich Gefallen daran und kann mich für dieses Genre begeistern. Aber nicht jeden Zeitraum mag ich lesen.
    Welche Zeit mich am meisten interessiert? Das weiß ich gar nicht so. Ich lese gerade Rebecca Gablé und die Zeit mag ich total gern.

    AntwortenLöschen
  7. Buchrättin, ich würde das Buch auch gern lesen. Ich mag historische Romane und das Abtauchen wie auf einer Zeitreise per Kopfkino in eine andere Zeit.

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag historische Romane und lese sie gern, aber nicht ausschließlich. Ein absolutes No-Go sind für mich allerdings falsche Fakten, bei denen man merkt, dass der Autor oder die Autorin nicht gründlich und gut recherchiert hat. Ansonsten gilt auch bei historischen Romanen, was bei allen Romanen gilt: Sie müssen gut geschrieben sein. Sie brauchen eine gute Story, überzeugende Figuren, dichte Atmosphäre, einen guten Stil.
    Welche Zeit mich am meisten interessiert? Das wechselt. Eine zeitlang habe ich Krimis im antiken Rom verschlungen; viele Bücher haben im Mittelalter gespielt, weil die Zeit so vielschichtig und wunderbar bunt ist. Und das viktorianische Zeitalter geht immer!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ein supertolle Blogtour, die ich selbstverständlich verfolgen werden. Gibt ja wieder tolle Gewinne.

    Die hist. Roman gehören zu meinem absoluten Lieblingsgenre. Die Zeit um 1890 und Anfang 1900 aufwärts. Mittelalter lese ich eigentlich nicht so gerne, außer die hist. Krimis von Petra Schier.

    Wünsche euch allen einen schönen Tag .
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich lese unheimlich gern historische Romane und entdecke auch immer weider gern neue Zeitepochen. Am meisten interessiert mich das 19. Jahrhundert.

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe historische Romane und da ist mir die Epoche eigentlich ziemlich egal. Seit damals der Medicus von Noah Gordon in Erstauflage erschienen ist, haben mich historische Romane gefangen genommen. Seitdem, lese ich alles was auch nur annähernd historisch ist. Ich liebe es in längst vergangene Zeiten einzutauchen. Aber auch schon in meiner Kindheit fesselten mich Romane wie Winnetou, oder im Land des Mahdi von Karl May oder auch Der Lederstrumpf.

    Liebe Grüße
    unclethom
    Thom

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin ein riesen Fan von historischen Romanen. :) Ich habe jedoch gemerkt, dass mich das 19. jahrhundert besonders anspricht. Ich muss aber hinzufügen, dass für mich solche Romane nur dann wirklich interessant sind, wenn eine Liebesgeschichte mit dabei ist :)

    LG
    Eien

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Manja,

    ein sehr schöner Einstieg in die Blogotur und eine tolle Buchvorstellung! Macht auf jeden Fall neugierig.

    Ich lese sehr viele Genres sehr gerne. Dazu gehören ebenfalls historische Romane. Dabei spielt die Epoche keine Rolle, ich mag da die Abwechslung. Erst vor kurzem habe ich ein Buch gelesen (Im dunklen Licht der Tage), was vom spanischen Bürgerkrieg erzählt. Ich finde es interessant, mehr über die damalige Zeit zu erfahren und finde es sehr wichtig, wenn dafür gut recherchiert wurde.

    Liebe Grüße
    Lienne

    AntwortenLöschen
  14. Ich muss gestehen, dass ich noch nie einen historischen Roman gelesen habe. Aber dieses Buch hat mein Interesse geweckt.. Danke schön... Jetzt habe ich ein neues Genre was ich lesen kann..

    Liebe Grüße
    Jenny Braun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Manja,
    da mich das Buch schon eit einer Weile sehr interessiert, muss ich hier bei der Blogtour einfach mitmachen =) Ich lese sehr viele verschiedene genres und historische Bücher sind einge dabei (du musst nur auf meinen Blog schauen!) Für mich sind allerdings Bücher, die so um den 1. und 2. Weltkrieg spielen nicht wirklich historisch, sondern eher diese aus dem Mittelalter ;) Ich lese sehr gerne über die Jahrhundertwende...Anfang 1900 gab es soo viele tolle Erfindungen und das Leben änderte sich für diese Zeit rasant bis es leider zum 1. WK kam. Gerne lese ich auch über das Mittelalter...ich liebe die Hebammenreihe von Sabine Ebert! Ich finde es interessant von vergangenen zeiten zu lesen, obwohl historische Romane unter Bloggern ja eher "verteufelt" werden.
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  16. Was haltet ihr generell von historischen Romanen? Lest ihr sie gerne? Welche Zeit interessiert euch am meisten?
    Guten Morgen!
    Ich lese ja querbeet, dabei auch gerne historische ROmane, sie dürfen allerdings nicht zu düster sein. Einige vermiteln einem den Eindruck, dass beispeilsweise im Mittelalter alles eher dunkel und gefährlich war, zumindest empfinde ich das oft so, das mag ich nicht so gerne. EIn gut geschriebenes historisches Buch darf gerne auch im Mittelalter spielen, aber auch gerne in der neueren Geschichte. Über die Zeit der Christenverbrennungen und dergleichen lese ich allerdings nicht mehr so gerne, seit ich als Jugendliche "Quo vadis" gelesen habe, Nero hat mich damals etwas zu sehr beeindruckt und brennende Sympathiträger waren auch nicht so ganz mein Fall.
    Liebe Grüße,
    Ira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, jetzt schicke ich noch eine Tüte Rechtschreibung hinterher und gehe wieder ins Bett....immerhin ist es trotz der ganzen Tippfehler noch lesbar... ;)

      Löschen
  17. Hallo,
    ich liebe historische Romane aus allen Epochen. Ich lese fast nichts anderes. Ich liebe es einfach in vergangene Zeiten abzutauchen. Dieses Buch hört sich gut an.
    Ich wünsche Euch viel Erfolg mit dieser Blogtour!
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo und vielen Dank für die schöne Blogtour! Ich lese sehr gerne historische Romane, weil ich es interessant und spannend finde, in eine andere Zeit einzutauchen. Am meisten interessiert mich dabei das Mittelalter, aber auch für andere Zeiten kann ich mich begeistern.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    bei mir kommt es immer drauf an, wie der Roman geschrieben ist. Ist die Schreibweise recht schwülstig, dann lese ich den historischen Roman nicht so gerne, ansonsten finde ich solche Romane zwischendurch mal ganz gut. Ist halt was völlig anderes als Fantasy. Am liebsten lese ich dann Bücher, die im 19. Jahrhundert spielen.

    LG,
    Kristina

    AntwortenLöschen
  20. Ja ich lese sehr gerne historische Romane, mich interessieren gerade die Jahrhunderwenden und speziell das 19. Jahrhundert ...

    ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Ich lese gerne historische Romane, weil sie meist sehr spannend sind und ich es mag wenn die damalige Zeit anschaulich in die Handlung integriert wird. Am liebsten mag ich so die "Stolz und Vorurteil" Zeit ;)
    Der Beitrag war sehr interessant zu lesen und ich würde gerne mein Glück versuchen :D
    LG (PPS13743@ku.de)

    AntwortenLöschen
  22. Ich lese fast ausschließlich historische Romane,ich finde es ungeheuer spannend und faszinierend,wie die Bücher so detailgetreu vom längst vergangenen berichten,als ob man fast in die Geschichte eintauchen könnte.
    Wenn mich jemand via Zeitreise in ein bestimmtes Jahrhundert schicken würde,dann würde ich das 18./19.Jahrhundert wählen.

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!