Dienstag, 28. Oktober 2014

Gelesen: "Bist du ein Star?" von Christine Millman



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 1803 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 292 Seiten
-          Verlag: Impress (2. Oktober 2014)
-          Sprache: Deutsch

Ds Buch kaufen – Kindle / ePub


Kurzbeschreibung:
Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet. Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen...
(Quelle: Impress)

Meine Meinung:
Emily wird von ihrer Freundin Jasmin überredet an der Castingshow „Bist du ein Star?“ teilzunehmen. Sie ist zwar nicht so begeistert, aber macht letztlich trotzdem mit.
Auch Jonas, ein ehemaliger Kinderstar, nimmt daran teil. Ihm hat seine Mutter die Chance dazu verschafft. Beide treffen nun in der Show aufeinander.
Um die Zuschauerzahlen zu steigern sollen Emily und Jonas ein Liebespaar spielen. Beiden gefällt diese Idee nicht sonderlich aber nur so lange bis sie den jeweils anderen besser kennenlernen …

Der Jugendroman „Bist du ein Star?“ stammt von der Autorin Christine Millman. Es war nicht mein erstes Buch aus ihrer Feder, ich kenne bereits „Ellin“ von ihr. Umso gespannter war ich nun auf dieses Werk.

Emily ist 18 Jahre alt, die Tochter eines Pfarrers und eine tolle Person. Zu Beginn wirkt sie eher unscheinbar und recht schüchtern, sie passt sich den Situationen eigentlich immer an und wagt nichts. Bis zu dem Zeitpunkt als sie an der Show teilnimmt. Sie beginnt sich zu wandeln, verbiegt sich teilweise doch auch recht sehr. Und sie wird auch offener und reifer, kommt aus sich heraus. Dabei bleibt sie aber immer die Vernünftige.
Jonas ist ein ehemaliger Kinderstar. Zu Beginn war er mir irgendwie doch ziemlich unsympathisch. Er weiß ziemlich genau wie er sich in der Öffentlichkeit geben muss um gut dazu stehen und setzt das natürlich auch ein. Jonas trifft viele falsche Entscheidungen und seine Handlungen sind nicht immer zu verstehen. Und auch wenn er sich ebenfalls weiterentwickelt im Verlauf, so hängt es ihm irgendwie immer nach.

Auch die anderen Charaktere sind gut getroffen und ausgearbeitet. Besonders Jonas‘ Mutter passt wirklich perfekt.

Der Schreibstil der Autorin ist recht locker und leicht. Sie beschreibt die Dinge sehr anschaulich und vorstellbar.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Jonas und Emily. So bekommt man bei beiden einen guten Einblick ins Gefühlsleben.
Die Handlung an sich unterhält wirklich gut. Die Idee ist recht neuartig und gut umgesetzt. Christine Millman schafft es einen Einblick ins die Castingshows zu geben. Vor allem auch wie es hinter den Kulissen abgeht fand ich doch auch sehr interessant. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Allerdings empfand ich diese zwischenzeitlich doch etwas zu klischeehaft.

Das Ende hat mir persönlich richtig gut gefallen. Es passt wirklich perfekt zur Gesamtgeschichte und rundet diese gut ab.

Fazit:
Kurz gesagt ist „Bist du ein Star?“ von Christine Millman ein gutes Jugendbuch.
Die realistisch gestalteten Charaktere, der lockere Stil und eine Handlung mit toller Idee und Umsetzung haben mich hier sehr gut unterhalten können.
Durchaus lesenswert!


Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte eBook!

1 Kommentar:

  1. Danke für die tolle Rezi, das klingt voll nach meinem Lesegschmack. Liebe Grüße Fiona

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!