Mittwoch, 19. November 2014

Gelesen: "Ein Kuss in den Highlands" von Emily Bold



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 2320 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 218 Seiten
-          ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3735794955
-          Verlag: Forever (10. Oktober 2014)
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub / Taschenbuch


Kurzbeschreibung:
Als die junge und eigenwillige Charlotte das wunderschöne Anwesen in den schottischen Highlands erbt, fühlt sich zunächst nichts richtig an: Sie vermisst ihre verstorbene Tante, mit der sie früher gemeinsam malte. Und mit dem raubeinigen, wenngleich sehr attraktiven Highländer Matt, der sich um das Haus kümmert, kann sie nicht viel anfangen. Wenn da nur nicht diese Blicke zwischen ihnen wären! Doch Charlotte gehört nun mal nach London zu ihrem Verlobten. Am besten sie verkauft das Haus, so schnell es geht. Aber irgendetwas in ihr sträubt sich dagegen. Und wo sind eigentlich die Bilder, die ihre Tante gemalt hat? Charlotte begibt sich auf die Suche nach verschollenen Kunstwerken, nach sich selbst und der wahren Liebe.
(Quelle: Forever)

Meine Meinung:
Charlotte lebt in London und eigentlich hat sie alles was sie immer wollte. Einen Job, den sie liebt und einen tollen Freunde. Francis macht ihr plötzlich und unerwartet und einem Restaurant einen Antrag. Charlotte ist so perplex, sie kann gar nicht sofort antworten, willigt aber schließlich ein. Francis und seine Mutter machen sich direkt daran alles vorzubereiten. Mitten in diesen Hochzeitsvorbereitungen erhält Charlotte die Nachricht von Tod ihrer Tante Helen, die in Schottland gelebt hat. Kurzerhand reist Charlotte alleine nach Schottland, wo sie den attraktiven und charmanten Matt trifft. Er weckt ungeahnte Wünsche und Sehnsüchte in Charlotte.
Kann Charlotte Francis trotzdem heiraten? Oder ist es doch Matt den sie will?

Der Roman „Ein Kuss in den Highlands“ stammt aus der Feder der Autorin Emily Bold. Ich kannte vor diesem Buch bereits mehrere Bücher von ihr, sie ist eine Autorin deren Bücher ich ganz ohne Leseprobe lese und bisher hat sie mich noch nicht enttäuscht.

Charlotte ist eine Frau, die mitten im Leben steht. Sie hat einen Job und einen Freund die sie liebt. Sie hat quasi alles was sie braucht. Allerdings Charlotte hat auch eine kleine Macke. Immer wenn sie etwas ärgert knirscht sie mit den Zähnen. Ich empfand sie als sehr sympathisch und vor allem auch menschlich.
Francis, Charlottes Verlobter, war mich gar nicht so sympathisch. Er wirkt so aalglatt und irgendwie auch arrogant. Ihm sind das Ansehen und der gesellschaftliche Standpunkt wichtiger als beispielsweise das Zwischenmenschliche.
Matt hingegen ist ein richtig liebenswerter Kerl. Er ist Schotte, und besonders auch zu Beginn ein kleine wenig ungehobelt. Matt ist der Sohn des Hausverwalters, ehrlich und steht mit beiden Beinen auf dem Boden. Er kann aber auch unnahbar und verschlossen sein.

Neben diesen dreien gibt es noch ein paar Nebenfiguren, über die man allerdings nicht so viel erfährt. Sie bleiben auch eher im Hintergrund.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man liest das Buch wirklich flott. Ich bin von Emily Bold eigentlich auch gar nichts anderes gewohnt als das ich mich komplett in der Geschichte verlieren kann. Eben das ist auch hier wieder der Fall gewesen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Charlotte und Matt. Hierfür hat Emily Bold die personale Persepktive verwendet. Man kann richtig schön mit den Charakteren mitfiebern und sich in sie hineinversetzen.
Die Handlung selber ist richtig schön. Es ist eine Liebegeschichte, die romantisch ist. Charlotte findet zudem quasi zu sich selbst und merkt was sie wirklich braucht und will.
Die Umgebung Schottlands hat Emily Bold sehr anschaulich beschrieben. Man merkt richtig, dass sie eine besondere Beziehung zu diesem Land hat, denn es wirkt als wäre man beinahe schon selbst vor Ort.

Fazit:
Alles in Allem ist „En Kuss in den Highlands“ von Emily Bold eine sehr gelungener Roman vor einer anschaulich beschriebene Kulisse.
Die glaubhaft wirkenden Charaktere, der flüssig lesbare Stil und eine Handlung, die romantisch und richtig toll ist und in der der Leser abtauchen kann, haben mich hier absolut begeistert und komplett überzeugt.
Sehr zu empfehlen!


Ich danke dem Verlag für das zugesandte eBook!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!