Sonntag, 9. November 2014

Gelesen: "Gefrorenes Herz" von Mirjam H. Hüberli



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 1926 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 354 Seiten
-          Verlag: Impress (4. September 2014)
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub


Kurzbeschreibung:
Sich auf dünnem Eis bewegen, davon könnte die siebzehnjährige Aurelia ein Lied singen. Denn seit ihre Zwillingsschwester Natascha verschwunden ist, scheint sie niemandem mehr trauen zu können. Nicht ihren Freunden, nicht ihren Lehrern, nicht einmal mehr sich selbst. Nur ihre tägliche Eiskunstlaufroutine hält sie buchstäblich über Wasser, dem gefrorenen unter ihren Schlittschuhen wie auch in ihrem Herzen. Und dann ist da noch Sevan, der Neue an ihrer Schule, der sich ausgerechnet an ihre Fersen heftet, wo doch alle Mädchen nach ihm schmachten. Mit ihm zusammen kommt sie der Auflösung des Geheimnisses um Natascha sehr viel näher. Aber irgendjemand ist ihnen immer einen Schritt voraus…
(Quelle: Impress)

Meine Meinung:
Aurelia ist schockiert, denn ihre Zwillingsschwester Natascha ist weg, einfach spurlos verschwunden. Niemand hat auch nur die leiseste Ahnung wo sie sein könnte. Und so langsam kehren alle wieder zu ihrem Alltag zurück. Nur Aurelia glaubt daran Natascha wird wieder kommen.
Um sich abzulenken flüchtet sie sich ins Eiskunstlauftraining. Und dann ist da ja noch der Neue in der Schule, Sevan. Er fasziniert Aurelia und auch er scheint Interesse an ihr zu haben. Er hilft Aurelia bei ihrer Suche nach ihrem Zwilling und gemeinsam decken sie Geheimnisse auf, die schockieren und Natascha in ein anderes Licht rücken …

Der Jugendthriller „Gefrorenes Herz“ stammt aus der Feder der Autorin Mirjam H. Hüberli. Es ist nicht ihre erste Veröffentlichung, für mich aber war dies eine Premiere von ihr.

Die Charaktere sind wirklich sehr gut dargestellt. Sie sind sehr unterschiedlich und es ist nicht unbedingt direkt ersichtlich wer sich wie entwickelt, wer gut und wer böse ist.
Aurelia ist 17 Jahre alt und ein sehr ehrgeiziges, stures und ziemlich cleveres junges Mädchen. Ihre Zwillingsschwester Natascha ist verschwunden und das ist für Aurelia schier unerträglich. Sie fühlt sich einsam, ihre Seelenverwandte ist weg. Aurelias Gefühle werden sehr gut zum Leser transportiert, man kann sich in sie hineinversetzen.
Natascha lernt der Leser nur durch Aurelias Erzählungen und durch die der anderen Freunde kennen. Und trotzdem sie ist irgendwie immer präsent.
Sevan ist ein geheimnisvoll wirkender, attraktiver und charmanter Junge. Er ist der Neue an der Schule und an Aurelia interessiert.
Die Beziehung zwischen Aurelia und Sevan ist zart und süß. Sie nähern sich langsam an, er gibt ihr Halt. Ich persönlich finde die beiden passen ganz gut zusammen.

Auch die anderen Charaktere, wie Tim, oder Sofia oder Isolde, sind ebenso alle wirklich gut gezeichnet. Erst nach und nach offenbaren sie alle ihre wahren Gesichter, man weiß als Leser nicht direkt wer was bezweckt, wer wie einzuschätzen ist.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, gut zu lesen und mitreißend. Man wird ins Geschehen gezogen, kann gar nicht anders als weiterlesen.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Aurelia in der Ich-Perspektive. So bekommt man als Leser einen sehr guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle, lernt ihre Ängste sehr gut kennen und kann ihre Handlungen mitverfolgen.
Das Geschehen selber ist ein stetiges Auf und Ab. Es gibt Gänsehautmomente aber auch Momente wo es romantisch zugeht. Diese Achterbahnfahrt ist nervenaufreibend und zieht den Leser von Seite zu Seite immer tiefer ins Geschehen rein. Man ist gefesselt.
Die Zwillingsthematik wurde von Mirjam H. Hüberli sehr gut ins Geschehen eingearbeitet und ich fand es persönlich sehr faszinierend mehr darüber zu erfahren.

Das Ende ist spannend und nervenaufreibend und für mich kam es doch auch sehr überraschend. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt quasi jeden in Verdacht und habe mit dieser Auflösung nicht gerechnet.

Fazit:
Alles in Allem ist „Gefrorenes Herz“ von Mirjam H. Hüberli ein wirklich gelungener Jugendthriller.
Die vorstellbaren Charaktere, der flüssige mitreißende Stil der Autorin und eine Handlung, die sowohl Gänsehaut auslöst aber auch romantische Momente beinhaltet haben mich gefesselt und begeistert.
Ganz klar zu empfehlen!


Ich danke dem Verlag für das zugesandte eBook.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!