Montag, 15. Dezember 2014

Blogtour "Herzensangelegenheiten" - Tag 4 - Herzschmerz

Hallo und einen wunderschönen Guten Morgen meine Lieben,

heute ist Montag
und endlich ist es soweit,

heute macht die Blogtour 
"Herzensangelegenheiten"

bei mir ihren Halt.



Nachdem ihr an Tag 1 bei Jacky alles zum Buch "Auf Umwegen ins Herz" erfahren habt,

ging es an Tag zwei weiter bei Katja mit dem Thema "Herz oder Kopf".

Und gestern hat euch Franziska den zweiten Teil "Mit Verzögerung ins Glück" genauer vorgestellt.

Heute nun bin ich an der Reihe,
mein Thema ist:

Herzschmerz

Sarah Saxx schreibt Liebesromane
(die ich im Übrigen alle wirklich mehr als gelungen finde; meine Rezensionen zu "Auf Umwegen ins Herz" und "Mit Verzögerung ins Glück")
und wie das Leben so spielt,
in solch einem Roman kann auch nicht immer alles Eitel Sonnenschein sein.
Es gibt Herzschmerz, der wohl besser bekannt ist als "Liebeskummer".


Doch was ist Herzschmerz/Liebeskummer eigentlich?
Der Duden definiert Liebeskummer als „durch eine unglückliche Liebesbeziehung verursachte gedrückte Stimmung“.
Es handelt sich um das Empfinden einer unglücklichen Liebe, die sich entweder durch eine Trennung, Verlassenwerden, Verlassen des Anderen kennzeichnet, oder durch eine unerfüllbare Liebe zustande kommt.
Liebeskummer und Herzschmerz durch Trennung kann starke und stärkste psychisch/seelische und körperliche Symptome erzeugen und sollte durchaus Ernst genommen werden.
(Quelle: liebeskummer.org)

Ich vermute mal jeder von uns/euch hat bereits mindestens einmal unter Liebeskummer/Herzschmerz gelitten. Somit kann eigentlich auch jeder sagen wie es sich anfühlt,
wobei die Wahrnehmung bei jedem anders ist.

Im dritten Teil der "Umwege - Trilogie" "Auf Irrwegen zu Dir" ist es beispielsweise Marco,
der Herzschmerz hat.
Wieso, weshalb und warum, ja das müsst ihr selbst lesen.


 Für diesen Blogtourbeitrag hatte ich auch die Ehre und durfte Sarah Saxx 5 Fragen zum Thema stellen.

Hallo Sarah,

es freut mich, dass ich dich im Rahmen unserer Blogtour hier bei mir begrüßen kann und dir 5 Fragen stellen darf.
Und ich freue mich, sie dir beantworten zu dürfen :).

Hast du selbst schon einmal Herzschmerz erlebt?
Leider und zu meinem Glück ja. Hätte ich noch nie das Gefühl innerer Zerrissenheit erlebt, könnte ich es vermutlich nicht in Worte fassen.

Wer glaubst du leidet mehr, Frauen oder Männer?
Derjenige, der mehr liebt. Und/oder derjenige, der verlassen/enttäuscht wurde. Ich denke nicht, dass man das verallgemeinern kann. 

Angenommen, eine Freundin von dir leidet unter Herzschmerz, wie versuchst du sie aufzumuntern?
Auf jeden Fall höre ich ihr zu und versuche, soweit es in meiner Macht steht, für sie da zu sein. Ich denke, dass ich ein guter Zuhörer bin. Ablenkung schadet ebenfalls nie, und aufmunternde Gespräche haben nicht nur einmal geholfen. Auf jeden Fall hängt es auch von der Sensibilität und vom Charakter der Freundin ab. So manch einer tut es gut, eine Freundin an ihrer Seite zu haben, die mit ihr über ihren Ex schimpft. ;) 

Wie sehr leidest du mit deinen Charakteren mit, wenn sie in deinen Büchern Herzschmerz haben?
Sehr. Wenn sie verliebt sind, laufe ich mit Schmetterlingen im Bauch durch die Gegend. Und wenn sie Liebeskummer haben, bin ich auch ziemlich melancholisch, brauche Kuscheleinheiten von meinem Mann. Ich will dann ganz schnell weiterschreiben, da ich weiß, dass alles wieder gut werden kann und die Stimmung meiner Protagonisten genauso wie meine wieder steigt.

Wie glaubst du kann man Herzschmerz vermeiden?
Indem man tiefe Gefühle in der Partnerschaft vermeidet? Aber das ist doch völliger Quatsch! Ohne bedingungslose Zuneigung ist es keine Liebe. Die Gefahr, verletzt zu werden, hat man also immer. Und mal ehrlich, wer will schon auf die großen Flattertierchen im Bauch verzichten, auf das Kribbeln, das Sehnen nach dem Partner?

Im letzten Satz von Sarah steckt soviel Wahres drin.
Ich zum Beispiel möchte nicht ohne meinen Mann sein,
auch wenn wir uns immer wieder zanken wie verrückt.
Zur Liebe gehört der Herzschmerz nunmal unweigerlich dazu.

In diesem Zusammenhang habe ich noch zwei Sprichwörter gefunden,
die, so denke ich, hier ganz gut reinpassen.

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer. (Konfuzius)

Die Zeit heilt alle Wunden. (Sprichwort)


Zum Gewinnspiel:

Die Gewinne:

1. Preis:
Die komplette "Umwege - Trilogie", signiert mit Lesezeichen

  
2. - 4. Preis:
je eine von 3 Fan - Tassen zur "Umwege - Trilogie"


Um in den Lostopf für einen dieser wirklich tollen Gewinne zu hüpfen, müsst ihr jeweils immer die Frage, die sich unter dem Tourbeitrag befindet, in den Kommentaren beantworten.

Meine Frage heute:

Wer leidet eurer Meinung nach mehr bei Herzschmerz, Frauen oder Männer? 
Und warum?


Regeln:
-          Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren 
-          Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit öffentlich genannt zu werden (Gewinnerpost) und das ihre Adresse der Autorin Sarah Saxx  zwecks Gewinnversands übermittelt wird. 
-          Keine Barauszahlung der Gewinne möglich 
-          Keine Haftung für den Postversand 


Morgen macht die Blogtour ihren Halt bei Desiree.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Manja,

    wirklich eine tolle Blogtour und ein eine interssante Frage. Ich glaube, daß Männer genauso leiden können , wie Frauen. Aber wissen tu ich es leider nicht. Aber wenn eine Liebe zerbricht, tut es doch immer weh.

    Wünsche dir einen guten Wochenstart.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich denke fast ehr Männer weil wir Damen es ehr zeigen und da auch direkt zu Freundinnen usw gehen
    bei Männern ist das ehr wieder bloß keiner mitbekommen. Von daher würde ich sagen trifft es sie etwas härter.
    Liebe Grüße
    eine tolle Woche
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Manja,

    toller Beitrag. Also ich denke, dass beide darunter leiden nur dass Männer es vielleicht nicht so offen zur Schau tragen wie wir Frauen.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke, Männer und Frauen leiden gleichermaßen, nur Frauen zeigen es mehr. Wer nicht leidet, hat nicht geliebt��
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manna,
    Ich denke Männer wie Frauen leiden bei Herzschmerz. Keiner mehr und keiner weniger. Es ist für jeden schwer wenn man der Liebe wegen leidet.
    Liebe Grüße,
    Heike Günzer von den Bücherjunkies

    AntwortenLöschen
  6. Erst vielen Dank für den tollen Beitrag. So nun zu deiner Frage.
    Ich bin mir sicher, dass es da keinen Unterschied
    Auch wenn es die männlichen Geschöpfe vielleicht nicht so eingestehen wollen, sind doch in Herzensangelegenheit alle gleich. Meist leidet einer mehr und ein anderer weniger. Und irgendwann ist der andre dran. LG Silke

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde jetzt mal sagen, dass wir Frauen schlimmer leiden, weil wir meistens emotionaler sind. Aber auch Männer leiden sicherlich, sie sprechen nur nicht darüber und versuchen sich schnell abzulenken.
    Wir Frauen leiden dann deutlich sichtbarer, wir weinen, essen Unmengen an Schokoeis und telefonieren stundenlang mit unserer besten Freundin oder Mama ;)

    Viele liebe Grüße
    Denise
    va_macao@web.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und guten Tag,

    O.K. ich denke auch beide gleich..nur das Männer es wohl nicht so zeigen!.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube Frauen leiden mehr unter Herzschmerz, weil sie sich ernsthaft verlieben. Bei Männern bin ich mir da nicht immer so sicher.
    ritaballhaus@web.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen,
    das war wieder ein sehr schöner Beitrag.
    Also ich glaube, Männer und Frauen leiden durchaus gleich stark, nur neigen Frauen eher dazu, ihren Schmerz mit ihren Freundinnen zu teilen, und sich trösten zu lassen, während Männer wohl meist eher versuchen, alles mit sich selbst auszumachen.
    Mit meinem Freund habe ich immer mal wieder Phasen gehabt, wo wir eine Fernbeziehung führen mussten, und ich weiß, dass er unter der Entfernung sehr gelitten hat, vielleicht sogar mehr als ich.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  11. Hi;)
    Da muss ich den anderen zu stimmen beide leiden gleich aber ich glaube Frauen Trauer einem immer mehr hinterher und zeigen es mehr , ich würde gerne in den Lostopf hüpfen
    Glg sarah
    Sarah.girl15@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  12. Ich denke es kommt immer darauf an was Mann oder Frau für ein Typ ist. Jeder leidet auf seine Art. Meisst denke ich Frauen, denn Sie vollziehen den Trauerzustand nach aussen hin. Manner leiden dann eher innerlich.

    Lg sandra

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube Männer und Frauen leiden gleich stark. . . nur wird sich das unterschiedlich äußern. Man kann ja eh nicht alle über einen Kamm scheren denn es kommt dann ja auch noch auf die Person selbst an, da ja nicht jeder den selben Charakter hat.
    LG Cassie

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schöner Beitrag zur Blogtour. Gefällt mir richtig gut.
    Ob Mann oder Frau?
    Ich glaube Frauen leiden mehr unter Liebeskummer. Männer nehmen das irgendwie leichter, zumindest kommt es mir so vor. Die machen einfach weiter, als wäre nichts gewesen. Wir brauchen Schokolade, Taschentücher und sehr gute Freundinnen, die uns trösten :)
    Ich hüpfe gerne mit in den Lostopf und hoffe auf mein Glück...

    AntwortenLöschen
  15. Abend Manja :D

    *Uns allen hier Kekse mitgebracht habe*

    Und wieder ein Thema, dass mich zum Nachdenken bringt. Das im dritten Teil ein MANN Herzschmerz hat, hat mich stark aufhorchen lassen. :O Ist doch mal eine andere Wendung, die ich so in diesem Genre auch noch nicht gelesen habe. O.O

    Ich möchte dazu noch loswerden, dass ich Sarahs Antwort " Derjenige, der mehr liebt. Und/oder derjenige, der verlassen/enttäuscht wurde. Ich denke nicht, dass man das verallgemeinern kann. " als absolut treffend sehe. Wo kann ich unterschreiben? *Glitzerstift zück*

    Da kommen wir auch gleich zu deiner Frage:
    Dito wie Sarah. Egal wie sehr man jemanden liebt, es gibt immer einen der beiden, der den anderen mehr liebt und dementsprechend mehr leidet, wenn irgendwas in der Beziehung nicht richtig verläuft. Ob Mann oder Frau - da lege ich mich nicht fest. Frauen sind nicht immer die sensibleren in einer Beziehung (oder generell). ^^ Das weiß ich, weil ich eltiche Männer im Bekanntnekreis kenne ;) denen das so erging. Also ja, es ist ein "wer mehr liebt/fühlt/empfindtet" Ding. Und für mich gibt es eh MENSCHEN und die werden nicht in Mann, Frau, Herkunft etc. kategorisiert. :D Also Mensch leidet da unterschiedlich. Der eine mehr, der andere weniger. Und bei dieser Trilo scheint sich das ja super auszugleichen. x3 Ich bin schon ganz gespannt auf mehr Infos.

    Soo hoffentlich gilt meine Antwort. ^.^ Danke Manja fürs mitmachen und näher bringen. Bin schon auf morgen gespannt. Die Tour ist ja schon fast wieder um. :(

    Alles glitzrige
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  16. Huhu Manja,
    wieder ein sehr schöner Beitrag von dir. :)
    Ich glaube, man kann gar nicht so pauschal sagen wer mehr leidet. Klischee- und Vorurteilsbehaftet würde man zu Frauen tendieren, doch ich denke, ihnen merkt man es einfach mehr an. Männer lassen vermutlich nicht alle Gefühle so sehr raus, als dass man das mitbekommen würde (wobei es natürlich auch stark auf den Charakter ankommt). Ich denke aber, dass sie ebenfalls im selben Maße wie Frauen Herzschmerz empfinden können und auch darunter leiden.
    LG

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Manja!

    Ich glaub deine Frage kann man gar nicht so einfach beantworten, denn es kommt immer auf die Person an sich an. Es gibt auch sehr sensible Männer, die bei Liebeskummer sehr leiden. Ich denke, dass sowohl Männer als auch Frauen darunter leiden, jedoch anders mit der Situation umgehen, wodurch nicht immer ganz eindeutig ist, ob Männer wirklich leiden ;-)

    P.s. ein toller und interessanter Beitrag!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  18. Gar nicht so einfache Frage. Ich würde sagen, in der Regel leiden die Frauen mehr. Sie investieren meist viel mehr Gefühle in die Beziehung. Männern merkt man oft nichts an und jenachdem haben sie in einer Beziehung auch gar keine Gefühle investiert und es geht ihnen nur um Äußerlichkeiten . Aber es gibt sensible Männer, die auch Herzschmerz erleiden, die sind in der Minderheit. Zumindestens kenne ich nicht viele....Letztendlich kommt es wohl auf den Charakter an.

    Lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    ich denke auch das man das nicht verallgemeinern kann. Wir sind alle Menschen und daher leiden wir alle. Jeder auf seine Weise. Aber man kann nicht messen wie stark jeder leidet.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  20. Huhu!

    Also ich finde, das kann man nicht eindeutig beantworten oder generalisieren. Männer und Frauen haben oft eine sehr unterschiedliche Art und Weise, mit ihrem Schmerz umzugehen. Frauen reden meistens mehr darüber als Männer, die sich dann lieber Hals über Kopf in irgendein Projekt stürzen.
    Genau wie ich schon Freundinnen mit Liebeskummer habe leiden und heulen sehen, so habe ich auch schon mit Freunden Gespräche zu dem Thema geführt. Letztere geben eben ihre Verletzlichkeit einfach nicht so gerne zu - oft nicht mal vor sich selbst.

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
  21. 'Ne Fangfrage!
    Wenn ich jetzt sag Frauen leiden mehr gilt das bestimmt als Diskriminierung - und wenn ich sage Männer leiden mehr gehen mir die Standeskollegen an den Hals! :D

    Gott nein, ehrlich, ich denke man kann Schmerz, gleich welcher Art, nicht quantifizieren - und schon gar nicht an einem Geschlecht festmachen. Auch wenn man immer gerne mal etwas spöttelnd von den verliebten Teeniegirls spricht, statistisch trifft die Liebe - zum Glück - doch wohl beide Seiten gleichermaßen, und da nicht jede Liebe glücklich enden kann eben auch gleichermaßen schwer.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    ich würde ja gerne sagen, dass wir Frauen es sind weil wir eher emotionaler sind als die Männer aber das wäre wahrscheinlich dann einer dieser Vorurteile. Denn es gibt auch Frauen, die eiskalt sind und genug Männer die zu Ihren Gefühlen stehen.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  23. Hi!
    Also ich denke, dass es sehr ausgewogen ist. Männer zeigen halt nicht so offen ihre Gefühle. Aber warum sollte es ihnen in solchen Fällen anders gehen? Es gibt bei Männern und Frauen sensiblere Typen und dann auch wieder welche, die weniger sensibel sind.

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  24. Ich denke einer liebt eigentlich immer mehr in einer Beziehung, das kann sowohl Mann oder Frau sein.Von daher kann man nicht pauschal sagen Männer oder Frauen leiden mehr unter Herzschmerz.LG Frida

    AntwortenLöschen
  25. Heii liebe Manja :) Die Fragen sind wirklich tolle gewählt und was soll ich sagen...die Antworten und Worte weise gewählt....

    Zur Frage: Ich glaube...man kann sich nicht aussuchen, ob man verletzt wird oder nicht, man kann nur bestimmen vom wem man verletzt wird. Der Schmerz, wenn ein Liebe nicht erwidert wird oder sie zerbricht, ist für jeden Schmerzhaft. Ob Mann oder Frau. Doch jeder Mensch fühlt unterschiedlich, aber auf die Liebe verzichten? Da hat Sarah recht, all der Schmerz den einen der Kummer erleiden lässt ist nichts gegen das Gefühl, der Schmetterlinge im Bauch, dem Geühl nicht alleine zu sein, sondern für zumindest einen kleinen Zeitraum jemanden zu haben, der dich auf deinem Lebensweg begleitet :)

    Liebste Grüße und nochmal *däumchenhoch* für den tollen Beitrag, Leslie <3

    AntwortenLöschen
  26. Spontan würde ich sagen, dass Frauen mehr unter Liebeskummer leiden, denke aber, dass man das pauschal gar nicht so sagen kann. Da spielen verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle, z.B. ob es die erste große Liebe ist, aus welchen Gründen man sich getrennt hat (falls man zusammen war) und überhaupt das Wesen des einzelnen Liebeskummergeplagten.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!