Mittwoch, 21. Januar 2015

Blogtour "Teufelsblut - Demon Chaser 1" - Tag 3 "Interview mit den Protagonisten"

Einen wunderschönen Guten Morgen ihr Lieben,

und Willkommen zum 3. Tag der Blogtour zum Buch

"Teufelsblut - Demon Chaser 1"

von Sara Hill.



Nachdem ihr bei Dani mehr übers Buch erfahren habt
und Beate euch die Charaktere genauer vorgestellt hat,

gibt es heute bei ein Interview mit den beiden Protagonisten
Raven und Amanda.

Puh ich geb ja zu, ich bin ein wenig nervös, denn heute habe ich zwei ganz besondere Interview-Gäste.

Hallo Amanda, hallo Raven (ich bin noch nie einem Halbdämon begegnet), ich freue mich das ihr euch die Zeit genommen habt und mir Rede und Antwort steht. 

Wie geht es euch denn so? Ich weiß ja, dass du, Raven, sehr beschäftigt bist. 
 Raven: Keine Angst ich beiße nur die Bösen, obwohl – grinst – vor allem bin ich damit beschäftigt meine Hübsche glücklich zu machen – legt die Hand auf Amandas Schenkel.
Amanda: Hallo ich freue mich hier zu sein und keine Angst so großspurig ist Raven nur in der Öffentlichkeit, zu Haus ist er der reinste Softie – Amanda zwinkert

Raven, als du Amanda das erste Mal beim Verhör im Polizeirevier gesehen hast, was ging dir da durch den Kopf? 
Raven: Schöne Augen 
Amanda lacht: Klar du guckst zuerst auf die Augen.

Du warst ja bisher eher ein Frauenheld. Hattest du Angst vor Bindungen oder warum wurde bei niemanden etwas Festeres draus? 
Raven verschränkt die Arme: Hat sich einfach nicht mit meinen Job vereinbaren lassen.
Amanda beugt sich verschwörerisch vor:  Unter uns ein wenig Bindungsangst war auch dabei.
Raven: Wer hat hier Bindungsangst?

Amanda, als du erfahren hast das Raven ein Halbdämon ist, hat dich das abgeschreckt? Oder doch eher angezogen? 
Amanda: Es war irgendwie aufregend, erschreckend, faszinierend zugleich. Ich bin ja von Haus her jemand, der vor diesen ganzen Ereignissen nicht an diesen übersinnlichen Hokus Pokus geglaubt hat.
Dann auf so jemanden wie Raven treffen, ist zuerst nicht so einfach zu verdauen, hat meine Welt von Grund auf erschüttert, doch ich war mir schnell darüber klar, dass nur er mich beschützen kann.
Raven: Deine Welt hat nicht nur die Tatsache, dass ich ein Halbdämon bin, erschüttert worden, sondern auch von unseren gemeinschaftlichen Aktivitäten – Er wackelt vielsagend mit den dunklen Brauen.
Amandas Wagen werden rot, sie knufft ihn sanft: Das gehört hier nicht her.

Wenn sich der Dämon in dir rührt, Raven, kannst du beschreiben wie sich das anfühlt? Wie war es als er das erste Mal an die Oberfläche gelangt ist? Und kannst du dich hinterher immer daran erinnern was du als Dämon getan hast? 
Raven verschränkt wieder die Arme: Das ist noch sooo interessant, lass uns über etwas anderes reden. 
Amanda legte die Hand auf seinen Unterarm.

Raven, Debbie ist ja deine Partnerin. Hast du ihr das Kämpfen beigebracht? Und wie kann es sein das sie die Dämonen auch sehen kann? 
Raven kratzt sich am Kinn:  Gute Frage, als ich sie damals rettete, spürte ich, dass sie eine der wenigen ist, die Dämonen sehen können. Die schrecklichen Ereignisse mit ihren Eltern waren wahrscheinlich der Auslöser gewesen. Oder vielleicht konnte sie Dämonen schon vorher sehen und ihre Umwelt hat sie für ein Kind mit zu viel Fantasie gehalten. Das kommt öfter vor als man glaubt. Wir haben nie darüber geredet, denn sie spricht nicht gerne über ihre Kindheit, Eltern oder deren Tod.
Zum großen Teil hab ich ihr zu Kämpfen beigebracht. Sie hat den Willen es den Kreaturen heimzuzahlen, wenn ich es ihr nicht beigebracht hätte, wäre sie trotzdem losgezogen. 

Wie kommst du eigentlich mit Debbie zurecht, Amanda? Versteht ihr euch? 
Amanda: Debbie ist eine total gute Freundin geworden, ich hab sie sehr gerne. Sie ist die Schwester, die ich niemals hatte.

Was mich ja brennend interessiert, merkt man eigentlich immer direkt wenn jemand besessen ist? 
Raven: Wenn der Dämon in der Lage ist sich unauffällig zu benehmen und sich tief in dem Körper den er in Besitz hat zu verbergen, dann ist es schwierig dies zu erkennen. Es gibt Dämonen, die lebten jahrelang zwischen Menschen, gingen zur Arbeit, bepflanzten ihre Gärten,  veranstalteten mit der Nachbarschaft Straßenfeste  bevor ich sie aufgespürt hatte. Meist fängt es damit an, dass in der Umgebung Menschen verschwinden und ihre grauenvoll zugerichteten Leichen wiedergefunden werden. Die Dämonen sind wie Serienmörder, sie können einfach nicht anders.

Letzte Frage:
Was steht bei euch so in naher Zukunft alles an? 
Amanda lacht:  Vielleicht macht Raven eine ehrbare Frau aus mir.
Raven grinst süffisant: Vielleicht, zumindest hat Amanda einen besseren Mann auch mir gemacht und ich liebe sie.
Amanda: Siehst du, er ist ein Softie.

Ich danke euch beiden sehr dafür, dass ihr mir die Fragen beantwortet habt und wünsche euch alles Gute. 


Kommen wir zum Gewinnspiel 

Die Preise:


1 - 3 Preis:
1 Signiertes Print Buch "Teufelsblut - Demon Chaser 1" mit Goodies

4 & 5 Preis:
jeweils 1 eBook „Teufelsblut- Demon Chaser 1“ im Wunschformat mit Goodies


Wie könnt ihr gewinnen?
An jedem Blogtour-Tag wird es eine Frage zur
geben,
die ihr richtig beantworten müsst. Bei richtiger Antwort erhaltet ihr ein Los.
(Kleiner Tipp: Die Antwort zur Frage unten im Formular steht im 3. Kapitel)
Das zweite Los könnt ihr bekommen, wenn ihr einen Lösungssatz bestehend aus den farbig markierten Wörtern in den Tourposts zusammensetzt.
Diesen müsst ihr dann an Firebird800@web.de schicken.

Das Gewinnspiel endet am 26.01.2015 um 23.59 Uhr und die Bekanntgabe der Gewinner ist dann am 27.01.2015 auf allen teilnehmenden Blogs.


Teilnahmebedingungen
- Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten
- Teilnahme und Versand nur innerhalb Deutschland möglich!
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Keine Haftung bei Verlust durch den Postweg.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, dass euer Name öffentlich im Gewinnerpost genannt und eure Adresse an die Autorin weitergegeben wird, damit sie euch euren Gewinn zuschicken kann.

Ich wünsche euch viel Glück!


Morgen macht die Tour ihren Halt bei
Nicole von
Sternchenstaubs Lesewelt

Den gesamten Fahrplan gibt es nochmals hier!


Kommentare:

  1. Hallo Manja,

    interessante Blogtour zu einem Buch, dass ich unbedingt lesen möchte, weil ich die Leseprobe toll finde und Raven ein Typ nach meinem Geschmack ist, schlagfertig, humorvoll und düster. Schönes Figuren-Interview übrigens mit viel Witz! :)

    Liebe Grüße und ich verfolge die Tour gespannt weiter! ;)

    Kristina Sch.
    https://tintenmeer.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen =)

    Also ich kann mich da Kristina nur anschließen. Raven ist ein Typ nach meinem Geschmack ^^. Tolles Interview =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Tolles Interview und Frage ist auch bentwortet ;) Ich kann es kaum abwarten, auch dieses Buch zu lesen :) Ihr habt mich super neugierig gemacht :)
    Lg Lina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Tag,

    ja ein wirkliches netter Bürschchen dieser Raven.., gell!!!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Manja,

    Ein gelungenes Interview, ich finde die beiden passen gut zusammen.
    Die Frage ist beantwortet und raus.

    Liebe Grüße Angelika H

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Manja,

    danke für das tolle Interview. Die Blogtour ist sowas von genial :D
    Jetzt heißt es Daumen drücken, grins.

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!