Dienstag, 27. Januar 2015

Gelesen: "Liebe, Sex und andere Katastrophen" von Anna Loyelle



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 615 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 224 Seiten
-          Verlag: bookshouse (7. März 2013)
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
Das Buch kaufen – Taschenbuch

Liebe aus Versehen:
Die 16-jährige Lauren und der 17-jährige Ben sind seit vier Monaten ein Paar. Sie beschließen, auf der Party eines Freundes zum ersten Mal miteinander zu schlafen. Ben verspricht Lauren eine unvergessliche Nacht, doch dann überstürzen sich die Ereignisse und der Abend endet in einer Katastrophe.
Ein Kick zu viel:
Olive und Anthony halten ihre Beziehung vor ihren Eltern geheim und treffen sich an verschiedenen Orten, um ihre erotischen Abenteuer auszuleben. Sie scheuen auch nicht davor zurück, auf verbotenes Gelände einzudringen. Bisher ohne Probleme, aber dann werden sie Zeugen eines kaltblütigen Mordes und geraten schon bald selbst in die Fänge der Verbrecher ...
Halfpipe der Gefühle:
Erin ist neu in dem kleinen Ort Cojote Place, wo jeder jeden kennt. Im Skatepark trifft sie auf den Einzelgänger Liam. Trotz der Warnungen ihrer neuen Freundinnen lässt Erin zu, dass sie sich schnell näher kommen. Gemeine Gerüchte um Liam, denen Erin glauben schenkt, schieben jedoch einen Keil zwischen sie. Erin beendet die Beziehung, und als sie erkennt, dass sie einen Fehler begangen hat, ist es fast zu spät. Um Liams Vertrauen zurückzugewinnen, sieht Erin nur einen Weg: Sie offenbart ihm ihr dunkelstes Geheimnis.
(Quelle: bookshouse)
Der Roman „Liebe, Sex und andere Katastrophen“ beinhaltet die 3 Kurzgeschichten „Liebe aus Versehen“, „Ein Kick zu viel“ und „Halfpipe der Gefühle“.
Liebe aus Versehen:
Lauren und Ben wollen auf einer Party ihr erstes Mal miteinander erleben. Doch dann geschieht etwas Unerwartetes und der Abend endet letztlich im Streit. Ben und Lauren reden nicht mehr miteinander und am Ende hat Ben sogar eine neue Freundin.
Lauren bittet schließlich Noel, den sie für das Scheitern ihrer Beziehung verantwortlich macht, die Sache klarzustellen, doch das geht nach hinten los. Noel möchte es wieder gut machen und überrascht Lauren mit etwas, das ihr Leben verändert…
Ein Kick zu viel:
Olive und Anthony treffen sich heimlich, meist an ungewöhnlichen Orten. Dieses Mal ist es ein Abrisshaus, wo sie zufällig Zeugen einer Lösegeldübergabe werden, die mit zwei Toten und einer Verletzen endet. Sie verständigen die Polizei und letztlich dürfen sie sich nicht mehr sehen. Olives Vater, von Beruf Polizist, hat Angst das die beiden ins Visier der Täter geraten könnten. Doch die beiden halten es nicht lange aus und treffen sich wieder heimlich. Dabei aber werden sie entführt. Können sie gerettet werden?
Halfpipe der Gefühle:
Erin ist neu in Cojote Place. Im Skatepark trifft sie auf Liam und ist direkt fasziniert. Doch die Mädchen in ihrer Schule warnen sie vor ihm. Doch Erin trifft sich immer weiter mit Liam und verliebt sich in ihn. Dann aber erfährt sie ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit und wendet sich von ihm ab.  Liam allerdings gibt nicht auf und versucht mit Erin zu reden …

Der Roman „Liebe, Sex und andere Katastrophen“ stammt von der Autorin Anna Loyelle. Es ist das erste Buch der Autorin das im Bookshouse Verlag erschienen ist und man kann es mit seinen 3 Kurzgeschichten zum Jugendbuchgenre zählen.

Die Charaktere der Geschichten sind alle wirklich gut ausgearbeitet. Sie wirken glaubhaft und authentisch.
Besonders angetan haben es mir Olive und Anthony aus der zweiten Geschichte. Vor allem in Olive konnte ich mich absolut hineinversetzen. Ihre Ängste und Sorgen aber auch ihre Gefühle, ihre Liebe zu Anthony, ich konnte alle regelrecht greifen.
Doch auch in den anderen Geschichten konnte ich mich mit den Charakteren identifizieren. Es sind immer Jugendlich, die ihre erste Liebe erleben, mit den ein oder anderen Hindernissen.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und sehr gut zu lesen. Sie weiß es den Leser zu fesseln und bringt die Gefühle ihrer Figuren sehr gut zum Leser.
Geschildert sind die 3 Geschichten jeweils in der personalen Erzählperspektive. So schaut man von oben herab aufs Geschehen, hat aber trotzdem einen guten Draht zu den Personen. Man behält einen sehr guten Überblick.
Die Handlungen sind jeweils wie aus dem Leben gegriffen. Es geht spannend zu, in Geschichte zwei ist auch eine gute Portion Thrill vorhanden, aber auch emotional und gefühlvoll. Themen wie Freundschaft, erste Liebe aber auch der erste Liebeskummer sind sehr gut in die Handlungen eingebaut und nachvollziehbar.

Die Enden der Geschichten sind immerzu abgeschlossen, die Geschichten haben nichts miteinander zu tun. Das jeweilige Ende passt immer gut zum Gesamtgeschehen und stimmt den Leser zufrieden.
Abschließend gesagt ist „Liebe, Sex und andere Katastrophen“ von Anna Loyelle eine gelungene Sammlung von 3 Kurzgeschichten im Bereich Jugendbuch.
Charaktere die alle samt authentisch und glaubhaft sind, ein Schreibstil der flüssig und sehr gut zu lesen ist und Handlungen, die wie aus dem Leben gegriffen sind und alles beinhalten was das Leserherz begehrt haben mich hier vollends überzeugt und begeistert.
Sehr zu empfehlen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!