Montag, 26. Januar 2015

Gelesen: "we love fashion - Paillettenkleid und Federboa" von Maya Seidensticker

Achtung!
Die ist der dritte Teil einer Reihe!
Die Rezension kann Spoiler zu den beiden Vorgängerbänden enthalten!


-          Broschiert: 208 Seiten
-          Verlag: Loewe (14. Januar 2015)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 3785578865
-          ISBN-13: 978-3785578865
-          Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre


 
Hanna und Lucy sind nicht nur Schwestern und besuchen beide ein Modeinternat für talentierte Jungdesigner und Modebegeisterte. Sie können auch zusammen in der Zeit springen und die Vergangenheit hautnah erleben!
Die ganze Fashion School Bernstein scheint kopf zu stehen, denn in diesem Semester wird sie Drehort eines Krimis. Die besten Kostüm-, Design- oder Marketingideen rund um den Film werden mit einer Sprechrolle prämiert! Und da dieser in den Zwanzigerjahren spielt, müssen die Schwestern einfach neue Zeitreisen unternehmen, um gut vorbereitet zu sein und eine der begehrten Rollen zu gewinnen.
Also springen sie nach Paris, um bei einer Coco-Chanel-Modenschau dabei zu sein – aber nicht als Zuschauer! Und auch nach Berlin verschlägt es die Schwestern, denn wo könnte man besser das Lebensgefühl der Goldenen Zwanziger erleben, als in den Nachtclubs am Kurfürstendamm?
(Quelle: Loewe Verlag)
Da neue Schuljahr an der Fashion School Bernstein steht bevor und Hanna und Lucy können es kaum erwarten wieder dorthin zu kommen. Doch dieses Jahr ist einiges anders. Die Schule wurde ausgewählt Schauplatz eines Krimis zu sein. Die Schüler mit den besten Entwürfen für Kostüme, Design und auch Marketing erhalten eine Sprechrolle. Der Krimi spielt in den 20er Jahren und so nutzen Hanna und Lucy ihre Zeitreisefähigkeit erneut um zu recherchieren. Dabei erleben sie so allerlei Aufregendes …

Der Jugendroman „we love fashion – Paillettenkleid und Federboa“ stammt von Maya Seidensticker. Es ist der dritte Teil der Zeitreisereihe der Autorinnen Heike Abidi und Tanja Janz, die sich hinter dem Pseudonym verbergen.

Hanna und Lucy, die beiden Hauptprotagonistinnen sind wieder sehr gut gelungen. Sie sind mir während des Lesens sehr ans Herz gewachsen mit ihrer sympathischen und liebenswerten Art. Sie wirken reifer, erwachsener und wachsen an ihren Aufgaben.

Auch die anderen Charaktere, wie die Clique der Freunde, die Lehrer oder auch die Mitglieder der Filmcrew wirken sehr glaubhaft und vorstellbar gestaltet. Sie sind facettenreich und vielseitig.

Der Schreibstil der Autorinnen ist locker, leicht und sehr flüssig zu lesen. Man kommt erneut sehr flott durch die Seiten und ist schneller am Ende angelangt als man denkt, leider.
Hanna und Lucy schildern ihre Erlebnisse abwechselnd. So ist man als Leser beiden immer nahe und hautnah bei den Geschehnissen dabei.
Die Handlung an sich ist wieder toll. Die Zeitreisen der Mädchen gehen dieses Mal in die 20er Jahre. Man wohnt einer Modenschau von Coco-Chanel bei oder erlebt wie es ist Charleston zu tanzen.
Es ist alles interessant und sehr gut recherchiert. Die Autorinnen beschreiben alles detailliert, man fühlt sich als Leser quasi zurückversetzt in die Vergangenheit. Es gibt viele Informationen, viel Wissenswertes über das Jahrzehnt.
Doch es geht auch spannend, abwechslungsreich und emotional zu. Wer ergattert wohl die begehrten Sprechrollen? Wer hat die besten Ideen?
Kurz gesagt ist „we love fashion – Paillettenkleid und Federboa“ von Maya Seidensticker ein erstklassiger 3. Teil der Zeitreisereihe.
Liebgewonnene Charaktere, ein flüssiger locker leichter Stil der Autorinnen und eine Handlung, die den Leser in die 20er Jahre zurückversetzt und dabei spannend, abwechslungsreich und auch emotional ist haben mich mehr als überzeugt.
Absolut zu empfehlen!



Ich bedanke mich bei Heike Abidi für das bereitgestellte Rezensionsexemplar und für die gemeinsame Leserunde auf Lovelybooks!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!