Samstag, 28. Februar 2015

Gelesen: "Märchenhaft erwählt (Die Märchenhaft-Trilogie 1)" von Maya Shepherd



-          Taschenbuch: 344 Seiten 
-          Verlag: Books on Demand (1. März 2015) 
-          Sprache: Deutsch 
-          ISBN-10: 373475982X 
-          ISBN-13: 978-3734759826

Das Buch kaufen – Kindle 
Das Buch kaufen – gebunden / Taschenbuch
Die Autorin bei Facebook 
Homepage der Autorin

Es war einmal ein Prinz namens Lean, der seit seiner Geburt mit dem schrecklichen Fluch lebte, dass sein erster Kuss eines Tages großes Unheil über das Königreich Chòraleio bringen würde. Nur seine wahre Liebe kann ihn retten. Die zwölf schönsten Mädchen des Landes werden bei einer großen Auswahl erwählt – eine von ihnen wird Prinz Lean heiraten. Doch bis dahin liegt noch ein langer Weg vor ihnen. Es gilt Prüfungen zu bestehen, die den Mädchen alles abverlangen werden. Wie weit sind sie bereit für ein besseres Leben und die Chance auf die große Liebe zu gehen? „Märchenhaft erwählt“ ist der erste von drei Bänden und enthält alles, was zu einem klassischen Märchen gehört: Romantik, Magie, Spannung, Abenteuer, das Gute und das Böse, eingehüllt in den leuchtendsten Farben der Phantasie.
(Quelle: amazon)
Seit seiner Geburt vor 20 Jahren ist Prinz Lean verflucht. Sein erster Kuss soll großes Unheil über das Königreich Chòraleio bringen. Nur die wahre Liebe kann ihn davor retten.
Als er im heiratsfähigen Alter ist veranstalten der König und die Königin eine Auswahl. Die zwölf schönsten Mädchen des Landes verbringen Tage im Schloss und eine von ihnen soll Prinz Lean am Ende ehelichen. Doch bis dahin müssen sie sich Prüfungen stellen, die ihnen alles abverlangen.
Ist unter den Erwählten wirklich Prinz Leans große Liebe dabei? Und wie weit gehen die Mädchen um das Herz des Prinzen zu erobern?

Der Roman „Märchenhaft erwählt“ stammt von der Autorin Maya Shepherd. Es ist der Auftaktband der „Märchenhaft-Trilogie“ und da ich bereits andere Werke der Autorin kennenlernen durfte war ich sehr gespannt was Maya sich hier hat einfallen lassen.

Es gibt zahlreiche Charaktere im Buch, doch man hat niemals Probleme sie auseinanderzuhalten. Sie sind facettenreich, sehr unterschiedlich und alle samt sehr gut gestaltet.
Allen voran ist hier Prinz Lean zu nennen. Er ist ein charmanter junger Mann, 20 Jahre alt, und gut aussehend. Ihm gilt die Auswahl, er soll so seine zukünftige Braut finden.
Seine Eltern König Egeas und Königin Niobe wollen nur das Beste für ihren Sohn und das Königreich. Sie sind teilweise aber etwas kühl und unnahbar gestaltet.
Und dann sind hier auch hie Erwählten zu nennen. Besonders gefallen haben mir hier Heera, die Furchtlose, die mir sehr sympathisch war und ihr Herz am richtigen Fleck hat, ihre Schwester Madea, die unsterblich in den Prinzen verliebt ist und die wunderschon singen kann, Erina, die im Leben vor der Auswahl obdachlos war und auch Xenia, die noch insgesamt 8 Geschwister hat. Maya Shepherd hat alle sehr gut und vorstellbar beschrieben.
Aber auch die anderen Mädchen oder auch Prinz Leans Freunde am Hof sind wirklich toll. Jeder ist einzigartig und hat seinen festen Platz im Buch.

Neben den „Guten“ gibt es im Buch auch das „Böse“. Hier war ich überrascht, denn mit dieser Gestalt hatte ich nicht gerechnet.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr gut zu lesen. Sie beschreibt das Königreich Chòraleio sehr detailliert und anschaulich, man kann es sich gut vorstellen.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Hierfür hat Maya Shepherd die personale Perspektive verwendet.
Die Handlung ist märchenhaft schön.  Doch es ist nicht nur eine reine Liebesgeschichte, sondern es gibt auch Abenteuer und Spannung. Man fiebert mit den Mädchen mit, wenn sie ihre Prüfungen ablegen oder um die Gunst von Prinz Lean kämpfen. Es geht aber auch um Freundschaft, die sich zwischen ein paar der Mädchen ansatzweise entwickelt.
Maya Shepherd hat ihrem Buch mehrere verschiedene Märchen zugrunde gelegt. Bei manchen wusste ich direkt welches gemeint war, bei anderen wiederum musste ich schon auch rätseln. Im Anhang des Buches sind sie aber alle aufgelistet, ebenso wie alle wichtigen Personen im Buch.

Das Ende ist ziemlich gemein. Es ist ein Cliffhanger, mit vielen offenen Fragen. Ich geb zu so wirklich hatte ich nicht damit gerechnet und so ist meine Neugier auf Band 2 geschürt. Ich möchte wissen wie es weitergeht.
Kurz gesagt ist „Märchenhaft erwählt“ von Maya Shepherd ein richtig toller Auftakt der „Märchenhaft-Trilogie“.
Vielseitige sehr gut gestaltete Charaktere, ein flüssig lesbarer sehr angenehmer Stil der Autorin und eine Handlung, die einerseits romantisch ist aber auch Spannung und Abenteuer bietet haben mich hier gefangen genommen und überzeugt.
Klar zu empfehlen!


Ich bedanke mich bei Maya Shepherd für ihr Buch!

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich toll, liebe Manja.
    Ich hätte eigentlich gar nicht so sehr gedacht, dass das Buch was für mich sein könnte. Aber nachdem ich jetzt deine Rezension gelesen habe, bin ich anderer Meinung.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die tolle Rezi <3 Ich bin erleichtert und freue mich unglaublich, dass dir das Buch so gut gefallen hat😊

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manja!!! :D

    Eine Klasse Rezi da bekommt an gleich Lust aufs lesen... :D <3

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!