Mittwoch, 25. März 2015

Gelesen: "Im Licht der Nacht" von Mara Lang



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 1822 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 363 Seiten 
-          Verlag: Impress (5. März 2015)  
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle 
Das Buch kaufen – ePub



Die achtzehnjährige Alicia ergattert einen der begehrten Ausbildungsplätze an der renommierten Tarnek Dance Academy. Tanzen ist ihr ganzes Leben – ob Jazzdance, Hip-Hop oder Ballett, endlich kann sie alles perfektionieren. Ein wenig mulmig zumute wird ihr aber schon, als sie in dem Städtchen mit der majestätischen Tanzschule eintrifft und prompt den ersten Tanzschüler kennenlernt: athletisch, blond, makellos gutaussehend und ziemlich von sich eingenommen. Dass sich hinter der Fassade so einiges mehr abspielt, findet Alicia erst mit der Zeit heraus. Und zwar nicht nur, was den Jungen angeht. Auch um die Dance Academy selbst kursieren allerlei mysteriöse Gerüchte…
(Quelle: Impress)

Alicia liebt das Tanzen. Als sie einen Platz an der Tarnek Dance Academy ergattern kann scheint ihr Traum endlich in Erfüllung zu gehen.  Doch schnell muss sie erkennen es ist ein langer und beschwerlicher Weg bis zur Profitänzerin.
Neben dem Tanzen bringt der gutaussehende Jannes Alicias Gefühle in Wallungen. Die Begegnungen mit ihm finden jedoch immer nur nach Sonnenuntergang statt. Nur wieso?
Doch Jannes‘ Geheimnis ist nicht das einzige mit dem sich Alicia auseinandersetzen muss. Was verbirgt zum Beispiel die Leiterin der Academy Clara von Tarnek? Und was ist an den Gerüchten um das Schloss dran?
Alicia muss an ihre Grenzen gehen, doch dann kommt es zu einer dramatischen Wendung …

Der Roman „Im Licht der Nacht“ stammt von der Autorin Mara Lang. Es war für mich nicht das erste Buch der Autorin, bereits mit ihrer „Jandur – Saga“ konnte sie mich begeistern. So war ich sehr gespannt darauf was mich hier wohl erwarten würde.

Alicia ist 18 Jahre alt und das Tanzen ist ihre große Leidenschaft. Sie tut alles dafür und als sie an der Tarnek Dance Academy angenommen wird scheint sich ihr großer Traum zu erfüllen. Sie verliert ihr Ziel nicht aus den Augen, was ich wirklich bemerkenswert finde. Ist es doch ein harter Weg zur Profitänzerin. Alicia war mir wirklich sehr sympathisch. Sie ist immerzu freundlich und auch neugierig.
Jannes wirkt sofort geheimnisvoll und sehr mysteriös. Er sieht gut aus, was besonders Alicia auch direkt auffällt. Jannes sehnt sich nach dem Tod, kann aber nicht sterben. Bis zu dem Tag an dem er Alicia begegnet. Ab da beginnt er zu kämpfen, der Tod ist für ihn nicht mehr nur der einzige Ausweg.

Auch die anderen Charaktere, wie Deanna, Alicias gutgelaunte Mitbewohnerin, oder Clara von Tarnek, die Leiterin der Academy oder auch der Hauskater John Travolta, der heimliche Star der Geschichte, sind Mara Lang wirklich ganz wunderbar gelungen. Sie sind vorstellbar und facettenreich, eben einfach top.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und wirklich gut zu lesen. Sie zieht den Elser von Beginn an in die Geschichte hinein, weiß ihn zu fesseln.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. So ergibt sich für den Leser ein komplexes Bild und man lernt die unterschiedlichen Charaktere gut kennen.
Die Handlung ist von Beginn an spannend und fesselt ungemein. Es ist eine Mischung aus Fantasy, Mystery und einer guten Portion Romantik. Die Liebe kommt nicht zu kurz, im Gegenteil. Die eingebaute Liebesgeschichte hat mir persönlich wirklich gut gefallen.
Die Geschichte weiß wirklich zu überraschen. Wer glaubt es ist ein klassischer Tanzroman wird hier ganz schnell eines Besseren belehrt. Fragen und Geheimnisse werden erst nach und nach gelüftet, man kommt nicht umhin als immerzu weiterzulesen um letztlich alles zu erfahren.

Das Ende ist sehr gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte und das Beste ist, der Roman ist abgeschlossen. Keine quälenden Fragen am Ende, man kann das Buch zufrieden beenden.
 
Zusammenfassend gesagt ist „Im Licht der Nacht“ von Mara Lang ein überzeugender Roman.
Facettenreich gestaltete Charaktere, ein flüssig lesbarer Stil und eine Handlung, die eine Mischung aus Fantasy, Mystery und Liebe ist und den Leser ungemein fesselt haben mich hier vollkommen begeistert.
Ganz klar zu empfehlen!


Mein dank geht an den Verlag für das eBook!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!