Montag, 13. April 2015

Gelesen: "Lieber Linksverkehr als gar kein Sex" von Kristan Higgins


-          Broschiert: 448 Seiten 
-          Verlag: MIRA Taschenbuch (10. Februar 2015) 
-          Sprache: Deutsch 
-          ISBN-10: 3956490851  
-          ISBN-13: 978-3956490859 



 
Wenn man an seinem Geburtstag erfährt, dass man jetzt ein Alter erreicht hat, in dem die Qualität der Eizellen rapide abnimmt ...
Wenn der Mann, mit dem man seit Jahren sporadisch Sex hat, einen sitzen lässt ...
Und wenn selbst der Yorkshireterrier sich weigert, das Bett mit einem zu teilen ...
... dann kann das offenbar zu Kurzschlusshandlungen führen!
Anders kann sich Honor nicht erklären, warum sie sich spontan bereit erklärt, einen Fremden zu heiraten, damit der die Greencard bekommt. Einen sehr britischen Fremden. Mit Tweedsakko und Cordhose. Der so gar nicht zu ihr passt. Aber vielleicht taugt dieser Alibimann wenigstens dazu, ihren Ex eifersüchtig zu machen? Doch je länger die Zweckbeziehung dauert, desto deutlicher merkt Honor: Abwarten und Tee trinken ist so gar nicht das, was ihr beim Anblick ihres sexy Verlobten in den Sinn kommt ...
(Quelle: MIRA Taschenbuch)

Honor ist bereits ewig verliebt und zwar in ihren gutaussehenden besten Freund Brogan. Doch bisher war es eher nur Sex, nicht mehr. Dann aber erfährt Honor an ihrem 35. Geburtstag das ihre biologische Uhr zu ticken angefangen hat. Also macht sie Brogan kurzerhand einen Antrag, den dieser jedoch ablehnt. Schlimmer noch, wenig später erfährt Honor das Dana, ihre beste Freundin, und Brogan ein Paar sind, heiraten wollen und ein Kind erwarten.
Da hat Honors Oma eine Idee. Ihr Bekannter Tom braucht noch eine Green Card. Das erste Date ist zwar eher eine Katastrophe, doch Honor und Tom raufen sich zusammen und gehen eine Vernunftehe ein.
Doch ist das wirklich das was sich Honor immer erhofft hat? Reicht ihr das?

Der Roman „Lieber Linksverkehr als gar kein Sex“ stammt von der Autorin Kristan Higgins. Für mich war dies der zweite Roman der Autorin und ich wurde hier, als kleiner Englandfan, schon auch sehr von Cover angesprochen. Aber auch der Klappentext hat mir zugesagt und ich war sehr gespannt auf den Inhalt.

Die Protagonisten der Handlung sind wirklich gut ausgearbeitet.
Honor Grace Holland ist 35 Jahre alt und eine soweit sympathische junge Frau. Sie ist nun schon seit 17 Jahren in ihren besten Freund Brogan verliebt. Bisher war es nur eine Sexbeziehung, doch nun hört Honor ihre biologische Uhr ticken und möchte mehr von Brogan, nämlich ihn heiraten.
Brogan ist Sportfotograf und auch toll dargestellt. In Honor sieht er nicht mehr als eine Freundin mit gewissen Vorzügen. Verliebt ist er in Dana, die zudem auch ein Kind von ihm erwartet.
Dana ist Honors beste Freundin. Sie ist allerdings doch ziemlich speziell, zumal sie sich eigentlich nichts aus Kindern macht.
Tom ist humorvoll und sehr liebenswert. Er unterrichtet an einem College und ist nicht nur charmant, sondern sieht auch noch gut aus.

Auch die anderen Charaktere im Roman, wie beispielsweise die restlichen Familienmitglieder der Familie Holland, sind sehr gut umgesetzt. Sie alle wirken vorstellbar.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht lesbar. Sie beschreibt die Dialoge witzig und zaubert dem Leser des Öfteren ein Schmunzeln ins Gesicht.
Die Handlung, eine Liebesgeschichte, ist recht einfach aber dennoch auch interessant. Eigentlich ist sie recht vorhersehbar, doch das ist in diesem Genre gar nicht so schlimm. Es geht romantisch und witzig zu, man kann als Leser träumen und sich fallen lassen. Außerdem beweist Kristan Higgins auch einen gewissen Tiefgang, was mir sehr gut gefiel.
Weniger gut fand ich allerdings die Wiederholungen, welche die Handlung doch ein wenig in die Länge gezogen haben. Ohne diese wäre dieser Roman für mich sicherlich noch besser gewesen als er es am Ende war.

Abschließend gesagt ist „Lieber Linksverkehr als gar kein Sex“ von Kristan Higgins ein kurzweiliger humorvoller Roman.
Die vorstellbar ausgearbeiteten Charaktere, der locker leichte Stil der Autorin und eine romantische Handlung, die jedoch ein wenig vorhersehbar ist, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!


Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Exemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!