Dienstag, 16. Juni 2015

Blogtour Tag 4 zum Buch "Schicksalsfenster - Verliebt in einen Helden" - Alles über Visionen

Hallo und Guten Morgen liebe Blogtour-Freunde,

und Herzlich Willkommen zum Tag 4 unserer Blogtour

"Schicksalsfenster - Verliebt in einen Helden"

von Roswitha Pörings.




Begonnen hat unsere Blogtour bei Bianca mit der Buchvorstellung, danach folgte Mirjam mit einem Autoreninterview und gestern konntet ihr bei Katja bereits alles zum Thema erste Liebe lesen.

Mein Thema heute sind nun die Visionen.

Sicherlich fragt ihr euch wieso Visionen?
Was haben diese mit dem Roman zu tun?


Ja diese Frage lässt sich einfach beantworten (und keine Angst, ich spoilere euch NICHT!).
In Roswitha Pörings Roman hat Thomas Visionen. Das geht auch bereits aus dem Klappentext hervor. Doch wie sich diese Visionen äußern und vor allem was Thomas sieht, das müsst ihr selbst herausfinden!


Ich möchte nun mal klären, was Visionen überhaupt sind.


Gibt man "Vision" bei Google ein,
bekommt man folgendes zu lesen:



Das ist doch schon mal ganz hilfreich, oder?

Bei Wikipedia findet man beim Begriff bzw. der Begriffsgeschichte folgendes:

<< [...] Wegen des Zukunftsbezugs vieler Visionen erhielt das Wort die allgemeine Bedeutung „Zukunftsvorstellung“ im Sinne einer Wunschvorstellung (seltener Befürchtung) oder einer für realisierbar gehaltenen Utopie. Auch außerhalb religiöser Zusammenhänge spricht man von „Zukunftsvisionen“. Gemeint sind meist kühne, in manchen Fällen phantastisch wirkende Konzepte, Entwürfe und Ideale, deren Verwirklichung geplant wird und die in dafür empfänglichen Kreisen Begeisterung auslösen. [...] >>


Es gibt verschiedene Visionsarten.

Traumvision:
Eine Vision kann auch im Traum empfangen werden.

Offenbarung:
Das ist eine Sonderform der Vision.

Weissagung:
Von dieser Art spricht man, wenn in der Vision etwas Zukünftiges enthüllt wird.

In der Regel ist von einer Vision nur eine Person, der Visionär, unmittelbar betroffen, alle anderen haben keinen direkten Zugang zu dem Erlebnis.
Das ist auch im Buch "Schicksalsfenster - Verliebt in einen Helden" der Fall,
außer Thomas sieht keiner diese Visionen.

Ihr seht also, das Thema Visionen ist umfangreich.

Ich hoffe nun trotzdem ich konnte es euch ein wenig näher bringen und ihr habt nun Lust bekommen "Schicksalsfenster - Verliebt in einen Helden" zu lesen.


Das Gewinnspiel:

Die Gewinne:

1. Preis 
Buch signiert mit Armband 

2. Preis 
Buch signiert 

3. Preis 
1x eBook im Wunschformat

 

Um die Chance auf einen der Gewinne zu haben beantwortet mir doch einfach die nachstehende Frage in den Kommentaren. Dann hüpft ihr in den Lostopf und am Ende wird unter allen Kommentierenden ausgelost. 

Tagesfrage: 
 Glaubt ihr an Visionen?
Wenn ja, warum glaubt ihr daran?
Wenn nein, warum nicht?


Gewinnspielregeln: 
- Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten.
- Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden (Gewinnerpost) und das ihre Adresse dem Verlag/Autor zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
- Keine Barauszahlung der Gewinne möglich.
- Keine Haftung für den Postversand.
- Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Morgen ist die Tour zu Gast bei Sabrina.
Ihr Thema wird sein:
Trauer - Und wie sie sich auf Menschen auswirkt 

Hier gibt es nochmal den gesamten Tourplan zum Nachlesen!

 

Kommentare:

  1. Hi,
    Erstmal: Die Blogtour ist wirklich toll!
    Ich glaube an Visionen...warum? Weil ich die Fantasie liebe und ich denke, dass nichts wirklich unmöglich ist nur weil wir es nicht sehen oder fühlen können! Ich denke der Mensch braucht Fantasie, die Welt ist manchmal einfach zu herzlos um ohne sie auszukommen!
    Lg
    Angel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    interessante Blogtour stimmt. Hm, ich persönlich glaube nicht an Vision.

    Aber gerade am Wochenende hat mir eine Frau von ihrer Vision berichtet..sie war im Krankenhaus für eine schwierige Untersuchung und ein Freund hat für die ein heiligen Licht angezündet und gebeten. Von seiner Wallfahrt ein Bild gemacht und es dann dieser Frau geschickt per PC, als sie es sich angesehen hat...fuhr plötzlich ein heißer Strahl durch sie. Einige Zeit später kam ein Brief vom Krankenhaus, dass sich ihr Ängste und Befürchtungen nicht bestätigt haben ...

    Ich finde es auf alle Fälle erstaunlich...und vielleicht gibt es da wirklich etwas zwischen Himmel und Erde.....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    toller Beitrag! Das ist wirklich eine schwierige Frage, aber ich würde mal sagen ja ich glaube daran! Allerdings denke ich, ist dieses Talent sehr selten und vielleicht gibt es sogar Menschen, die es gar nicht wirklich einzusetzen wissen! Die meisten glauben ja nur an das was sie sehen, hören und auch fühlen können! Aber da ich allgemein an das Übernatürliche glaube, warum sollte es dann nicht auch Visionen geben? ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich kann mir vorstellen, dass es Visionen gibt. Es gibt sicher vieles was wir nicht sehen oder fühlen können und was trotzdem da ist.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Hi Manja,
    ich glaube nicht an Visionen (höchstens an die Psych.-Def. von Halluzination). Ich bin ein sehr sachlicher Mensch, daher glaube ich nur an Sachen, die wissenschaftlich nachgewiesen wurden. ... Aber darüber lesen tue ich gerne :)

    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  6. Ich persönlich glaube an Visionen, weil ich denke dass es mir gibt zwischen Himmel und Erde.
    Ich wünsche einen schönen Dienstag.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,

    ich glaube das es was gibt das wir nicht verstehen aber ich
    kann nicht sagen sind das Visionen oder kann man das anders
    eklären.
    Ich wünsche Dir schönen Nachmittag :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Manja!
    Ich glaube an Visionen! Ich denke das fast jeder schon mal etwas geträumt hat,was man nachher mit einer bestimmten Situation verbinden kann.Ich auf jeden Fall schon.Und auch einige aus meiner Familie hatten diese Erfahrung.Das heißt nicht,das genau die Sachen aus dem Traum passiert sind,aber es gab immer eine Verbindung.
    Danke für diese tolle Blogtouren.
    LG Marina
    freye1178(ät)gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend Manja!

    Obwohl ich ein sehr realistischer und eher sachlicher Mensch bin, glaube ich dennoch in einem gewissen Rahmen an so etwas wie Visionen. Ich hatte schon des Öfteren Träume, die sich in gewisser Weise auch so zugetragen haben, was mich doch sehr erstaunt hat :) Es gibt Vieles, das wir nicht sehen und erklären können, wieso sollte es also nicht auch Visionen geben? ;)

    Ich wünsche dir einen schönen Abend!

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!