Montag, 1. Juni 2015

Tag 1 der "Hexenkinder Blogtour" - Buchvorstellungen

Hallo zusammen,

und Willkommen zu unserer Blogtour zu den

"Hexenkindern"

von Sabine Bürger.


Ich darf heute den Anfag machen und bevor ihr in den kommenden Tagen einiges mehr über die Themen der Bücher und die Charaktere erfahrt,
stelle ich euch heute erst einmal die Bücher genauer vor.


Band 1
"Hexenkinder: Das Fenster in die Vergangenheit"


 

-          Verlag: bookshouse (31. Dezember 2012)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 9963724280
-          ISBN-13: 978-9963724284
-          Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren 

Das Buch kaufen:

Inhalt mit meinen Worten:
Als die 11-jährige Samantha ihrer Freundin erzählt ihre Mutter sei eine Hexe, glaubt diese das nicht wirklich. Also bitten die Mädchen die Mutter es zu beweisen. Doch anstatt zu hexen erzählt ihnen Soraya eine Geschichte über eine Reise ins Mittelalter, die sie mit ihrer Mutter einst unternommen hat. Die Mädchen sind fasziniert und als sie durch Zufall „die geheime Pforte“ entdecken und ihnen dann auch noch die Amulette in die Hände fallen, hält sie nichts mehr. Zusammen mit Anica, der Zwillingsschwester von Antonia macht sich Samantha auf ins mittelalterliche Magdeburg.
Dort werden sie Zeugen einer Hexenverbrennung bei der ein 10-jähriges Mädchen verbrannt werden soll. Die 3 Freundinnen zögern nicht lange und retten das Mädchen kurzerhand. Antonia und Anica reisen mit dem Mädchen zurück in die Zukunft, Samantha bleibt alleine zurück, muss sich nun alleine durchschlagen. Doch das ist schwieriger als gedacht ... 

Es ist eine Geschichte, die sich im Kinder- und Jugendbuchgenre einordnen lässt und für Leser ab einem Alter von ca. 10 Jahren sehr gut geeignet ist. 

Mein Fazit:
Alles in Allem ist „Hexenkinder: Das Fenster in die Vergangenheit“ von Sabine Bürger ein richtig schönes Buch für Kinder ab einem Lesealter von ca. 10 Jahren.
Die gut gezeichneten Charaktere, der leichte gut verständliche Stil und eine spannende und abwechslungsreiche Handlung haben mich überzeugt und komplett gefangen genommen.
Absolut zu empfehlen! 

Meine komplette Rezension gibt es hier nachzulesen!


Band 2
"Unter Piraten - Hexenkinder 2"


 

-          Verlag: bookshouse (18. November 2014)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 996352561X
-          ISBN-13: 978-9963525614
-          Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren 

Das Buch kaufen: 
Taschenbuch / Kindle / ePub
Das Buch beim Verlag 

Der Inhalt mit meinen Worten:
Florian Falco, genannt Eff Eff, fragt seine Schwester Samantha, die bereits einmal mit Hilfe von Zauberamuletten in die Vergangenheit gereist ist, solange nach diesem Familiengeheimnis bis sie ihm alles darüber erzählt. Eff Eff ist mehr als begeistert davon und beschließt sich auf die Suche nach den mittlerweile versteckten Amuletten zu machen. Mit Erfolg, er findet sie und reist gemeinsam mit 5 seiner Freunde ins Warnemünde des Jahres 1522.
Doch nicht alles geht glatt, denn die Kinder kommen an unterschiedlichen Plätzen raus. Klößchen und Huscher zum Beispiel werden von Piraten gefangen genommen. Und auch Eff Eff und seine Begleiter müssen allerlei Abenteuer gestehen.
Schaffen es die Kinder wieder zueienander zu finden? Und können sie wieder zurück in die Gegenwart reisen? 

Es ist der zweite Teil der „Hexenkinder“ - Reihe und für alle Leser ab einem Lesealter von circa 10 Jahren geeignet. 

Mein Fazit:
Kurz gesagt ist „Unter Piraten“ von Sabine Burger eine mehr als gelungene Fortsetzung der „Hexenkinder“ – Reihe, die geeignet ist für alle Leseratten ab einem Alter von circa 10 Jahren.
Die authentisch gestalteten Charaktere, der flüssig lesbare verständliche Stil und eine abwechslungsreiche spannende Handlung haben mich hier vollends begeistert und überzeugt.
Wirklich sehr zu empfehlen! 

Meine komplette Rezension findet ihr hier! 


Obwohl es bei dieser Blogtour um die Kinderbücher von Sabine Bürger geht möchte ich euch auch eben kurz darauf hinweisen,
es gibt auch 2 Bücher für Erwachsene.
Diese sind unter dem Pseudonym Dora Joers, ebenfalls im Bookshouse Verlag, erschienen.


"Friedhof der Raben"


 

-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 29 Seiten
-          Verlag: bookshouse ready-steady-go (5. September 2013)
-          Sprache: Deutsch 

Das Buch kaufen: 
Kindle / ePub
Das Buch beim Verlag 

Kurzbeschreibung:
Sybille begrüßt ihren neuen Wohnsitz auf dem Land als Abwechslung in ihrem Leben, doch das ändert sich mit dem Erwerb einer schwarzen Katze grundlegend. Beeinflusst durch die abergläubischen Warnungen einer Freundin und deren Bestätigung durch die ansässigen Landleute, sieht Sybille zwischen der Katze und den unheimlichen Begebenheiten auf ihrem Landsitz einen Zusammenhang.
Als ihre Ehe genauso wie die prickelnde Affäre zu Marc, dem attraktiven Landarzt, zerbricht, wendet sich Sybille enttäuscht von den Menschen ihrer geliebten Katze Mrs. Ohara zu. Eine verhängnisvolle Entscheidung.
(Quelle: Bookshouse)

"Schattenlicht - Das Erbe"


 

-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 56 Seiten
-          Verlag: bookshouse ready-steady-go (28. November 2013)
-          Sprache: Deutsch 

Das Buch kaufen: 
Kindle / ePub 
Das Buch beim Verlag 

Kurzbeschreibung:
Mit Bedauern hat Susanne Kramer die Abneigung ihrer geliebten Tante Margaret gegen Fred, ihren zukünftigen Ehemann, akzeptieren müssen. Als Margaret zehn Jahre später stirbt, hinterlässt sie Susanne unter den Bedingungen einer perfiden Zusatzklausel ein riesiges Vermögen. Enttäuscht über die einschränkende Nachlassverfügung behält Susanne die Details für sich.
Um ihrer kinderlosen Ehe etwas Abwechslung zu bieten, bucht sie für den kommenden Sommerurlaub ein teures Appartement am Meer. Als sie den smarten Michael kennenlernt und sich beeindruckt von seiner äußeren Erscheinung und seinem unwiderstehlichen Charme spontan mit ihm verabredet, ahnt sie nicht, dass dieser unüberlegte Schritt der Weg in die Hölle ist ...
(Quelle: Bookshouse) 

Sowohl "Friedhof der Raben" als auch "Schattenlicht - Das Erbe" habe ich noch nicht gelesen. Daher habe ich euch die Klappentexte des Verlags kopiert. 

Ich hoffe nun,
ich konnte euch ein wenig neugierig machen auf Sabine Bürgers "Hexenkinder"
(und auch auf die Bücher für die Erwachsenen).


Kommen wir zum Gewinnspiel:



Ihr könnt auch etwas gewinnen.
Um das Print oder eines der e-books zu gewinnen, müsst ihr nur auf den teilnehmenden Blogs kommentieren.
Manchmal auch eine Frage beantworten.
Je öfter ihr kommentiert, desto größer sind eure Chancen.
Hier habt Zeit bis zum 07.06.2015 um 18 Uhr, am folgenden Tag wird ausgelost.

Ich habe heute eine Frage an euch:

Kennt ihr bereits andere Bücher zum Thema Hexen?

Teilnahmebedingungen:
- Teilnahme ab 18 Jahren.
- Keine Barauszahlung des Gewinns.
- Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
- Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.
- Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Daher ist es wichtig das ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlasst, gerade auch wenn ihr anonym kommentiert.


Morgen macht die Blogtour Halt bei Verena.
Sie hat Interessantes zur Idee und der Hintergrundgeschichte der Bücher für euch!





Kommentare:

  1. Hallo und guten Morgen,

    ja, klar, gerne... mein letzter Roman , gerade beendet war "Chronik der Hagzissa " von Sandra Baumgärtner.

    LG..Karin..

    PS: Persönliche Daten dann gerne per PN. Danke

    AntwortenLöschen
  2. Bis jetzt noch nicht. Das vorgestellte Buch oben hört sich aber echt klasse an und würde ich gerne lesen.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    da fällt mir jetzt spontan erst mal nur "Die kleine Hexe" von Ottfried Preußler ein :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  4. hallo, auch ich habe als kind mal die kleine hexe gelesen. weiß aber nicht mehr viel davon. ansonsten kamen scon mal hexen in diversen büchern vor. aber ein ganzes buch über hexen ansich? nein.
    ich glaub das würde mir gefallen.
    lg anja
    (sina07ätweb.de)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    Ich habe bis jetzt keine Bücher zum Thema Hexen gelesen .
    Danke für interessantes Beitrag :)
    Ich wünsche Dir schönen Nachmittag :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manja,

    klaaar kenne ich andere Hexenbücher. Da ich schon als Kind eine Leseratte war, habe ich EIN AUTO IST KEIN BESENSTIEL verschlungen. Und im Erwachsenenalter bin ich in historischen Romanen sowohl Hexen, als auch sogenannten Hexen (also meist heilkundigen Kräuterfrauen) begegnet - stellvertretend nenne ich mal HEXENLIEBE von Marita Spang.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!