Montag, 6. Juli 2015

Gelesen: "Acht Sinne: Band 1 der Gefühle ("8 Sinne" Fantasy-Saga 1)" von Rose Snow



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 479 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 218 Seiten  
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle




Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:
Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst.
Welches Gefühl ist Deines?
Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben - sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes ...
(Quelle: amazon)

Lee ist gestorben. Nach ihrem Tod erwacht sie, allerdings hat sie keine Erinnerungen mehr. Sie hat jetzt ein neues Leben. Und nach und nach bekommt sie „geschenkte Erinnerungen“, die ihr helfen sollen sich nun zurechtzufinden.
Lees neues Zuhause ist die Welt der Acht Sinne. Hier ist sie eine Wächterin, sie ist die Wachsamkeitsträgerin. Mit in dieser Welt sind Ben, der Ekelträger, sowie weitere 6 Neuerweckte. Die 8 müssen sich Prüfungen stellen und es dauert nicht lange bis Lee bemerkt das etwas nicht stimmt. Es sind neben ihnen noch andere Kräfte am Werk und es scheint, dass nur Lee dies bemerkt. Hilfreich ist ihr in dieser Situation ausgerechnet Ben, der ihr nicht mehr von der Seite weicht …

Der Fantasyroman „Acht Sinne: Band 1 der Gefühle“ stammt aus der Feder von Rose Snow. Hinter diesem Pseudonym verbergen sich zwei sehr sympathische junge Autorinnen. Der Roman ist der Auftakt zur "8 Sinne" Fantasy-Saga.

In diesem ersten Band sind Lee und Ben die Protagonisten.
Lee ist ein richtig sympathisches junges Mädchen. Sie ist sehr schlau, wissbegierig und liebenswert. Und Lee hat einen Sinn für Gerechtigkeit. Sie nimmt Bens Gesellschaft mehr oder weniger gelassen auf sich.
Ben ist ein richtiges Ekelpaket. Er zeigt es allen, macht seinem Sinn eben alle Ehre. Es gibt aber auch Momente da kann Ben für sich punkten. Er kann, wenn er will, eine große Unterstützung für Lee sein. Allerdings sind diese Momente doch rar gesät.

Die anderen Sinnträger bleiben mehr oder weniger im Hintergrund. Ich vermute bzw. ich hoffe mal über sie wird man als Leser in den anderen beiden Teilen noch so einiges erfahren. Was man bereits erfährt hat mir aber sehr gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorinnen ist locker und sehr leicht lesbar. Man kommt flüssig durch die Seiten und es macht einfach Spaß die Geschichte zu lesen.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Lee. Somit ist man als Leser immer direkt an ihr dran, erlebt sie hautnah und lernt sie und ihre Handlungen doch sehr gut kennen.
Die Handlung hat mich in ihren Bann gezogen. Anders kann ich es wirklich nicht sagen. Ich war direkt im Geschehen drin und konnte mich dem Zauber nicht entziehen.
Die von Rose Snow geschaffene Welt ist vorstellbar und sehr gut beschrieben. Am Anfang wirkt es vielleicht ein wenig verwirrend, aber man tastet sich gemeinsam mit Lee durch die fremde Welt und je weiter man vorankommt desto faszinierender ist diese.
Es geht sehr spannend im Buch zu. Immer wieder geschehen unvorhersehbare Dinge, die der Geschichte eine Wendung, eine neue Richtung geben. Es ist abwechslungsreich und wird niemals auch nur annähernd langweilig.

Das Ende ist mit einem Cliffhanger gestaltet. Er ist jetzt nicht übermäßig groß aber dennoch ist die Neugier auf den zweiten Teil schon riesig. Ich harre der Dinge, die kommen werden.

Abschließend gesagt ist „Acht Sinne: Band 1 der Gefühle“ von Rose Snow  ein wirklich gelungener Auftakt der "8 Sinne" Fantasy-Saga.
Die sehr gut gestalteten Charaktere, ein locker leichter Stil  und eine Handlung, die spannend ist und den Leser in ihren Bann zieht haben mich vollends überzeugt und machen Lust auf Teil 2.
Klar zu empfehlen!


Ich danke den Autorinnen für das Vorab-eBook!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!