Sonntag, 19. Juli 2015

Gelesen: "Mondscheinmund" von Luisa Sturm



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 744 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 357 Seiten 
-          ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1512254061 
-          Verlag: Dezemberkindverlag (9. Mai 2015)

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch


Dieser eine Tag! Er hatte alles für immer verändert. Wenn Marlene Stern die Zeit zurückdrehen könnte, sie würde es sofort tun. Aber das Schicksal hatte ihr keine Wahl gelassen. Jahre später hat sich Lene endlich gefangen und lebt mit Oma Poupette in einer verwinkelten Wohnung aus dem 17. Jahrhundert. Der unverschämt gutaussehende Polizist Gregor versüßt ihre Tage und Nächte – den großen Gefühlen verschließt sie sich dennoch. Und jetzt ausgerechnet das! Sie soll Philipp von Westphal interviewen, den Ingenieur, der im Augsburger Norden das allererste Windrad baut. Blöderweise war Pip Lenes erste große Liebe, aber das war bevor alles anders kam … "Verführerisch, prickelnd und absolut süchtig machend"
(Quelle: amazon)

Marlene geht sehr gerne zur Schule. Aber nicht wegen den Unterrichtsfächern, sondern eher wegen einem Jungen. Sie findet Philipp sehr charmant und freut sich immer wenn sie ihn sieht. Dumm nur das er sie bisher noch nicht wahrgenommen hat. Ihr großer Bruder Felix weiß um Lenes Schwärmerei und zieht sie immer mal wieder damit auf.
Eines Tages träumt Lene noch immer vor sich hin, als sich plötzlich ihre Träume bewahrheiten. Plötzlich nimmt Philipp Lene war, kommt auf sie zu, spricht sie an. Doch Lene ist zu geschockt und bekommt kein vernünftiges Wort heraus. Doch Philipp lässt sich davon nicht abschrecken und die beiden kommen sich letztlich näher.
Dann aber kommt der Tag von Lenes Konzert, ein Tag der alles verändern soll. Haben Lene und Philipp überhaupt eine Chance?

Der Roman „Mondscheinmund“ stammt aus der Feder der Autorin Luisa Sturm. Für mich war dieser Roman der zweite der Autorin und nachdem ich bereits „Ein ganzes Ja“ gelesen und für sehr gut befunden hatte war ich gespannt darauf was mich hier bei diesem Trilogieauftakt wohl erwarten würde.

Marlene, von allen nur Lene genannt. Ist ein an sich sympathisches Mädchen. Allerdings hat sie immer wieder Stimmungsschwankungen, die mir ein wenig zu schaffen machten. Sie liebt die Schule sehr und Philipp ist ihr Traummann. Innerlich ist Lene ziemlich zerrissen, sie kann sich nicht wirklich komplett auf etwas einlassen. Marlene entwickelt sich zu einer selbstbewussten jungen Frau, die ihr Leben im Blick hat. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Sie wirkt glaubhaft und nachvollziehbar.
Philipp, auch Pip genannt. Ist ein gut aussehender sympathischer Junge. Ich mochte ihn mit seiner liebenswerten Art. Auch er entwickelt sich, wird zu einem erfolgreichen Ingenieur.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und lässt sich locker leicht lesen. Sie schreibt zudem sehr gefühlvoll und transportiert die Gefühle ihre Charaktere sehr gut zum Leser.
Die Handlung ist einfach sehr emotional. Man durchlebt als Leser eine ziemliche Achterbahnfahrt der Gefühle. Man fiebert mit den Protagonisten mit, lacht mit ihnen, vergießt aber mit ihnen gemeinsam Tränen. Es wirkt alles sehr realistisch und glaubhaft.
Das Buch beginnt mit der Jugend von Lene und Pip und man kann miterleben wie sich die beiden langsam ineinander verlieben. Ihr Schicksal berührt das Herz auf eine ganz besondere Art und Weise.

Der Roman endet anders als ich es erwartet habe. Luisa Sturm hat es ein zweites Mal geschafft, dass ich bis zum Ende vollkommen ahnungslos war, was wohl noch kommen würde. Mir gefiel dieses Ende aber sehr gut, es ist in sich abgeschlossen und ich habe den Roman zufrieden zur Seite gelegt.

Zusammenfassend gesagt ist „Mondscheinmund“ von Luisa Sturm ein sehr emotionaler Roman.
Authentische Charaktere, ein gut lesbarer flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle schickt und bei der man mitfiebert, haben mich auf ganzer Linie überzeugt.
Klare Leseempfehlung!


Ich bedanke mich bei der Autorin für das bereitgestellte eBook!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!