Montag, 20. Juli 2015

Gelesen: "Night School. Und Gewissheit wirst du haben" von C.J. Daugherty

Achtung:
Dies ist der 5. und abschließende Teil der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!


-          Gebundene Ausgabe: 416 Seiten 
-          Verlag: Oetinger (17. Juli 2015) 
-          Sprache: Deutsch 
-          ISBN-10: 378913337X 
-          ISBN-13: 978-3789133374 
-          Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

 
Das grandiose Finale von NIGHT SCHOOL!
Nicht nur, dass sie ihre Großmutter schmerzlich vermisst, auch die NIGHT SCHOOL droht ohne Lucindas führende Hand nun gänzlich auseinanderzubrechen. Allie ist mehr denn je davon überzeugt, dass jeder, den sie liebt, sterben muss. Da wendet sich das Blatt: Studenten aus allen Teilen der Welt reisen an, um sich dem Kampf gegen Nathaniel anzuschließen. Sogar Allies Bruder Christopher will die Seiten wechseln und Nathaniel verlassen. Aber Allie weiß nicht, ob sie ihm trauen kann.
Der fünfte Band von NIGHT SCHOOL, das dramatische Finale um Leben und Tod, Habgier, Macht, Tapferkeit und Mut. Temporeich und actiongeladen erzählt und zugleich eine berührende Liebesgeschichte.
(Quelle: Oetinger)

Nachdem Lucinda erschossen wurde befindet sich Allie in einem Fluchtfahrzeug auf dem Weg zurück nach Cimmeria. Carter musste sie zurücklassen, was ihr das Herz schwer macht. Der Weg zurück ist steinig und gefährlich.
Wieder zurück im Internat dann die harte Gewissheit, Carter befindet sich in der Gewalt von Nathaniel. Doch was hat er genau vor?
Allie will das nicht hinnehmen, sie will Carter befreien, egal wie. Den Kopf in den Sand stecken kann sie nicht. Und so mobilisieren die verbleibenden Schüler, Lehrer und die Bodyguards alle ihre letzten Kräfte, für den finalen Schlag gegen Nathaniel und zur Rettung von Carter.
Doch wird alles gut gehen?

Der Jugendroman „Night School. Und Gewissheit wirst du haben“ stammt von der Autorin C. J. Daugherty. Es ist der 5. und somit abschließende Teil der Buchreihe rund um das Internat Cimmeria. Es ist unbedingt erforderlich vor diesem Teil die 4 Vorgängerteile gelesen zu haben, da man sonst keinerlei Zusammenhänge hat und der Handlung nicht folgen kann.

Die Charaktere sind soweit wirklich sehr gut bekannt. Man ist als Leser bis hierhin einen weiten Weg mit ihnen gegangen, hat einige von ihnen fest ins Herz geschlossen, andere wiederum erscheinen unsympathisch. Für mich war es wie ein Heim kommen, ich habe mich auf Anhieb wieder unheimlich zu Hause gefühlt.
Allie ist der Dreh- und Angelpunkt. Sie ist die Protagonistin schlechthin, die Figur um die sich alles letztlich dreht. In diesem 5 Teil durchlebt Allie eine Mischung aus Trauer und Hoffnungslosigkeit aber auch Hochgefühle kommen nicht zu kurz. Auf Rückschläge folgt Erfolg und umgekehrt. Allie ist ein sehr starkes junges Mädchen, lässt sich nicht unterkriegen und aufgeben kennt sie nicht. Im Vergleich noch zum ersten Band hat sich Allie enorm entwickelt. Sie ist reifer und erwachsener geworden.
Ihre Freunde Nicole, Rachel und auch Zoe dürfen natürlich nicht fehlen. Und natürlich Carter, der hier eine wichtige Rolle einnimmt. Er ist ein zentraler Punkt in Nathaniels Plan.
Sylvain taut erst recht spät auf. Dann aber ist er wieder voll involviert im Geschehen.
Die Dreiecksbeziehung Allie, Carter und Sylvain findet hier ihren Abschluss. Wie Allie sich letztlich entscheidet wird nicht verraten. Nur so viel ich finde sie hat sich richtig entschieden.

Auch die gesamten anderen Personen, wie Isabelle, die Lehrer, Raj und seine Leute, sie alle sind wieder mit vertreten und es kommt nicht selten zu brenzligen Situationen. Sie alle sind vorstellbar gestaltet und jeder gehört einfach dazu.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig lesbar. Ich war gefesselt, konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hatte es letztlich innerhalb von knapp 2 Tagen durch.
Erzählt wird das Geschehen aus der personalen Perspektive. So blickt man von oben herab, behält einen wunderbaren Überblick und es entgeht einem nichts.
Die Handlung ist sehr temporeich. Band 5 knüpft nahtlos an Band 4 an, man ist direkt wieder mittendrin. Immer wieder geschehen Dinge, die ich so nicht erwartet hatte. Es ist ein Auf und Ab, immer wenn es aussichtslos war hat C. J. Daugherty eine Wendung parat. Langeweile sucht man hier vergebens, es ist eher sehr nervenaufreibend und spannend. Man merkt aber auch die Autorin sucht das Ende, sie arbeitet daraufhin.

Das letztliche Ende mit dem finalen Showdown hat mir persönlich wirklich sehr gefallen. Für mich ist es das perfekte Ende, alles ist gelöst, Allie hat Gewissheit, ein Neunanfang steht bevor und ich gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge weg aus Cimmeria.

Kurz gesagt ist „Night School. Und Gewissheit wirst du haben“ von C. J. Daugherty ein grandioser Abschlussband der Reihe.
Bekannte und geliebte Charaktere, ein fesselnder Stil der Autorin und eine spannende Handlung mit einem tollen Finale haben mich begeistert und überzeugt.
Ganz klare Leseempfehlung, nicht nur für Band 5, sondern für die gesamte Jugendbuchreihe!

Du darfst keinem trauen. Der den Zweifel sät. Denn Wahrheit musst du suchen. Um der Hoffnung willen. Und Gewissheit wirst du haben. 


Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!
 

1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Ich muss gestehen, dass ich noch beim zweiten Band der Reihe bin - leider... Ich habe sie sehr spät für mich entdeckt, aber deine Rezi weckt gerade Vorfreude - ich glaube, ich muss ziemlich bald mal weiter lesen und danach direkt in die Bücherei laufen ;) Schön geschrieben!

    Liebe Grüße,
    Marie
    book-camp.net

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!