Freitag, 3. Juli 2015

Gelesen: "Verirrt: Seelenmagie 2" von Alana Falk

Achtung:
Dies ist Band 2 einer Trilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!


-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 2953 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 572 Seiten 
-          Verlag: Bookshouse (1. Juli 2015)  
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePubTaschenbuch


Lena ist sich sicher, dass es richtig war, sich für Cay zu entscheiden. Sie vertraut ihm und glaubt daran, dass er sich geändert hat. Doch dann zerfällt ihr Leben erneut zu einem Scherbenhaufen. Der Kreis der Acht macht Jagd auf Cay, mit einer mächtigen Waffe, der nicht einmal er etwas entgegenzusetzen hat. Er muss fliehen, und es gibt für Lena nur einen Weg, ihn zu schützen: Sie muss sich von ihm trennen, denn nur über sie kann der Kreis ihn aufspüren. Während Lena den Kreis mit aller Macht von Cays Unschuld überzeugen will, werden die Beweise gegen ihn immer erdrückender, bis sogar Lena tief in ihrem Herzen an Cay zu zweifeln beginnt. Sie ahnt nicht, welches Geheimnis sich wirklich in Cays Vergangenheit verbirgt und welche dunklen Abgründe in seiner Seele lauern …
(Quelle: Bookshouse)

Aufgrund eines Fluchs sind Lena und Cay bereits einige Zeit auf einem Schloss gefangen. Während Cay immer wieder versucht diesen Fluch zu brechen studiert Lena die Kräuterrezepte ihrer Großmutter. Und ganz unglücklich darüber das sie und Cay so auch viel Zeit für Zweisamkeit haben ist Lena auch nicht.
Bis zu dem Tag an dem sich der Kreis der Acht meldet. Sie machen Jagd auf Cay, der fliehen muss. Allerdings ohne Lena. Sie ist sichtlich enttäuscht, weiß aber noch nicht was Cay noch alles vor ihr verbirgt …

Der paranormale Fantasyroman „Verirrt: Seelenmagie 2“ stammt auf der Feder der Autorin Alana Falk. Es ist der zweite Teil der „Seelenmagie“ – Trilogie und ich empfehle vorab Teil 1 „Unendlich“ unbedingt zu lesen. Nur so versteht man worum es geht und hat nicht tausende Fragezeichen im Kopf.

Die Charaktere sind zum großen Teil bereits bekannt aus „Unendlich“.
Lena ist mit Cay auf dem Schloss und sie freut sich über die Zweisamkeit. Es gibt aber Zeitpunkte an denen sie Mike doch ziemlich vermisst. Ihre Entscheidung für Cay hat sie aber nie bereut. Lena ist sehr zielstrebig und kämpft für ihre Ziele. Sie zeigt aber auch Momente der Schwäche, lässt den Leser in ihr Innerstes schauen und man kann dort ein verletzliches 18-jähriges junges Mädchen sehen, das nicht immer genau weiß was richtig und was falsch ist.
Cay ist ein Charakter, bei dem man die Entwicklung besonders stark nachvollziehen kann. Er versucht gegen den Fluch, der ihn und Lena auf dem Schloss gefangen hält, zu brechen. Zu Beginn wirkt Cay noch immer sehr geheimnisvoll und mysteriös und ich wusste nicht so richtig wie ich ihn nehmen soll. Das gibt sich aber, denn nach und nach wird seine Vergangenheit beleuchtet. Man beginnt ihn besser zu verstehen, er gibt ein paar seiner Geheimnisse preis. Aber eben noch längst nicht alles. Ich mochte auch Cay wieder sehr gerne und er und Lena sind für mich ein schönes Pärchen.

Neben den beiden gibt es noch weitere bekannte Charaktere, wie beispielsweise Mike. Ihn vermisst Lena in schwachen Momenten doch ziemlich.
Es gibt aber auch neue Gesichter und andere Charaktere geben plötzlich eine andere Seite von sich preis.

Der Schreibstil der Autorin ist erneut wunderbar flüssig und sehr angenehm zu lesen. Ich konnte mich sehr gut in die jeweiligen Personen hineinversetzen und alles nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. So behält man als Leser einen wunderbaren Überblick und die Geschichte wird zu keiner Zeit langweilig, sondern entwickelt sich stetig weiter.
Die Handlung selbst schließt direkt an Teil 1 an. Es gibt kaum Rückblenden, man wird direkt wieder ins Geschehen gezogen. Es geht sehr spannend zu und ich war innerhalb kürzester Zeit wieder gefesselt. Immerzu musste ich wissen was weiter passiert, wie es mit Cay und Lena wohl weitergeht.
Es gibt erneut viele Geheimnisse, einige davon werden gelüftet, neue kommen hinzu. Dazu gibt es unvorhersehbare Wendungen, welche die Spannung zusätzlich anheizen.

Das Ende hat mir gefallen. Es ist allerdings erneut offen, viele Fragen bleiben und so ist die Neugier auf den 3. Teil „Im Augenblick“ natürlich sehr groß. Dieser erscheint laut Verlag voraussichtlich im Sommer 2016.

Kurz gesagt ist „Verirrt: Seelenmagie 2“ von Alana Falk ein erstklassiger zweiter Teil der „Seelenmagie“ – Trilogie.
Die sehr gut gestalteten Charaktere, ein wunderbar flüssiger angenehm lesbarer Stil der Autorin und eine Handlung, die Spannung verspricht, ein paar Geheimnisse lüftet und ungeheuer neugierig auf Band 3 macht, haben mich hier begeistert und vollends überzeugt.
Absolut zu empfehlen!


Ich bedanke mich bei der Autorin und dem Verlag für das Vorab-eBook!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!