Dienstag, 7. Juli 2015

Gelesen: "Vom Tod geliebt" von Amanda Frost



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 1127 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 322 Seiten 
-          Verlag: Amanda Frost (4. Mai 2015)  
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch


Was könnte eine erfolgreiche Fantasy-Autorin mehr begeistern als ein Zusammentreffen mit einem Wesen der Unterwelt? Natürlich nichts! So ist Olivia hin und weg, als sie den smarten Alexander kennenlernt, der von sich selbst behauptet, der Tod persönlich zu sein. Als sie jedoch herausfindet, dass er sie belogen hat, bricht für sie eine Welt zusammen. Was sie allerdings nicht weiß: Die einzige Chance, Alexanders Leben zu retten, ist ihre Liebe!
Ist der Tod das Ende oder erst der Anfang?
(Quelle: amazon)

Alexander Winter, vom Beruf Pilot, verunglückt mit seiner Maschine. Doch er kann dem Tod nochmal entkommen, obwohl seine Uhr bereits abgelaufen ist. Daher „bekommt“ er Krebs und so hat er nur noch wenige Monate zu leben.
Von Sebastian und Lilly bekommt er einen Hinweis auf einen Ring. Dieser Ring ist magisch und soll Alexander aus seiner Misere helfen. Von diesen Ringen gibt es noch einen 4., dieser befindet sich bei der Fantasy-Autorin Olivia. Alexander bleibt so also nichts anderes übrig als sich an Olivia ranzumachen. Sein Vorhaben scheint auch zu funktionieren, denn Olivia findet Alexander sehr faszinierend.
Kann Alexander den Ring bekommen? Und was wird mit Olivia?

Der Roman „Vom Tod geliebt“ stammt aus der Feder der Autorin Amanda Frost. Es ist der zweite Teil einer Reihe und man kann diesen auch ohne Vorkenntnisse verstehen. Ich empfehle allerdings „Vom Tod geküsst“ vorab zu lesen.

Olivia ist Fantasyautorin und noch dazu eine erfolgreiche. Allerdings lebt sie eher zurückgezogen. Man hat sie bereits im ersten Teil kurz kennengelernt. Da wirkte sie allerdings eher oberflächlich und eher unsympathisch. Hier nun also gibt es mehr über sie zu erfahren. Ihre Zurückgezogenheit hat mit einem Erlebnis aus ihrer Kindheit zu tun. Olivia sieht gut aus und war mir wirklich sympathisch.
Alexander ist ein sehr anziehender und interessanter Charakter. Er ist eher ein Weiberheld und eher draufgängerisch. Er ist aber auch ein liebevoller Vater. Olivia allerdings belügt er was seine wahren Gründe angeht.
Zwischen den beiden entwickelt sich eine Freundschaft. Die beiden fühlen sich zudem sehr stark voneinander angezogen. Dies geschieht über einen längeren Zeitraum, was ich persönlich sehr gut finde. Es muss nicht immer hopp hopp gehen, das langsame hat auch etwas, wie Amanda Frost hier eindrucksvoll beweist.

Bei den Nebenfiguren gibt es ein Wiedersehen mit bereits bekannten Figuren. Das gefiel mir wirklich gut, denn so kann man deren Weiterentwicklung auch mitverfolgen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und wirklich gut zu lesen. Amanda Frost beschreibt die Szenen vorstellbar und die erotischen Szenen sind sehr schön beschrieben.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Olivia und Alexander. So kann man die Handlungen der beiden wirklich gut nachvollziehen und verstehen.
Die Handlung selbst ist toll. Man weiß nie was als Nächstes passieren wird. Man fiebert und fühlt mit den Protagonisten mit. Die Geschichte zieht den Leser unweigerlich in Bann, man kann sich ihr nicht entziehen. Ein Auf und Ab der Gefühle sowie auch Spannung ist hier garantiert.

Zum Ende hin wird es sogar richtig gehend emotional.
Das Ende selbst hat mir gefallen. Es hat mich nicht enttäuscht, passt sehr gut und ist, wie bereits auch schon der erste Teil, in sich abgeschlossen.

Kurz gesagt ist „Vom Tod geliebt“ von Amanda Frost ein überzeugender zweiter Teil der „Tod“ – Reihe.
Sehr gut gestaltete Charaktere, ein flüssig lesbarer toller Stil der Autorin und eine Handlung, die prickelt aber auch Spannung aufweise, haben mich hier begeistert.
Sehr zu empfehlen!


Ich danke der Autorin für das bereitgestellte eBook!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!