Dienstag, 18. August 2015

Gelesen: "Ich liebe dich, Lorelai" von Fenia Kubin



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 814 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 402 Seiten  
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch





»Ich habe keinen Spaß. Ich liebe sie gottverdammt. Ich will, dass sie mich auch liebt. Nicht weniger. Und vielleicht etwas mehr. Sehr viel mehr.«
Eine Highschool. Die Neue. Sex. Und vielleicht Liebe. Matan ist unsichtbar, er ist der Nerd, der niemandem auffällt. Bis Lora im letzten Jahr an seine Schule wechselt und ihn aus unerklärlichen Gründen auserwählt. Sie teilen ein Geheimnis, das niemand wissen darf. Und alles scheint zu funktionieren, bis Matan mehr will ... bis Matan Lora will. Und zwar ganz.
(Quelle: amazon)


Matan ist ein typischer Nerd und Loser. Dieses Gefühl hat er zumindest von sich selbst. Sein Selbstbewusstsein ist gleich Null. Und eigentlich hat Matan nur ein Ziel, das letzte Highschooljahr hinter sich bringen. Dann aber passiert es, Lorelai kommt auf seine Schule und plötzlich ist nichts mehr wie es war. Matans Welt steht Kopf. Er ist Lorelai von der ersten Sekunde verfallen. Sie ist hübsch und intelligent und einfach nur ein tolles Mädchen. Matan ist nicht nur sprachlos in Lorelais Gegenwart, er wird sogar ohnmächtig. Doch dann passiert das unvorstellbare, Lorelai beginnt sich für ihn zu interessieren …

Der Roman „Ich liebe dich, Lorelai“ stammt aus der Feder der Autorin Fenia Kubin. Es ist das Debüt der Autorin und vom Klappentext her hat es mich total angesprochen. So war ich gespannt was mich in der Geschichte wohl erwarten würde.

Matan ist jemand, der Null Selbstbewusstsein hat. Er redet sich ein, dass sich niemand für ihn interessiert. Zudem ist er ein Loser, ein Nerd. Matan ist 18 Jahre alt und ausgerechnet er, der unscheinbare Typ, verliebt sich in die neue Schülerin. Obwohl Matan sich als ein nichts sieht, ich persönlich habe ihn als sehr liebenswert und sympathisch empfunden.
Lorelai ist der Traum aller Jungs. Sie ist die neue Schülerin und verdreht nicht nur Matan den Kopf. Zuerst scheint es das Lorelai nichts an Matan findet, doch das ändert sich ganz schnell. Sie sieht etwas in ihm. Allerdings will sie die Beziehung geheim halten, denn öffentlich mit einem Loser gesehen werden, für Lorelai ein No Go. Zu Beginn wirkte Lorelai eher oberflächlich und teilweise sogar arrogant auf mich. Doch sie verändert sich sehr zum Positiven.

Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und absolut flüssig zu lesen. Die Autorin schaffte es mühelos mich in den Bann der Geschichte zu ziehen. Immer wieder habe ich mich köstlich amüsiert. Matans Gedanken beispielsweise sind wirklich urkomisch.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Matan. Hierfür hat Fenia Kubin die Ich-Perspektive verwendet. Das passt hier wie die Faust aufs Auge, man lernt Matan richtig gut kennen und kann wirklich nicht anders als ihn zu mögen.
Die Handlung ist eigentlich eine typische Teenager-Romanze. Es geht um die erste Liebe, die ersten sexuellen Erfahrungen und ums Erwachsenwerden an sich. Und dennoch ist hier irgendwie alles anders. Die Geschichte ist witzig und teilweise ironisch. Es gibt eigentlich nicht viel Neues, doch irgendwie war dieses Buch komplett neu. Fenia Kubin hat bekannte Dinge eingebaut, sie aber ganz eigen gemacht. Es gibt hier keinen geraden Weg, immer wieder kommt etwas dazwischen. Und genau das ist es, was dieses Buch ausmacht. So kommt immer wieder frischer Wind ins Geschehen und die Richtung wird komplett geändert. Doch genauso kommt auch Fahrt auf, wird die Handlung immer weiter vorangetrieben.

Das Ende mag vielleicht Geschmackssache sein. Ich persönlich aber fand es klasse. Irgendwie hat alles doch noch zusammengepasst, wirkt rund und ich war wirklich sehr zufrieden.


Kurz gesagt ist „Ich liebe dich, Lorelai“ von Fenia Kubin ein Jugendroman, der bekannte Dinge beinhaltet, trotzdem aber vollkommen neuartig ist.
Sympathische Charaktere, ein locker leichter Stil der Autorin und eine Handlung, die alles beinhaltet, was junge bzw. junggebliebene Leser lieben werden, mit Themen wie die erste Liebe oder die ersten sexuellen Erfahrungen, haben mich hier vollends überzeugt und begeistert.
Absolut zu empfehlen!


Ich danke der Autorin für ihr eBook!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!