Freitag, 28. August 2015

Gelesen: "Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs" von Sarah Lilian Waldherr



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 2714 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 415 Seiten 
-          Verlag: Oetinger34 (1. Juli 2015) 
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – ePub




Plötzlich magisch!
Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte.
(Quelle: Oetinger34)


Fanarina, die einfach nur Fana genannt wird, findet plötzlich heraus, sie ist gar nicht so normal wie sie immer dachte. Es geschehen nämlich plötzlich ganz merkwürdige Dinge. Zuerst sind es Blätter, die sie angreifen. Dann spuckt sie ganz plötzlich Schmetterlinge aus und am Ende verwandelt sie sich durch einen Schluckauf in ein Ferkel und wieder zurück. Zeugen dieser Dinge sind ihre Mutter und ihr Großvater.
Doch damit nicht genug ihr Leben wird komplett durcheinander gewirbelt. Was verbirgt das Schulschiff Simalia, das schweben kann? Und wer ist der Juwelenkönig eigentlich? Schneller als gedacht findet sich Fana in alten Legenden wieder, von denen sie ein wichtiger Teil zu sein scheint ...

Der Fantasyroman „Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs“ stammt aus der Feder der Autorin Sarah Lilian Waldherr. Es ist der Auftakt einer Reihe und das tolle Cover sowie der sehr interessant klingende Klappentext haben mich hier neugierig gemacht. Ich war sehr gespannt darauf was mich wohl erwarten würde.

Fana hat mir sehr gut gefallen. Sie ist ein Charakter, der sowohl Stärken aber auch Schwächen hat. Ihre freundliche und hilfsbereite Art machen sie wirklich sympathisch. Allerdings manchmal war sie mir doch noch zu naiv eingestellt. Sie sagt einfach heraus was sie denkt, allerdings denkt sie nicht immer über die Konsequenzen nach. Fana bleibt aber sich selbst treu, stellt sich mutig ihren Herausforderungen und kommt einfach glaubhaft rüber.
Ihre beste Freundin Ivy kennt Fana bereits seit Kindertagen. Dass sie zusammen auf die gleiche neue Schule gehen dürfen macht beide glücklich. Allerdings macht Ivy hier Veränderungen durch und wendet sich letztlich von Fana ab.

Es gibt noch viele weitere Charaktere. So zum Beispiel Hala, die schüchtern ist, sich aber mit Fana anfreundet, oder auch Kian, Loan, Avena oder auch Fanas Großvater. Sie alle sind wirklich gut und facettenreich dargestellt und man findet als Leser recht schnell heraus wen man mögen kann und wen nicht.

Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und flüssig lesbar. Sie beschreibt die Szenen sehr bildhaft, so dass man sich diese als Leser sehr gut vorstellen kann.
Die Handlung ist fesselnd. Sarah Lilian Waldherr hat hier eine sehr interessante und neuartige Welt geschaffen. Es geht um Aurions und man rätselt als Leser mit was es wohl mit bestimmten Dingen auf sich haben könnte. Mit Fana fühlt man sich als Leser sehr verbunden, man fühlt und leidet mit ihr mit. Ihre Abenteuer sind die Abenteuer des Lesers.
Sarah Lilian Waldherr hat hier viele neue Ideen ins Geschehen eingebaut. Alles wirkt nachvollziehbar, durchdacht und schlüssig.

Das Ende hat mir gut gefallen. Es gibt hier jede Menge Potential für Fortsetzungen. Teil 2 soll wohl voraussichtlich im Januar 2016 erscheinen. Ich bin bereits sehr gespannt darauf.


Abschließend gesagt ist „Sternendiamant: Die Legende des Juwelenkönigs“ von Sarah Lilian Waldherr ein mitreißender Auftakt der Reihe.
Sympathische facettenreich gestaltete Charaktere, ein locker leicht lesbarer Stil der Autorin und eine interessante und fesselnde Handlung mit neuartigen Ideen haben mich hier mehr als begeistert.
Absolut zu empfehlen!


Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte eBook!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!