Mittwoch, 2. September 2015

Gelesen: "Die Dunkelheit in Dir" von Emilia Lucas



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 695 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 144 Seiten 
-          Verlag: Feelings (2. September 2015) 
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub



Die junge Softwareentwicklerin Ivy steht vor dem Nichts. Ihre Cousine hat nicht nur die gemeinsame Firma in den Ruin getrieben, sondern auch Ivys vielversprechende Software und damit die letzte Hoffnung auf eine bessere Zukunft verscherbelt – ausgerechnet an den unverschämt gutaussehenden Unternehmer Julian Ahrens. Einst verband Julian und Ivy so viel, dass sie hofft, er werde ihr die Software freiwillig zurückgeben. Doch von dem Mann, den Ivy früher heimlich geliebt hat, scheint nichts mehr übrig zu sein. All ihre Versuche, die Software von ihm zurückzubekommen, schmettert er eiskalt ab. In ihrer Verzweiflung schlägt sie ihm einen Handel vor.
Ein ebenso sinnliches wie gefährliches Tauschgeschäft, das nicht nur Ivys verborgene Leidenschaften und Sehnsüchte weckt, sondern sie auch an die Grenzen des Erträglichen bringt. Denn Julian hat die Vergangenheit noch längst nicht so weit hinter sich gelassen, wie er glaubt…
(Quelle: Feelings)


Ivy steht vor dem Nichts. Ihre Firma ist nahezu bankrott und die Software, die Ivy entwickelt hat, wurde von ihrer Cousine an den gutaussehenden Unternehmer Julian Ahrens verkauft. Danach hat sie sich aus dem Staub gemacht.
Zwischen Ivy und Julian war früher mal etwas gewesen, also hofft Ivy inständig er gibt ihr die Software ohne Probleme zurück. Doch weit gefehlt, all ihre Versuche schlagen fehl. Aus Verzweiflung schlägt Ivy Julian ein Tauschgeschäft vor, das nicht nur bei Ivy verborgene Sehnsüchte weckt.
Doch wird er darauf eingehen?

Der erotische Roman „Die Dunkelheit in dir“ stammt von der Autorin Emilia Lucas. Hinter diesem Pseudonym verbirgt sich eine mir sehr wohl bekannte Autorin, von der ich bereits einige Bücher gelesen habe. Ich war gespannt auf diesen Kurzroman und die Geschichte dahinter.

Ivy ist noch jung. Sie ist eine Softwareentwicklerin, die mit ihrer Cousine eine gemeinsame Firma hat. Allerdings wird sie von der übers Ohr gehauen und nun steht sie vor dem Bankrott. Sie wirkte auf mich noch ziemlich unerfahren und teilweise schon ziemlich naiv. Mit der Zeit aber wurde Ivy immer mutiger und somit konnte sie mich am Ende doch für sich gewinnen.
Julian ist verdammt gutaussehend. Allerdings ist er nicht sonderlich charmant, sondern eher arrogant. Mit der Zeit aber bekommt man als Leser einen Einblick hinter Julians Fassade, lernt zu verstehen wie er wirklich ist. Zu Beginn konnte ich Julian nicht wirklich leiden, das hat sich aber mit der Zeit doch geändert.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig lesbar. Sie schreibt locker, leicht und die Gefühle der Charaktere kommen gut rüber.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Ivy und Julian. So werden beide Charaktere den Leser nahegebracht.
Die Handlung ist gernetypisch. Es gibt sehr viele erotische Szenen. Ich bin jetzt nicht der übermäßige Erotikbuchleser, ich kam aber gut damit klar und wusste ja vorher worauf ich mich einlasse. Die Szenen sind gut beschrieben, sie passen sich ins Geschehen ein. Ein paar Mal allerdings waren sie mir doch zu gehäuft, die Handlung leidet an mancher Stelle doch darunter.

Das Ende ist ab einer gewissen Stelle vorhersehbar. Mich hat es nicht gestört, ich denke auch es ist Geschmackssache. Es passt zur Gesamtgeschichte und macht sie rund.


Zusammenfassend gesagt ist „Die Dunkelheit in dir“ von Emilia Lucas ein sehr guter erotischer Roman.
Gut beschriebene Charaktere, ein flüssig lesbarer gefühlvoller Stil der Autorin und eine gut geschrieben Handlung mit einigen erotischen Szenen haben mich hier wirklcih sehr gut unterhalten.
Durchaus lesenswert!


Ich danke der Autorin und dem Verlag für das eBook!

1 Kommentar:

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!