Dienstag, 29. September 2015

Tag 4 der Blogtour "King & Fools" von Natalie Matt & Silas Mattes - der Schauplatz

Guten Morgen meine lieben Blogtour - Freunde,

und ein Herzliches Willkommen zum nun schon 4. Tag unserer Blogtour

"Kings & Fools"

von Natalie Matt & Silas Mattes.


   
Bisher habt ihr ja scho so einiges erfahren.
Am ersten Tag habt ihr bei Katja etwas zum Thema Angst lesen können.
Weiter ging es bei Jens, der euch an Tag 2 Lucas vorgestellt hat.
Und gestern machte die Tour halt bei Sarah. Ihr Thema war "Der geheime Zirkel".


Mein Thema heute:

- der Schauplatz -


Für ihre Reihe haben sich Natalie Matt & Silas Mattes wirklich einen sehr speziellen Schauplatz ausgesucht.

Unser Tourbanner lässt bereits erahnen es geht sehr mystisch und düster zu.


Lucas wohnt in einem Ort, der von Wald umgeben ist. Nicht weit entfernt kann er Gebirgsketten erkennen,auf denen die Burg des Brennenden Königs thront.Auf seinem Weg muss er immer an Wachen vorbei. Im Ort gibt es viele Hütten im Ort, eine davon bewohnt er mit seinem Vater und seinem Bruder.


Von da wird er abgeholt, auf einen langen Weg durch den Wald. Das Ziel ist ein Friedhof.
Wer jetzt glaubt, wir bleiben über der Erde, der irrt.
 

Es gibt hier eine steinige Front mit Säulen. Zwischen den Säulen ist ein dunkler Eingang,der hinab in die Tiefe führt.


Ab diesem Zeitpunkt, als Lucas mit den Verhüllten hinab steigt,spielt sich das Geschehen komplett unter der Erde ab.Oben drüber ist, wie bereits beschrieben, der Friedhof.
! Willkommen in Favilla !


Hier gibt es eine große Halle, die Lucas mit als erstes kennenlernt.

Und jede Menge verschiedene dunkle Gänge, es ist schon fast ein Labyrinth.

Und es gibt Zellen, wo die Schüler wohnen. Lucas bewohnt seine gemeinsam mit Noel.
Diese Zellen sind auch umgeben von dunkeln Gängen und nicht selten hören die Jungs nachts Geräusche.
Als ob jemand herumlaufen würde.

Auch die Räume, wo die Schüler unterrichtet werden sind unterirdisch.

Kommentare:

  1. Hallo Manja,

    diese Frage ist tatsächlich sehr einfach zu beantworten, denn ich liebe Friedhof. Ich mag die Atmosphäre, die Ruhe und auch die Kunst, welche man auf Grabsteinen, Statuen und Gruften oft findet, fasziniert mich sehr. Ob es nun hell oder dunkel ist, dass ist mir ganz egal.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Moin Manja...

    Iiiiiiiii, was für eine gemeine Frage a, frühen morgen... ich lese und gucke zwar alles - von Schnulze bis GruselBusel/Horror, aber bei einem Friedhof hört es dann tatsächlich bei mir auf... ich würde NIEMALS, NIE, NICHT auf die Idee kommen, mich nachts auf einem Friedhof rum zu treiben... bäh... da bekomme ich bei dem Gedanken schon eine Gänsehaut :-/

    Liebe Grüße aus Lübeck sendet die Kaddel :D
    (Katja Kaddel Peters / FB)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Manja!

    Weder, noch.

    Ich finde Friedhöfe bei Nacht nicht wirklich gruselig, aber wohlfühlen würde ich mich dort nun auch nicht :D

    Liebe Grüße

    Andrea
    alwaysbewildatheart[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    Ich bin zwar kein abergläubisch Mensch aber gruseln würde es mich nachts auf dem Friedhof schon. Aber ich glaube da spielt sich mehr im Kopf ab als tatsächlich passiert. Aber bei den Bildern die du ausgesucht hat lief mir auch schon ein kalter Schauer über den Rücken. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Ich muss zugeben, dass ich mit dem Friedhof keine Probleme habe. Wir haben bei uns im Dorf einen ganz kleinen, an dessen Anfang zwei riesige, uralte Trauerweiden stehen. In der Dämmerung sehen die Bäume schön spooky aus. :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Manja,

    brrrrrr... mich friert es jetzt .. das ist wirklich eine sehr dunkle Kulisse... die du uns da vorgestellt hast...und deine Gewinnspielfrage erst..
    Ein Friedhof im Dunkeln.. am Besten noch wenn kaum ein Mensch dort ist .. das bereitet mir definitiv Gänsehaut und Horrorgefühle.. (hab wohl zuviel Gruselgeschichten gelesen ich weiß)... aber das ist kein Ort, auf dem ich mich im Dunkeln unbedingt aufhalten möchte... definitiv nicht... ich würde früher oder später kreishend wohl von dannen ziehen... ;)

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manja,
    mich gruselt es schon im Hellen auf Friedhöfen, weshalb ich diese nicht mal bei Nacht betreten würde.
    Liebe Grüße Doreen
    ullmado@web.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich finde Friedhöfe sind sehr friedliche, aber gerade im dunkeln auch gruselige Orte.

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  9. Ich fühle mich eher wohl, die meisten Friedhöfe haben etwas sehr Friedliches. Aber ich grusle mich eh selten...

    LG, Melli
    lotti_karotti74 at gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Danke jetzt hab ich am ganzen Körper Gänsehaut;-) Ich bin zwar Nachts sehr gerne unterwegs, weil ich ein Nachtmensch bin und diese Ruhe gerne genieße. Um Friedhöfe mache ich trotzdem einen Bogen. Da grusel ich mich einfach zu sehr und bin abergläubisch.

    LG und danke für den heutigen Einblick
    Ricarda;-)
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,

    da ich mal direkt neben einem Friedhof gewohnt habe finde ich es nicht (mehr) gruselig. Die erste Nacht in dem Haus war schon komisch. Das lag aber vielleicht auch daran, das ich sehr jung war und von meinem Fenster aus auf die Grablichter usw. schauen konnte, wenn es dunkel war. Aber nach kurzer Zeit empfand ich das alles auch schon als normal.

    LG, Steffi (happy.booktime@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo
    Danke für Deinen tollen Beitrag zu dieser Blogtour.
    Ich wohne gleich neben zwei Friedhöfen & gehe auch im Dunklen oft mit meinem Hund dort spazieren, ich habe keine Angst oder irgendein beklemmendes Gefühl. Ab & an, was aber ganz selten der Fall ist, hab ich das Gefühl beobachtet zu werden, aber es ist kein schlimmes oder ängstliches Gefühl, es fühlt sich Ok an.
    Im Sommer & im Herbst finde ich es wunderschön in beiden Friedhöfen, sie strahlen so eine Ruhe aus & ich setze mich gern auf eine Bank, lese mein Buch oder esse ein Eis. Für mich ist ein Friedhof echt ein Ort zum nach denken, zum abschalten und zur Ruhe zu kommen.

    AntwortenLöschen
  13. Hey :)
    Also ich würde mich da jetzt nicht unbedingt wohlfühlen, aber auch nicht unbedingt unwohl. Ich hab keine Angst vor irgendwelchen Geistern, etc. nur vor irgendwelchen Irren, aber denen kann man auch wo anders in der Dunkelheit begegenen.
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  14. Hay Manja,
    Ein toller Beitrag.
    Ich habe ehrlich gesagt gar keine Angst vor den Friedhof.
    Weder im Hellen noch im Dunklen :)
    Ich finde es ehrlich gesagt sogar sehr atmosphärisch dort.
    Wie als wäre man von Weisheit und Erfahrung umgeben.
    Also ich fände es cool dort nachts :)

    AntwortenLöschen
  15. Naja, gruseln nicht, aber ich würde auch nie nachts auf einem Friedhof gehen - warum auch? :D

    (Ich würde nur für die Gewinne 2-5 in den Lostopf, da die Städte des Shootings zu weit weg sind :s)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    danke für die tollen Fotos und den schönen Beitrag.
    Also alleine würde ich nicht nachts dorthin gehen, ganz einfach, weil es dort meist dunkel und einsam ist und ich zu viele Thriller gelesen habe. Aber das liegt nicht daran, dass es ein Friedhof ist - ich fürchte mich nicht vor den Toten, sondern vor den Lebenden.

    lg, cyrana

    AntwortenLöschen
  17. Hi Manja,
    es kommt drauf an, wenn ich alleine bin, dann finde ich die total gruselig, mit meinem Mann zusammen nicht. ;)
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  18. Hi,
    also ich grusel mich eindeutig! Grundsätzlich ist mir in der Dunkelheit immer mulmig zu Mute und dann erst auf einem Friedhof!!!! Brrrrrr....Gänsehaut allein wegen dem Gedanken!!!

    Ich kann übrigens nur für Platz 2-5 in den Lostopf springen!

    Lg Gaby

    AntwortenLöschen
  19. Einen schönen Guten Morgen Manja,

    deine Beitrag und die Bilder sind schon toll, aber alleine wäre ich an diesen Schauplätzen und Orten nicht gerne. Auf einem Friedhof im Dunklen würde es mich sehr gruseln...ich glaube ich würde niemals freiwillig einen Friedhof in der Nacht besuchen.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina von booksline.net

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Manja,
    totaaaal gruselig... ich bin allgemein kein Fan von Friedhöfen, deshalb macht es mir wohl eher Angst :)

    Liebe Grüße
    Susy

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    ich war ehrlich gesagt noch nie auf einem dunklen Friedhof... denke aber, dass ich mich wahrscheinlich doch sehr gruseln würde...
    Ich würde gerne für Platz 2-5 in den Lostopf hüpfen ;)

    LG

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!