Samstag, 10. Oktober 2015

Im Gespräch mit ... + Blitzgewinnspiel

Hallo meine lieben Blogleser,

nachdem ihr vorhin bereits meine Rezension zu

"Die Greifen-Saga (Band 2): Die Träne der Wüste"

von C. M. Spoerri

lesen konntet,
habe ich nun ein Interview mit der Autorin für euch.
Und wenn ihr bis zum Ende durchhaltet könnt ihr sogar noch etwas gewinnen ...

Im Gespräch mit ...

C. M. Spoerri


Hallo liebe Corinne,

ich freue mich dich zu einem Interview hier bei mir auf dem Blog begrüßen zu dürfen.

http://sternensand-verlag.ch)
Wie geht es dir denn gerade? 
Sehr gut, vielen Dank der Nachfrage :) ich habe gerade mein 6. Buch veröffentlicht und bin immer wieder überwältigt von den vielen lieben Rückmeldungen, die ich nach einer Veröffentlichung erhalte. Das motiviert mich einfach so sehr, weiterzuschreiben. 

Für alle Leser, die dich noch nicht kennen, magst du dich bitte kurz selbst vorstellen? 
Ich heiße Corinne, schreibe unter dem Namen C.M. Spoerri Jugendromane im High-Fantasy-Genre und wohne in Zürich, im Herzen der Schweiz. Ich bin verheiratet und habe drei Maine Coon Katzen. Ursprünglich habe ich Psychologie studiert und in klinischer Psychologie meine Dissertation geschrieben. Aber dann hat mich die Leidenschaft zum Schreiben gepackt und seit Anfang diesen Jahres bin ich 100% als Autorin tätig. 

Mit „Die Tränen der Wüste“ sind nun bereits zwei Teile deiner „Greifen-Saga“ erschienen. Was ist das für ein Gefühl zu wissen, dass andere deine Geschichten lesen? Warst du sehr nervös bevor du Teil 2 auf die Leser losgelassen hast? 
Oja, ich bin immer sehr nervös vor einer Veröffentlichung. Das gehört aber auch mit dazu, denn umso grösser ist die Erleichterung, wenn die Geschichte dann gut ankommt. Es ist immer wieder ein eigenartiges Gefühl, zu wissen, dass andere Menschen meine Geschichten lesen – ich meine, jedes einzelne Wort stammt von mir, über jeden Satz habe ich nachgedacht und jede Szene entspringt meiner Fantasie. Gleichzeitig ist es toll, dass so viele Leser meine Geschichten lieben. Das gibt mir die Bestätigung, dass ich genau das Richtige tue. 

Für die Leser, die noch nichts von der „Greifen-Saga“ gehört haben, kannst du kurz zusammenfassen worum es geht? 
Die Greifen-Saga ist ein Jugendroman (ab 12 Jahren) im High-Fantasy Genre. Sie spielt also in einer Fantasy-Welt namens Altra, die ihre eigene Kultur und Geschichte hat. Magie und die vier Elemente spielen eine wichtige Rolle, denn jeder Mensch in Altra hat eine Begabung für eines dieser Elemente und manche können sogar Magie wirken. Im Zentrum der Geschichte steht das Geschwisterpaar Mica und Faím. Mica ist 16 Jahre alt, ihr jüngerer Bruder 14. Beide leben am Rande der Gesellschaft von Chakas – der Stadt, in der sie groß geworden sind. Ihr Leben ist geprägt von Armut und dem Kampf ums Überleben. Eines Tages werden sie durch unglückliche Umstände voneinander getrennt. Während es Mica zu den Dieben (den sogenannten "Ratten") von Chakas verschlägt, landet ihr Bruder auf einem Schiff, wo er sein ganz eigenes Abenteuer erlebt. Natürlich möchten beide wieder zueinanderfinden, doch ob ihnen das gelingt, ist fraglich. Außerdem spielt der Schurke Néthan eine tragende Rolle, denn er bringt die Greife mit ins Spiel. Als er eines Tages seine Männer anweist, Greifeneier zu stehlen, ahnt er nicht, dass er sich von diesem Moment an seiner Vergangenheit stellen muss, an die er sich kaum erinnert.
In der Geschichte spielen die Entwicklung der Charaktere sowie die Liebe eine zentrale Rolle. Aber es ist auch für Spannung und Nervenkitzel gesorgt ;) 

Welchen Charakter magst du eigentlich besonders gerne? Und gibt es wen den du gar nicht leiden magst? 
Diese Frage wird mir sehr oft gestellt :) in der Greifen-Saga gibt es zwei Charaktere, die mir ans Herz gewachsen sind: Mica, die Hauptprotagonistin ist eine starke Figur, die jedoch auch ihre weichen Seiten hat. Das macht sie für mich sehr interessant und greifbar. Néthan, der Schurke ist ein gutaussehender Mann, der sehr selbstbewusst ist, jedoch einen dunklen Schmerz verbirgt. Das hat mich von Anfang an an ihm fasziniert.
Es gibt grundsätzlich keinen Charakter, den ich nicht leiden kann. Das gab es noch in keinem meiner Bücher – auch in der Alia-Reihe nicht. Denn ich verstehe die Beweggründe jedes Einzelnen und auch wenn sie noch so abtrünnig handeln, kann ich sie nicht hassen. Es lässt sich wohl ein bisschen mit dem Verhältnis einer Mutter zu ihren Kindern vergleichen ;) 

Wenn es hieße deine Bücher würden verfilmt werden, welche Favoriten für die Besetzung hast du? 
Das wäre natürlich wahnsinnig toll. Aber ich habe keine konkreten Favoriten. Ich glaube, ich würde die Rollen mit Noname-Schauspielern besetzen, damit keine falschen Erwartungen in den Zuschauern geweckt werden und sich jede Figur entfalten kann. 

Welchen deiner Charaktere, würdest du gerne mal auf einen Kaffe (wahlweise auch Tee) einladen? 
Ganz klar Maryo Vadorís, den Elfenkapitän, der schon in der Alia-Reihe eine wichtige Rolle spielte. Er ist einfach ein cooler Typ ;) 

Wann und wie hast du das Schreiben für dich entdeckt? 
Ich habe – wie wohl die meisten Autoren – bereits als Kind sehr gerne geschrieben. Damals allerdings nur Kurzgeschichten. Der erste Roman, den ich verfasst habe, ist tatsächlich "Alia" gewesen. 

Ist Autorin dein Hauptberuf oder gehst du noch einem Brotjob nach? Wolltest du schon immer Autorin werden? 
Ja, ich lebe inzwischen hauptberuflich als Autorin. Meinen Job als Psychotherapeutin habe ich zwar nicht ganz aufgegeben, aber im Moment macht mir das Schreiben einfach wahnsinnig viel Spaß. Ich hätte jedoch nie gedacht, dass ich irgendwann Autorin werde, da bin ich mehr oder weniger hineingerutscht. 

Ein ganz normaler Tag in deinem Leben, wie müssen wir uns diesen vorstellen? 
Schreiben, schreiben, schreiben :) Ich schreibe meist bis lange in die Nacht hinein (3 oder 4 Uhr ist keine Seltenheit), dann schlafe ich entsprechend aus und pflege um den Mittag herum meine sozialen Netzwerke. Danach überarbeite ich das, was ich in der Nacht geschrieben habe und am Abend geht es wieder neu mit dem Schreiben los. Natürlich variiert dieser Tagesablauf je nachdem, wenn ich Freunde treffe oder andere Termine habe. Aber im Grunde ist das mein Arbeitsalltag. 

Wie fühlt es sich an, wenn man das eigene Buch plötzlich gedruckt in den Händen hält? 
Das ist jedes Mal ein wundervoller Moment. Auch wenn ich meine Bücher in gedruckter Form nicht mehr lese, so ist es doch immer wieder toll, sie in den Händen zu halten – auch nach der Veröffentlichung ;) ich glaube, dieses Gefühl hört nie auf. Und je mehr Bücher ich geschrieben habe, umso cooler ist es, sie im Regal stehen zu haben. Das macht einen dann schon etwas stolz ;) 

Du hast ja mittlerweile einen eigenen Verlag gegründet. Wie kam es zu diesem Entschluss? 
Die Alia-Reihe habe ich ja im AAVAA-Verlag herausgebracht. Allerdings habe ich rasch gemerkt, dass man als Verlagsautorin vom Schreiben nicht leben kann – außer man hat einen Megabestseller, der zehntausendmal gekauft wird. Daher habe ich mich für's Selfpublishing entschieden. Den Verlag haben mein Mann und ich dann gegründet, da es viele Vorteile mit sich bringt. Unter anderem kann man verschiedene Pseudonyme und Genres verknüpfen und man hat die Möglichkeit, mit Buchhandlungen in Kontakt zu treten. Das war natürlich mit ein Grund für uns, den Sternensand Verlag zu gründen. Vorerst werden wir jedoch nur meine eigenen Bücher verlegen, doch wir planen bereits, im 2016 dann 1-2 weitere Autoren an Bord zu holen. Und hoffentlich dann später auch noch mehr. Wir möchten aber dennoch ein exklusiver Verlag bleiben, dem Qualität wichtiger ist als möglichst viele Bücher zu verlegen. 

Hast du Rituale beim Schreiben? Wie schaut es bei dir am Arbeitsplatz aus? 
Nein, ich habe keine Rituale, außer dass ich gerne nachts schreibe. Mein Arbeitsplatz ist meist aufgeräumt und ich schreibe in einem kleinen Dachzimmer. Dort ist "mein" Tor zu Altra und zu meiner Fantasie ;) 

Beschreib dich doch bitte mit 3 positiven und 3 negativen Eigenschaften. 
Ui, das ist schwierig :)
Positiv: kreativ, hilfsbereit, freundlich
Negativ: seeeehr perfektionistisch, ungeduldig, manchmal etwas nachtragend ;) 

Was hast du zuletzt selbst gelesen? 
"Losing it" von Cora Carmack 

Magst du eher Klassiker oder doch zeitgenössische Literatur? Liest du lieber Printbücher oder doch eBooks? 
Zeitgenössische Literatur, am liebsten Jugendromane im Fantasy-Genre und Liebesromane. Zudem hab ich erst ein einziges Mal ein e-Book versucht zu lesen und es rasch aufgegeben. Ich mag Printbücher einfach tausendmal lieber :) 

Wie wird es weitergehen? Kannst du schon ein wenig aus dem Nähkästchen über weitere Projekte plaudern? 
Natürlich, das mache ich gerne. Neben "Die Magier von Altra", dem Spin-Off der Alia-Reihe, der Ende Dezember erscheinen wird, steht der dritte Teil der Greifen-Saga ganz oben auf meiner To-do-Liste. Die Hälfte davon ist bereits verfasst und ich plane den Band auf Frühjahr 2016. Dann arbeite ich noch an zwei New Adult Romanen, die ebenfalls im Frühjahr/Sommer 2016 erscheinen sollen. Außerdem plane ich noch ein Projekt mit einer österreichischen Autorenkollegin, das in Richtung Jugendroman/Dystopie gehen soll. Da freue ich mich schon wahnsinnig darauf :) dann gibt es noch eine weitere Reihe, die in den Startlöchern steht und zwar "Die Legenden von Karinth", die Geschichte des Elfenkapitäns Maryo Vadorís.
Es wird also 2016 noch so einiges von mir erscheinen :) auch für die nächsten Jahre habe ich genug Ideen, sodass meine Bücher meinen Lesern noch eine Weile erhalten bleiben werden ;). 

Nun hast du noch die Chance dich deine Leser direkt anzusprechen. Was wolltest du ihnen schon immer sagen? 
DANKE! Es sind nur 5 Buchstaben, aber sie bedeuten so viel für mich. Ich möchte mich bei all jenen bedanken, die von Anfang an an mich geglaubt haben, mich mit ihren Worten motivierten, weiterzumachen und die sich jedes Mal wieder von mir in meine Fantasie entführen lassen. Danke an all jene, die meine Bücher kaufen, Rezensionen verfassen und anderen davon erzählen, sodass sie nach und nach immer bekannter werden. Danke an diejenigen, die den ganzen Veröffentlichungsprozess verfolgen, testlesen, korrigieren und vorablesen.
Danke! Ohne Euch alle gäbe es kein Altra, keine Alia, keine Mica. Ihr macht meine Bücher erst zu dem, was sie sind und mich zu einer Autorin <3 p="">


Liebe Corinne, vielen Dank für deine Zeit und deine Antworten :).


--------------------------------------------------------------------------------------------

Wie bereits eingangs angekündigt habt ihr jetzt die Chance darauf etwas zu gewinnen.

Die liebe Corinne hat mir,
anlässlich der Veröffentlichung ihres Fantasyromans
"Die Greifen-Saga (Band 2): Die Träne der Wüste"
Goodies zukommen lassen.
Ganz lieben Dank dafür!

Und genau diese möchte ich nun unter euch verlosen.

Ich habe 3 Pakete zusammengestellt,
was wiederum heißt es wird am Ende 3 glückliche Gewinner geben.

Paket 1
mit einer Karte von Chakas, einer Leseprobe von Band 1 der "Greifen - Saga", zwei signierten Postkarten und zwei signierten Lesezeichen


Paket 2
mit einer Karte von Altara, zwei signierten Postkarten und zwei signierten Lesezeichen


 Paket 3
mit zwei signierte Postkarten und zwei signierte Lesezeichen


Ihr wollt eines der Pakete gewinnen?

Dann schreibt mir doch einfach hier unten im den Kommentaren ...

Warum musst ausgerechnet Du eines der Pakete gewinnen?



Gewinnspielregeln: 
- Das Gewinnspiel startet jetzt und läuft bis heute Abend 21 Uhr
- Die Gewinner der drei Pakete werden morgen, 11.10.2015, hier auf dem Blog in einem gesonderten Post bekannt gegeben!
- Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten!
- Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, dass ich ihre Namen hier öffentlich nenne!
- Mehrfache Teilnahme führt zum Ausschluss von Gewinnspiel!
- Keine Barauszahlung der Gewinne möglich!
- Keine Haftung für den Postversand!
- Versand der Gewinne nur innerhalb Deutschland!
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!


Viel Glück!


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    erstmal danke für dieses tolle Interview. Ich finde die Autorin sehr sympathisch. :)

    Ich muss unbedingt gewinnen da ich Goodies liebe. Insbesondere Lesezeichen und diese sehen besonders hübsch aus. Außerdem würde mir dir Karte gut helfen mich in der Welt zurechtzufinden. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  2. Huhu
    Vielleicht habe ich ja mal Glück 1 ihrer tollen Packete zu gewinnen. Die tollen Sachen fehlen mir noch in meiner Sammlung:-)
    Liebe Grüsse Kathrin Richter

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag

    Ein tolles Interview von der Autorin <3

    Tolle Goddies die muss man einfach haben deshalb versuch ich sehr gerne mein glück

    Liebe Grüße

    Barbara ( Süßer Engel Mein Name auf FB )

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Manja,

    danke für das tolle Interview :D
    Warum sollte ich ein Fan Paket gewinnen?
    Weil mir die Bücher von C.M. Spoerri gefallen <3 Und ich noch kein Goodie Paket von ihr besitze :D

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!