Montag, 30. November 2015

Blogtour zu den Büchern von "Brita Rose-Billert" - Vorstellung "Dance of the Hawk - Der Tanz des Falken"

Guten Morgen ihr Lieben,

und Willkommen zum 4. Tag der Blogtour zu den Büchern von

"Brita Rose-Billert".



Nachdem ich euch gestern den Roman
"Spirit of the Hawk - Das Geheimnis des Falken"
vorgestellt habt,

 widme ich mich heute ganz dem Roman:

"Dance of the Hawk - Der Tanz des Falken"

Eckdaten zum Buch:
- Gebundene Ausgabe: 308 Seiten 
- Verlag: amicus - Verlag (3. November 2008) 
- Sprache: Deutsch 
- ISBN-10: 3939465429 
- ISBN-13: 978-3939465423

Zum Inhalt des Buches:
Ryan Spirit Hawk und seine Familie leben in der Reservation. Sie müssen immer ums Überleben kämpfen, das Leben ist wirklich nicht einfach für sie. Ryan ist mehr und mehr dem Alkohol verfallen und kommt erst wirklich zur Besinnung als seine Freunde bei einem schweren Autounfall ums Leben kommen. Damit das Leben von ihm und seiner Familie endlich gesichert ist geht Ryan zur Army. Dort fühlt er sich schnell wohl schafft es sich hochzuarbeiten und er findet sogar einen guten Freund. Dann aber geschieht das Unfassbare, Ryan wird Opfer einer Intrige und unehrenhaft aus der Army entlassen. Doch Ryan gibt nicht auf, er steht immer wieder auf, findet einen neuen Job. Ganz tief in inneren aber wünscht er sich nichts sehnlicher als zu seiner Familie zurückzukehren und auf der Ranch zu leben. Wird sein Traum jemals wirklich in Erfüllung gehen? 


Zu Kaufen gibt es das Buch wahlweise als Gebundene Ausgabe oder auch als Kindle bzw. ePub.


Dieser Roman erzählt die Vorgeschichte zu "Spirit of the Hawk - Das Geheimnis des Falken".
Man kann ihn somit vorher lesen, vom Erscheinungsdatum gesehen ist es aber der Nachfolger.

Ich persönlich fand es schon hier in diesem Roman zu erfahren wie Ryans Kindheit gewesen ist und wie er zu dem wurde, was er in "Spirit of the Hawk - das Geheimnis des Falken" ist.

Mein Fazit:
Zusammenfassend gesagt ist „Dance of the Hawk – Der Tanz des Falken“ von Brita Rose-Billert ein wirklich gelungener zweiter Teil der Dilogie, der getrost auch vorweg gelesen werden kann und Band 1 toppt.
Ein glaubhafter Protagonist, der flüssig lesbare Stil der Autorin und eine Handlung, die echte Einblicke ins Leben der Lakota-Indiana bietet und zudem spannend daher kommt, haben mich gefesselt und begeistert.
Klare Leseempfehlung!


Gestern habe ich ja ein paar Worte zu den Charakteren geschrieben.
Heute nun möchte ich euch einfach ein paar Bilder präsentieren,
die ihr einfach mal auf euch wirken lassen solltet.
Sie zeigen zum einen die Landschaft in der Reservation aber auch den Gegensatz bei der US Army,
wo Ryan einen Job annimmt.

(Bildquelle: https://36.media.tumblr.com)
(Bildquelle: http://footage.framepool.com)

(Bildquelle: http://www.stripes.com)

Natürlich sind das nicht alle Schauplätze des Romans.
Als Leser begleitet man Ryan auch zu einem anderen Indianer Stamm und letztlich dahin,
wo er in "Spirit of the Hawk - Das Geheimnis des Falken" beinahe sein Leben verliert.


Und, seid ihr nun auch neugierig auf diesen Roman geworden?
Ich hoffe es, denn es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es ...

jedes vorgestelle Buch einmal in Print  

Um die Chance auf die Gewinne zu haben beantwortet mir doch einfach die nachstehende Frage in den Kommentaren.

Tagesfrage:

Könnt ihr euch vorstellen eine Zeit lang bei den Lakota Indiandern in der Reservation zu leben?



Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

Morgen zieht die Blogtour weiter zu Katja.
Schaut auf die letzten beiden Tage bei ihr rein, welche beiden Romane sie euch vorstellen wird.



 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich könnte mir gut vorstellen, eine Zeit im Reservat der Lakota Indianer zu verbringen, andere Geflogenheiten, Traditionen kennenlernen.
    LG Bettina
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Für einige Zeit könnte ich mir das durchaus vorstellen, wäre bestimmt sehr interessiert.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,

    Ich kann mir nicht vorstellen das ich für einige Zeit lang dort leben
    konnte das wäre nicht für mich .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    ich könnte mir das ehrlich gfesagt auch nicht vorstellen.

    Liebe Grüße, Samuel
    info@win-com.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    habe jetzt erst diese Blogtour entdeckt und freue mich wieder eine neue Autorin kennenzulernen

    Ich kann es mir auch nicht vorstelen für einige Zeit dort zu leben.

    Wünsche eine schöne Adventswoche.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!