Dienstag, 29. Dezember 2015

Gelesen: "Weihnachtszauber wider Willen" von Sarah Morgan



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 887 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten 
-          Verlag: MIRA Taschenbuch (1. November 2015) 
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook





Als Skifahrer war er unschlagbar - aber als Dad ist Taylor O'Neil weit von einer Goldmedaille entfernt. Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Taylor jedenfalls schnell etwas abgewinnen ...
(Quelle: MIRA Taschenbuch)


Tyler war als Skifahrer unschlagbar, doch nun hat er eine neue Herausforderung. Seit kurzem lebt seine 13-jährige Tochter Jess bei ihm und er möchte ihr ein tolles Weihnachtsfest bereiten. Im Örtchen Snow Crystal schaut es auch gar nicht so schlecht aus. Immerhin gehört Tylers Familie dieser Ort. Doch irgendwie will keine richtige Weihnachtsstimmung aufkommen. Tyler benötigt also Hilfe. Da kommt ihm seine langjährige Jugendfreundin Brenna gerade recht …

Der Roman „Weihnachtszauber wider Willen“ stammt von der Autorin Sarah Morgan. Es ist zwar der dritte Teil der „Snow Crystal“ – Reihe, doch ich kenne die beide Vorgänger nicht. Ich hatte aber keinerlei Probleme dem Geschehen zu folgen.

Tyler war als Skifahrer sehr erfolgreich. Doch nun muss er die Herausforderung annehmen und sich um seine 13-jährige Tochter Jess kümmern. Ich mochte Tyler sehr gerne. Er versucht wirklich alles um Jess gerecht zu werden. Außerdem liebt er den Ort Snow Crystal.
Brenna ist Tylers beste Freundin aus Jugendtage. Sie hat allerdings nicht viel Selbstwertgefühl, wurde sie doch als Schülerin gemobbt. Sie leidet noch immer darunter und versucht nun Tyler aus dem Weg zu gehen. Das allerdings geht gar nicht so einfach.
Jess ist 13 Jahre alt und Tylers Tochter. Für sie würde ihr Vater alles tun, auch wenn die beiden erst ein wenig Anlauf brauchen um sich zusammenzuraufen. Ich fand es aber schön zu lesen wie dies geschieht.

Dadurch, dass ich die beiden Vorgängerteile nicht kenne, waren mir die Nebenfiguren unbekannt. Ich konnte sie mir aber gut vorstellen und empfand sie als ausreichend beschrieben.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen. Man kann sich als Leser richtig einfühlen und kommt dadurch natürlich auch in eine besondere Stimmung. Zudem schreibt Sarah Morgan sehr bildhaft und vorstellbar, im Kopf herrschte hier pures Kopfkino.
Die Handlung an sich ist einfach richtig zauberhaft. Man fühlt sich als Leser als mittendrin statt nur dabei. Es geht sehr emotional zu, die Gefühle sind hier wirklich greifbar.
Die Atmosphäre im Buch ist winterlich und weihnachtlich. So ist das Buch perfekt für den Dezember geeignet. Es macht hier viel Freude Tyler und Brenna zu begleiten, zu lesen wie sie sich näher kommen, wie sich die Gefühle füreinander entwickeln.

Das Ende ist einfach toll. Ich war bis zum Schluss im Geschehen drin. Es passt hier wunderbar zur Gesamtgeschichte und macht sie einfach rund.


Letztlich gesehen ist „Weihnachtszauber wider Willen“ von Sarah Morgan ein wirklich schöner Roman vor einer schönen winter- und weihnachtlichen Kulisse.
Die sehr gut gestalteten Charaktere, der angenehm lesbare flüssige Stil der Autorin und eine Handlung, die einfach total schön ist und deren Lovestory mich eingefangen hat, haben mir hier wunderbare Lesestunden beschert.
Klar zu empfehlen!



Ich bedanke mich beim Verlag für das eBook und die Leserunde!



1 Kommentar:

  1. Hey!
    Danke für die schöne Rezension! Mir hat das Buch auch sehr gur gefallen. Ich denke, dass dir der erste Band dann auch gut gefallen Wird. Jackson ist auch ein Traumtyp ;-)
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!