Freitag, 1. Januar 2016

Gelesen: "Die Magier von Altra: Spin-Off der Alia-Reihe" von C. M. Spoerri




-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 1430 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 297 Seiten
-          Verlag: Sternensand Verlag (20. Dezember 2015)
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
Das Buch kaufen – Taschenbuch

 

Altra ist im Umbruch, doch nicht alle Magier sind von den neuen Strukturen begeistert, die die Zirkel grundlegend verändern sollen. Alsbald wird ein Assassine der Schattengilde von Karinth darauf angesetzt, der Umstrukturierung ein Ende zu bereiten. Doch dieser hat seine ganz eigenen Pläne. Wird er seinen Auftrag zur Zufriedenheit seiner Gilde erledigen? Oder scheitert er an einer uralten Verbindung, die die Magier von Altra über Jahrhunderte hinweg geheim gehalten haben?
Zudem erwacht im Norden des Landes eine Liebe, die im Grunde nie erloschen ist, und führt dazu, dass ein ganz besonderer Elf sich auf die Reise nach Merita macht. Werden seine Gefühle erwidert? Haben die Götter ein glückliches Ende für diese Geschichte vorgesehen?
(Quelle: Sternensand Verlag)


Altra hat eine neue Herrscherin, die alles umgestalten möchte. Doch es gibt auch Magier, denen die neuen Strukturen nicht gefallen, die alles so lassen wollen wie es bisher war. Schon bald wird ein Assassine der Schattengilde von Karinth angewiesen die Umstrukturierung zu beenden. Doch er verfolgt ganz eigen Pläne. Erledigt er seinen Auftrag trotzdem so wie es die Gilde verlangen? Oder scheitert er letztlich an der alten Verbindung, die von den Magiern lange geheim gehalten wurde?
Währenddessen erwacht im Norden eine Liebe, die dazu führt das sich ein ganz besonderer Elf auf macht nach Merita. Wie wird es ausgehen? Was haben die Götter hier für ein Ende vorgesehen?

Der Fantasyroman „Die Magier von Altra“ stammt aus der Feder der Autorin C. M. Spoerri. Es handelt sich hierbei um das Spin-Off zur „Alia“ – Reihe und man sollte diese Reihe vorweg gelesen habe. Klar man kann das Buch auch ohne die Reihe zu kennen lesen aber dann wird man hier ganz fies gespoilert und erfährt mehr als man am Ende vielleicht doch wissen möchte.

Die Charaktere sind einfach toll. Sie sind bekannt aus der „Alia“ – Reihe. So trifft man als Leser hier erneut auf Alia oder auf Reyvan. Und auch Captain Mayro ist wieder mit dabei. Es ist sehr schön nochmals zurückzukehren und zu erfahren wie es mit ihnen weitergeht. Doch nicht nur die Altbekannten sind dabei, nein es gibt auch neue Charaktere. Einer von ihnen trägt ein Geheimnis, das ergibt sich erst im Verlauf der Handlung, das man dahinterkommt und es sich klärt warum er ist, wie er ist. Die Autorin hat ihn auf jeden Fall sehr gut gezeichnet und er fügt sich perfekt zu den bereits existierenden Charakteren.

Der Schreibstil der Autorin ist absolut flüssig und lässt sich wunderbar leicht und locker lesen. Das Buch ist innerhalb weniger Stunden ausgelesen, man kann als Leser gar nicht anders als es regelrecht verschlingen. Hinzu kommt das C. M. Spoerri es sehr gut versteht dem Leser ein gewaltiges Kopfkino zu zaubern. Sie beschreibt alles sehr bildhaft und vorstellbar, man fühlt sich wie ein Teil, der mittendrin ist.
Geschildert wird das Geschehen hier aus verschiedenen Perspektiven. So wird jeder Charakter gleichwichtig und man kann in viele Köpfe schauen.
Die Handlung setzt da an wo „Alia“ aufgehört hat. Es ist eine Rückkehr nach Altra. Doch es geht hier weniger um die großen Abenteuer, hier stehen dieses Mal eher Emotionen und Gefühle im Mittelpunkt des Geschehens. Außerdem geht es auch um Freundschaft und ja auch Liebe. Doch neben diesen Dingen gibt es auch Spannung, nur das sie hier eher hintergründig abläuft. Nichts desto trotz fesselt das Buch gewaltig und man wird als Leser steig vorangetrieben.

Das Ende des Buches ist mehr als passend gewählt. Es schließt nicht nur dieses Spin-Off perfekt ab, auch die „Alia“ – Reihe findet hierdurch ihren schönen Abschluss.


Zusammenfassend gesagt ist „Die Magier von Altra“ von C. M. Spoerri ein mehr als gelungener Fantasyroman, der den Leser in eine altbekannte Welt zurückführt.
Die facettenreich gestalteten Charaktere, der flüssig lesbare lockere und vor allem bildhafte Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend ist, in deren Fokus hier aber Gefühle und Emotionen stehen, haben mich hier auf ganzer Linie begeistert.
Ganz klare Leseempfehlung!


Ich bedanke mich bei der Autorin und dem Verlag für das eBook!


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!