Sonntag, 10. Januar 2016

Gelesen: "Kings & Fools. Verstörende Träume" von Silas Matthes & Natalie Matt

Achtung:
Dies ist Band 2 einer 6-teiligen Reihe!
Die Rezension kann Spoiler zu Band 1 enthalten!


-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 3536 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 224 Seiten 
-          Verlag: Oetinger34 (28. September 2015)  
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
Das Buch kaufen – gebunden



Eine verlorene Liebe.
Ein Plan, der im Verborgenen wächst.
Neun Internatsschüler, ein geheimer Zirkel.
Band 2 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. Für alle, die von "Game of Thrones" nicht genug bekommen können! Ein einzigartiges Projekt von Silas Matthes und Natalie Matt, unterstützt von Bestsellerautor Bernhard Hennen (Elfen-Serie).
Estelle will nur eins: weg! Weg von Favilla, weg von den Visionen, die sie heimsuchen. Sie traut schon lange niemandem mehr. Denn eins ist sicher: Auch ihre Mitschüler haben dunkle Geheimnisse.
(Quelle: Oetinger34)


Im Internat wird sie zur Kämpferin ausgebildet, Estelle. Doch eigentlich wollte sie nur ihren Freund Leo finden. Er wurde erst vor kurzen von den Männern in schwarzen Mänteln abgeholt. Doch es gibt verschiedene Gruppierungen, die Jugendliche holen. Längst nicht alle davon kommen nach Favilla, sondern werden beispielsweise als Sklaven verkauft.
Und obwohl Estelle keine Sklavin geworden ist, sie ist nicht frei in ihren Entscheidungen. So darf sie das Internat nicht verlassen. Dann aber biete sich ihr eine Möglichkeit zur Flucht. Doch wird Estelle diese wirklich nutzen? Ist sie bereit sich zwischen ihrer Pflicht und der Liebe zu entscheiden?

Der Jugendfantasyroman „Kings & Fools. Verstörende Träume“ stammt vom Autorenduo Silas Matthes & Natalie Matt. Es ist der zweite Teil der 6-teiligen Reihe rund um das Internat Favilla und seine Schüler. Ich empfehle vorher Band 1 „Verdammtes Königreich“ zu lesen, da dann die Zusammenhänge besser klar werden.

Protagonistin in diesem zweiten Teil ist Estelle. Bisher war sie Nestflechterin, darin war sie richtig gut. Allerdings Estelle sollte eigentlich gar nicht nach Favilla kommen. Sie ist weder berufen worden, noch hat sie sich anstelle eines älteren Bruder gemeldet. Nein Estelle ist nach Favilla gekommen, weil sie ihre Liebe finden möchte. Und dafür hat sie sich für ein ihr unbekanntes Mädchen gemeldet. Das empfand ich als sehr mutig von ihr, immerhin wusste sie nicht was sie erwartet. Als Leser kennt man Estelle bereits aus Band 1, dort war sie eine Nebenfigur. Mir gefiel es das ich hier nun mehr über sie und ihre Geschichte erfahren habe.

Die Nebenfiguren haben mir dieses Mal auch wieder sehr gut gefallen. Unter ihnen ist auch Lucas, den man als Leser bereits in Band 1 kennengelernt hat. Es war sehr interessant seine Entwicklung nebenbei auch noch mitzuverfolgen.

Der Schreibstil der Autoren ist flüssig und angenehm locker zu lesen. Sie verstehen es wirklich den Leser zu fesseln.
In diesem zweiten Band wird das Geschehen aus Sicht von Estelle geschildert. Diese zweite Sichtweise trägt dazu bei noch tiefer ins Internatleben vorzudringen. Man lernt als Leser immer mehr dazu und erfährt auch nach und nach wichtige Hintergründe.
Die Handlung selbst empfand ich dieses Mal spannender als noch im ersten Band. Ob es daran liegt das ich bereits einiges an Hintergrundwissen angehäuft habe, ich weiß es nicht. Es ging zum Teil ziemlich nervenaufreibend zu, ich habe mitgefiebert. In diesem zweiten Teil geht es wesentlich blutiger zu. Das sollte man als möglicher Leser unbedingt beachten.

Das Ende macht ungeheuer Lust auf Band 3. In diesem wird die Handlung aus Sicht von Noel, einer (noch) Nebenfigur, geschildert. Darauf bin ich sehr gespannt.


Alles in allem ist „Kings & Fools. Verstörende Träume“ von Silas Matthes & Natalie Matt eine sehr gelungene Fortsetzung der Jugendbuchreihe, die Band 1 durchaus toppen kann.
Die sehr gut beschriebenen Charaktere, ein flüssig lesbarer sehr gut zu lesender Stil und eine Handlung, die spannender und auch blutiger ist als in Band 1, haben mich hier definitiv überzeugt und machen Lust auf mehr.
Unbedingt lesen!


Mein Dank geht an den Verlag für das eBook!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!