Samstag, 20. Februar 2016

Gehört: "Fremd" von Ursula Poznanski & Arno Strobel



-          Audio CD: 6 CDs 
-          Verlag: Argon Verlag (30. Oktober 2015) 
-          Sprache: Deutsch 
-          ISBN-10: 3839814332 
-          ISBN-13: 978-3839814338 
-          Laufzeit: 7 Stunden 
-          Sprecher: Sascha Rotermund & Christiana Marx




Stell dir vor, du bist zu Hause, und vor dir steht plötzlich ein Mann. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du kennst ihn nicht. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass er bei dir wohnt. Du hast Angst. Und du spürst diesen unwiderstehlichen Drang, ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?
Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie nur beschützen. Aber sie wehrt sich. Sie hält dich offenbar für verrückt. Bist du es womöglich? Oder spielt jemand sein perfides Spiel mit euch?
(Quelle: Argon Verlag)


Als Joanna eines Abends ganz plötzlich auf einen Mann trifft, den sie nicht kennt, wird ihr Leben mit einem Mal komplett auf den Kopf gestellt. Der Mann stellt sich als ihr Verlobter Erik heraus. Doch kann das wirklich stimmen. Joanna ist sich unsicher, denn sie würde den Mann, den sie liebt, doch erkennen. Oder etwa nicht? Ist sie verrückt geworden? Oder ist er es? Was geht hier vor?

Das Hörbuch „Fremd“, nach dem gleichnamigen Thriller von Ursula Poznanski und Arno Strobel hat mich direkt angesprochen. Daher war ich sehr gespannt auf die Handlung.

Die Figuren der Handlung haben auf mich beide einen sehr authentischen und glaubhaften Eindruck gemacht. Man kann sich beide sehr gut vorstellen, sie werden bildhaft beschrieben.
Joanna ist Fotografin und kommt aus einer recht wohlhabenden Familie. Ursprünglich stammt sie aus Australien, in Deutschland kennt sie nicht sonderlich viele Menschen. Joannas Verunsicherung, als sie Erik gegenübersteht, konnte ich sehr gut nachvollziehen.
Erik arbeitet in einer Firma, die recht groß ist. Sein Job ist ihm sehr lieb, er mag ihn. Er konzentriert sich sehr auf seinen Job und auf Joanna. Als sie ihn nicht erkennt wirkt auch er sehr verunsichert und auch seine Gefühle konnte ich nachvollziehen.

Die Nebenfiguren bleiben eher im Hintergrund und daher leider auch sehr blass. Gerade bei Ela fand ich dies ein wenig schade, da sie doch eine größere Rolle spielt.

Der Stil der Autoren ist leicht und locker. Sie verstehen es den Leser bzw. Hörer zu fesseln und ihn gefangen zu nehmen.
Die beiden Sprecher Sascha Rotermund und Christiana Marx empfand ich sehr gut gewählt. Beide haben es geschafft Joanna und Erik gut rüberkommen zu lassen. Sie konnten sich sehr gut in die jeweiligen Charaktere hineinversetzen und durch ihr Stimmenspiel wirkten die Figuren noch authentischer und glaubhafter.
Geschildert wird das Geschehen hier abwechselnd aus den Perspektiven von Joanna und Erik. Für beiden Sichtweisen wurde jeweils die Ich-Perspektive verwendet, was ich sehr passend empfand.
Die Handlung hat mich zu Anfang ein wenig verwirrt, das muss ich leider zugeben. Ich wusste auch nicht wirklich wohin es gehen würde. Doch je weiter ich vorankam, desto mehr Spannung kam auf. Zwischendrin gab es auch mal ein wenig ruhiger Passagen, die sehr gut im Geschehen integriert sind.
Obwohl es sich hier um einen Thriller handelt gibt es ganz wenig Blut, es geht mehr um die Psyche. Immer wieder gibt es Wendungen, die den Hörer auf die falsche Fährte locken.

Das Ende ist passend. Alle offenen Fragen werden komplett aufgelöst und es ist zudem alles nachvollziehbar und plausibel.


Zusammenfassend gesagt ist „Fremd“, das Hörbuch nach dem gleichnamigen Thriller von Ursula Poznanski und Arno Strobel ein Thriller der mich überzeugen konnte.
Die authentisch beschriebenen Charaktere, der einnehmende Stil der Autoren und eine Handlung, die spannend ist aber auch ruhigere Passagen beinhaltet und von den beiden Sprechern Sascha Rotermund und Christiana Marx wirklich gut gelesen wird, haben mir hier wirklich unterhaltsame Hörstunden beschert und mich begeister.
Definitiv zu empfehlen!


Ich danke dem Verlag für das zugesandte Hörbuch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!