Freitag, 26. Februar 2016

Gelesen: "Mea Suna: Seelenschmerz" von Any Cherubim

Achtung:
Dies ist der 3. Teil einer Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!


-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 2967 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 442 Seiten 
-          ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1517608139 
-          Verlag: BookRix (3. November 2015) 
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Homepage der Autorin
Die Autorin bei Facebook



»Mea Suna! Es ist vorbei«, schreie ich verzweifelt, ziehe sie in meinen Schoss und halte sie fest. Sanft streiche ich blutverschmiertes Haar aus ihrem Gesicht. Ihr Kopf fällt nach hinten - Jades leblose Augen starren ins Leere.
Manchmal reicht Liebe nicht aus, um das Schicksal aufzuhalten.
Jade und Luca versuchen, ein normales Leben zu führen, doch die Zeit als Taluri hat Luca geprägt. Emotionen zuzulassen und mit der Schuld zu leben, ist für den Ex-Killer fast unmöglich. Seine Heimlichkeiten drohen ihre Liebe zu vernichten. Verzweifelt versucht Jade, Luca zu helfen, ihm seine Geheimnisse zu entlocken. Doch sie fürchtet, ihn an seine Vergangenheit zu verlieren.
Wut und Verzweiflung lassen Jades Seelenschmerz aufflammen, ihre dunkle Gabe kehrt zurück - stärker und tödlicher als jemals zuvor.
(Quelle:  amazon)


Es schien als ob alles gut wäre. Jade und Luca sind sehr glücklich miteinander und sind nun, nach ihrer Tour durch Europa zurück in La Rochelle. Jetzt allerdings werden Lucas Alpträume immer schlimmer.
Als sie Agnes und Ron in Bayville besuchen hat Jade endlich die Chance mit allem abzuschließen. Immerhin wurde ihr hier alles genommen. Doch es verläuft nicht alles wie erhofft. Jades dunkle Gabe kehrt zurück. Noch dunkler, noch stärker und noch tödlicher als zuvor. Und es kann ihr keiner helfen, schon gar nicht Luca. Der hat nämlich seine eigenen Geheimnisse, die er bekämpfen muss und die ihre Beziehung zusätzlich belasten. Kann diese die schwere Zeit überstehen?

Der Romantasyroman „Mea Suna: Seelenschmerz“ stammt von der Autorin Any Cherubim. Es ist der dritte Teil der „Mea Suna“ – Reihe und ich empfehle vor diesem Band die beiden Vorgängerteile zu lesen. Nur so werden die Zusammenhänge wirklich klar und man kann der Handlung mühelos folgen.

Sehr schön ist es hier auf bereits bekannte Charaktere zu treffen.
Jade und Luca haben beide bereits viel durchgemacht. Sie haben sich beide sehr gut entwickelt. Diese Entwicklung ist absolut nachvollziehbar und verständlich. Beide müssen sie sich hier Dingen stellen, die ihre Beziehung sehr hart belasten. Sie wiegen schwer, doch sowohl Jade als auch Luca sind beide starke Persönlichkeiten, die diese Widrigkeiten überwinden können.
Jade erlangt hier ihre Gabe zurück, noch tödlicher als schon zuvor. Und das macht Jade sehr zu schaffen.
Luca hingegen kämpft gegen seine Geheimnisse, von denen keiner etwas weiß, auch Jade nicht.

Es gibt noch weitere Charaktere, die Any Cherubim ebenso gut und vor allem vorstellbar gelungen sind. Jeder Einzelne hat seinen festen Platz im Geschehen, gehört einfach dazu.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und locker leicht zu lesen. Ich bin, wie bereits bei den beiden Vorgängern auch, durch die Seiten geflogen, es ist einfach immer wieder eine Freude.
Die Handlung ist spannend von Anfang an. Der Spannungsbogen flaut auch nicht ab zwischenzeitlich, er bleibt stetig auf hohem Niveau. Man kann hier in diesem Teil erneut mitfiebern, man ist richtig gehend im Buch drin. Und es gibt hier wirklich sehr viel zu erfahren, Langeweile sucht man hier vergebens.

Das Ende ist ganz schön gemein. Es gibt einen ordentlichen Cliffhanger, der den finalen 4. Teil herbei sehnt. Ein paar Dinge, die offen waren, werden aufgeklärt, es gibt aber noch einiges Offenes.


Zusammenfassend gesagt ist „Mea Suna: Seelenschmerz“ von Any Cherubim ein erstklassiger 3. Teil der „Mea Suna“ – Reihe.
Die sehr gut beschriebenen Charaktere, deren Entwicklung deutlich spürbar ist, ein wunderbar flüssig lesbarer Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend ist und den Leser mitfiebern lässt. Haben mich begeistert und machen Lust auf mehr.
Unbedingt lesen!


Ich bedanke mich bei der Autorin für das bereitgestellte eBook!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!