Sonntag, 14. Februar 2016

Gelesen: "Wie Star Wars das Universum eroberte" von Chris Taylor



-          Taschenbuch: 768 Seiten 
-          Verlag: Heyne Verlag (9. November 2015) 
-          Sprache: Deutsch 
-          ISBN-10: 3453317092 
-          ISBN-13: 978-3453317093 
-          Originaltitel: How Star Wars Conquered the Universe - The Past, Present and Future of a Multibillion Dollar Franchise 



Der ultimative Guide durch das Universum von STAR WARS!
Ein junger Filmemacher namens George Lucas machte sich 1973 ein paar Notizen für einen bunten Weltraum-Film. Vier Jahrzehnte später sind aus diesen Notizen eine siebenteilige Filmreihe, ein Popkulturphänomen und ein milliardenschweres Merchandising- Unternehmen geworden – es gibt heute mehr Star-Wars-Produkte als Menschen auf dem Globus! Wie es dazu kam und was Star Wars aus unserer Kultur gemacht hat, das erzählt der Journalist Chris Taylor auf so packende wie unterhaltsame Weise. Ein Muss für jeden Fan – und alle, die es diesen Winter noch werden!
(Quelle: Heyne Verlag)


1973 wurde Star Wars von einem jungen Filmemacher namens George Lucas erfunden.
Viele Jahre später hat sich Star Wars zu einem Phänomen entwickelt das die Filmgeschichte erobert hat. Mittlerweile gibt es 7 Teile und das Merchandising spült Millionen in die Kassen.
Doch wie genau kam es dazu das Star Wars so erfolgreich ist? Der Journalist Chris Taylor beleuchtet dieses Phänomen in seinem Buch genauer, beruft sich dabei auf recht unbekannte Tatsachen und Erlebnisberichte. So erklärt er auch wie Star Wars die Filmgeschichte verändert hat …

Ich oute mich hier jetzt einfach mal als Star Wars Fan. Ich habe alle Filme bereits mehrfach gesehen und bin einfach begeistert. Mit dieser Begeisterung habe ich auch meinen Sohn angesteckt.
Doch es sind nicht nur die Filme, welche die Welt begeistern. Auch das gesamte Merchandising bricht alle Rekorde.

In diesem Buch gibt es, egal ob nun für Fans oder nicht, sehr viele Informationen. Nach dem Lesen dieses Buch gibt es eigentlich nichts mehr das nicht beleuchtet wurde. Christ Taylor beschreibt wie George Lucas auf die Idee mit Star Wars kam. Es ist quasi seine Biografie, von der Geburtsstunde der Sternensage bis zum Verkauf an Disney.

Chris Taylor bringt seine Informationen sachlich und zum Teil nüchtern an den Leser. Er hat hier wirklich sehr gut recherchiert, sich informiert.
Es gibt Anekdoten und viele kleine Geschichten, die man so vorher in noch keinem Buch lesen konnte. Man bekommt sämtliche Dinge dieses Phänomens vor Augen geführt, es gibt Fakten die selbst eingefleischte Fans so nicht wussten, die sie erstaunen lassen. Doch auch neue Fans werden staunen was es alles zu entdecken gibt im Star Wars Universum.
Es ist nicht nur interessant, sondern auch spannend zu lesen, Neues zu erfahren und vielleicht Bekanntes nach dem Lesen in anderem Licht zu sehen.


Abschließend gesagt ist „Wie Star Wars das Universum eroberte“  von Chris Taylor ein Sachbuch das jeder Fan der Sternensaga lesen sollte.
Interessant, unterhaltsam und spannend schildert der Autor Dinge, die es so noch nicht zu lesen gab und lässt bekanntes in anderem Licht stehen.
Egal ob eingefleischter Fan oder neu hinzugestoßen, dieses Buch ist ein Muss für alle, die in Star Wars mehr sehen als nur Kinofilme.
Unbedingt lesen!


Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Liebe Manja,

    da bist du mit deiner Rezension sehr aussagekräftig unterwegs, das gefällt mir. So bleibe ich gern als Leserin und freue mich dich auf meinem Blog zu treffen.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!