Dienstag, 29. März 2016

Tag 4 der Blogtour "Secrets. Wem Marie vertraute" - Freundschaften

Hallo meine Lieben Blogtour - Freunde,

und Herzlich Willkommen zu Tag 4 unserer Blogtour

"Secrets. Wem Marie vertraute"

von Elisabeth Dennis.


-----------------------------------------------------------------------

Bisher konntet ihr bei unserer Tour bereits das Buch selbst und einige der Themen kennenlernen.

Nicole machte den Anfang, mit einer wirklich tollen Buchvorstellung.
Tag 2 gehörte Katja. Sie widmete sich Marie.
Und gestern ging es bei Dani um Verbotene Liebe.

Morgen geht es weiter bei Sandra, wo ihr ein Interview mit der Autorin lesen könnt.


-----------------------------------------------------------------------

Bei mir dreht sich heute alles ums Thema

- Freundschaften -

Fangen wir mit einer Definition zu Freundschaft an:

Freundschaft ist ein auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander,das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet. Eine in einer freundschaftlichen Beziehung stehende Person bezeichnet man als Freund oder Freundin. […]


 Ich vermute mal jeder von euch kann sich darunter etwas vorstellen.
Denn wer hat sie nicht, die Freunde.

Freundschaften können von kurzer oder langer Dauer sein.
Sie können bereits im Kindesalter entstehen oder auch erst wenn man älter ist.

Freunde - im Alltag mit seinen Höhen und Tiefen sind sie oft eine rettende Insel. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen:
Allein der Gedanke an einen guten Freund, eine gute Freundin kann dazu führen,
dass Menschen ihre Alltagsprobleme als weniger belastend empfinden. […]


In Zeiten von Facebook und Co. hat sich die Bedeutung von Freundschaft doch sehr verändert.
Früher hat man sich mit Freunden sehr viel so getroffen, sich mit ihnen unterhalten, mit ihnen etwas unternommen.
Klar das gibt es heute auch noch aber ich glaube, man kann behaupten,
einige sind doch sehr darauf aus viele Freunde auf Facebook zu haben. Warum auch immer ...

 Hunderte Freunde auf Facebook sind nicht mit echter Freundschaft zu vergleichen. […]
[…]Mit Freunden lebt es sich besser und gesünder […]

Ich habe mich mal umgeschaut,
nach berühmten Freunden.
Hier drei Beispiele, die ihr sicher alle kennt:




Ernie und Bert










Goethe und Schiller











Winnetou und Old Shatterhand






Das war jetzt alles so ziemlich allgemein,
schauen wird doch mal auf das Buch,
wie sieht es hier mit Freundschaften aus ...

Im Roman "Secrets. Wem Marie vertraute" wird Freundschaft groß geschrieben.
Emma, Marie und Kassy sind Freundinnen. Sie verbringen viel Zeit miteinander, gehen in die gleiche Klasse, erzählen sich alles.
Aber halt, wirklich alles??
Das muss ich verneinen ... es gibt Geheimnisse zwischen den drei Freundinnen.
Besonders Marie hat diese.
Sie verheimlicht ihren Freundinnen etwas.
Doch warum?
Und vor allem was?


Wenn ihr das herausfinden wollt,
lest "Secrets. Wem Marie vertraute",
und findet es heraus.


Bevor ich euch nun in den Abend entlasse hier noch ein paar Eckdaten zum Buch.


   -          Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
-          Verlag: Oetinger34 (21. März 2016)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 3958820638
-          ISBN-13: 978-3958820630
-          Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Klappentext:
Marie ist zum ersten Mal verliebt. Aber niemand darf davon erfahren. Von den heimlichen Treffen im Haus an den Klippen wissen nicht einmal Emma und Kassy. Nur eine Person hat sie gesehen und will diese Liebe um jeden Preis verhindern.
Wer ist Freundin? Wer ist Feindin? Wer spielt falsch? Band 2 der mitreißenden „Secrets“-Trilogie mit jeder Menge Thrill und Liebe. Das Besondere der Serie: Die drei Autorinnen Daniela Pusch, Elisabeth Denis und Lara De Simone erzählen dieselbe Geschichte aus den unterschiedlichen Perspektiven von Marie, Emma und Kassy.
Unterstützt wird „Secrets“ von den Paten Rita Falk und Stefan Valentin.
(Quelle: Oetinger34)

Kaufen könnt ihr das Buch beispielsweise als gebundene Ausgabe oder für den Kindle.
Weitere Infos zur Trilogie gibt es unter www.secrets-trilogie.de.
  
-----------------------------------------------------------------------

Das Gewinnspiel

Gewinne 

Hauptpreis 
die komplette Secrets-Trilogie (Versand immer zum Erscheinungstag)

 
  
2. - 6. Preis 
jeweils ein Buch "Secrets - Wem Marie vertraute" von Elisabeth Denis in Print

 

Um die Chance auf einen der Preise zu haben beantwortet bitte die nachstehende Frage in den Kommentaren.
Teilnehmen könnt ihr bis einschließlich 31.03..
Ausgelost wird dann am 01.04..

Tagesfrage:

Was bedeutet Freundschaft für euch?
Habt ihr viele Freunde oder eher wenige wirklich Gute?

 
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.




Kommentare:

  1. Hallo Manja!!! :)

    Erst einmal interessanter Beitrag zum Thema Freundschaften.

    Ich kenne viele Leute, habe aber nur einige von denen ich sage, das es Menschen sind die wirklich Gute Freunde sind und auf die ich immer zählen kann.

    Liebe grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    zur Zeit habe ich eher weniger Freunde aber dafür wirklich gute und meine Freundschaft mit ihnen bedeutet mir echt viel. :)
    Genau bedeutet mir Freundschaft das man immer für einander da ist.
    Liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Manja,

    Freundschaft bedeutet für mich, sich jederzeit auf den anderen verlassen zu können, sich nicht verstellen zu müssen und gegenseitiges Vertrauen.
    Ich habe auch eher wenige, dafür gute Freunde, aber es ist ja auch ähnlich wie in der Liebe, nicht jedes Töpfchen passt zu jedem Deckel :)

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manja!
    Schöner Beitrag. Besonders Ernie und Bert finde ich süß. :)
    Bei mir ist es genauso wie bei den anderen. Ich habe auch nur wenige, aber dafür gute Freunde. Ich denke auch, dass es in der Freundschaft wie in der Liebe ist. Man muss zusammenpassen, sich gut verstehen und sich aufeinander verlassen können. Und zudem auf einer Wellenlänge sein. Sonst klappt es einfach nicht.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Freundschaft ist sehr wichtig. Für mich sind Freunde meine zweite Familie. Ich habe sehr wenige Gute und meine beste Freundin ist meine Mutti.
    Alles Liebe
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!

    Freunde sind die Familie, die man sich aussuchen kann xP. Freunde sind wichtig, denn sie verstehen einen und bringen einen Halt, wenn es die Familie nicht schafft.
    Ich lebe mit dem Motto:
    Lieber ein paar wenige gute Freunde, als viele verlogene.
    Ehrlichkeit, Verständnis und Vertrauen zählen bei mir an erster Stelle und das wissen meine wahren Freunde nur zu gut. Die anderen? Sind Bekannte, aber sicherlich KEINE Freunde!

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manja :)

    Ein sehr schöner Beitrag über so ein wichtiges Thema! Freundschaft bedeutet mir ALLES. Meine Freunde gehören zu meiner Familie und nehmen in keiner Situation einen niedrigere Stellenwert als Blutsverwandte oder Partner ein. Ich verstehe zum Beispiel nie, warum so viele Menschen sind von ihren Freunden distanzieren, sobald sie eine Beziehung eingehen. Mein Partner muss sich das Recht erst verdienen, an "1. Stelle" zu kommen. Ach, bei dem Thema rege ich mich immer auf...also, nun zu der anderen Frage: ich habe immer noch viele Freunde, aber einen engeren Kreis, der so ziemlich bei allem dabei ist. Wie gesagt, Familie... :P

    Liebste Grüße

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich "sich das Recht verdienen..." nicht sind :D

      Löschen
  8. Hey,
    mir sind Freunde sehr wichtig. Ich habe allerdings eher wenige, dafür aber sehr gute.

    Liebe Grüße
    Hanna :)

    AntwortenLöschen
  9. Freundschaft ist für mich wichtig. Ich habe aber eher wenige Freunde, dafür sehr gute.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Manja,

    was für ein schöner Beitrag!
    Freundschaft und Freunde sind mir sehr wichtig. Sie können eine große Stütze in schweren Zeiten sein, genauso wie uns viele schöne Situationen verbinden.
    Dabei gehöre ich zu den Menschen, die eher sparsam mit dem Begriff umgehen und vertrete die Meinung "Qualität statt Quantität". Ich habe wenige wirklich gute Freunde und weiß aber, dass ich mich immer auf sie verlassen kann.

    Herzliche Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Manja,

    bei Schiller und Goethe musste ich fast schon ein wenig schmunzeln ;) Da wartet der gute Schiller einfach ein paar Jährchen in Weimar auf einen Mann, den er noch nie gesehen hat ohne zu wissen, wann er aus Italien zurückkommt. :D

    Freundschaft ist für mich wichtig aber noch viel wichtiger ist es für mich, meine Freunde nicht von dem Rest zu separieren. Auch mein Freund ist für mich nicht nur mein Freund sondern ein Freund. Meine Familie ebenfalls. Genauso wie meine ganzen "normalen Freunde". Somit ist für mich Freundschaft ein fester Bestandteil meines Lebens, den ich nicht mehr wegdenken möchte.

    Eigentlich gibt es immer sehr wenige Menschen, die ich als Freunde bezeichnen würde. Im gegensatz zu all denen, die jeden Bekannten als einen Freund bezeichnen, gehört für mich schon mehr dazu. Das ist aber auch okay so :)

    Liebst,
    Jule

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)

    ja Freundschaft bedeutet für mich mit demjenigen durch Dick und Dünn gehen zu können. Sich auf diesen jemand verlassen können und ein großes Vertrauen. Ich persönlich habe nur einen guten Freund, die anderen sind alle verschwunden, nachdem ich von meiner Krankheit berichtet habe. Tja, daran sieht man mal wieder, wie schnell es sich Freunde schimpfen lässt. Wahre Freunde erkennt man erst in Zeiten der Not und Sorgen.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Hey :)
    Freundschaft bedeutet für mich, dass man immer füreinander da ist und sich gegenseitig Unterstütz. Das man den anderen Aufbaut wenn was passiert ist und sich immer gegenseitig hilft. Ich habe eher wenige Freunde aber diese Freunde genügen mir auch, da sie die besten sind, die man haben kann.
    Liebe Grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    vielen Dank für deinen Beitrag. =)
    Freunde sind für mich sehr wichtig und es spielt keine Rolle wie groß die Zahl derer ist, sondern welche 'Qualität' die Beziehung hat die mich mit ihnen verbindet.
    Vertrauen und Ehrlichkeit, Offenheit und Hilfsbereitschaft, Verzeihen können und Verständnis, Humor und Freundlichkeit - all das ist mir sehr wichtig sind.
    Gemeinsame Unternehmungen, miteinander lachen, miteinander traurig sein, miteinander streiten, sich wieder versöhnen - all das kann ich mit guten Freunden machen.
    Teilweise haben sich tiefgehende Freundschaften mit Menschen entwickelt, mit denen ich anfangs nicht 'den besten Draht' hatte. Damit sie sich entwickeln können ist Toleranz um den Anderen so nehmen zu können wie er/sie ist, nötig. Ausgeglichenes Nehmen oder Geben ist für mich wichtig.
    Bereitschaft die Freundschaft zu pflegen sollte da sein. Mich angenommen zu fühlen, nicht unterdrückt aber auch nicht 'übergeordnet' sondern gleichberechtigt zu fühlen ist für mich wichtig. Manche Freundschaften brauchen Zeit zum Wachsen, Zeit sich zu entwickeln. Manche Freundschaften sind wie 'Liebe auf den ersten Blick' - man lernt sich kennen und versteht sich auf Anhieb. Ohne meine Freunde und Freundinnen wäre mein Leben leerer. Sie bereichern mein Leben, sie sind ein Spiegel für mich, sie sind einzigartig und liebenswert.
    Beste Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    ich finde Freundschaft sehr wichtig, da echte Freunde immer zu einem halten und auch in schwierigen einem zur Seite stehen... ich denke, dass man solche Freunde in nicht allzu großer Anzahl haben kann...

    LG

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    Danke für den tollen Beitrag :D
    Freundschaft bedeutet für mich sehr vieles,mann bleibt egal was passiert immer zusammen und wenn jemand ein Problem hat sollten alle versuchen eine Lösung zu finden...
    Also ich hab wenige aber gute Freunde ,wir sind über 10 Jahren befreundet und ich liebe sie,immer wenn ich jmd brauch sind sie für mich da. Wir arbeiten auch immer als ein Team zusammen zb wenn wir Volleyball spielen

    LG Irini

    AntwortenLöschen
  17. Schöner Beitrag. Freundschaft bedeutet für mich Ehrlichkeit und Vertrauen. Ich habe eher wenige Freunde aber dafür gute.
    LG Calia

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!