Sonntag, 29. Mai 2016

Gelesen: "Rescue me: Erlöst" von April Nicolai



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 491 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten 
-          Verlag: Feelings (8. April 2016) 
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub / Taschenbuch 
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook
Die Autorin bei Facebook





Ist Liebe stärker als Wahnsinn?
»Rescue me – Erlöst« von April Nicolai – Liebesroman & fesselnde Spannung!
Kaja ist verzweifelt. Die krankhafte Liebe eines Stalkers macht ihr das Leben zur Hölle. Die Situation eskaliert, als der Stalker einen Autounfall provoziert, bei dem ihr bester Freund stirbt. Um sich selbst und die Menschen in ihrem Umfeld zu schützen, flüchtet Kaja ans andere Ende Deutschlands. Doch ihr neuer Vorsatz, niemandem zu vertrauen, gerät ins Wanken, als sie Noah begegnet. Wie ein Blitz trifft sie die Aufmerksamkeit des gutaussehenden Selbstverteidigungslehrers mitten ins Herz. Gerade als sie beginnt, Noah zu vertrauen, spürt ihr Stalker sie wieder auf. Kaja ist sich sicher: Er wird ihre Liebe zu Noah nicht akzeptieren. Verzweifelt versucht sie Noah zu schützen…
(Quelle: Feelings)


„Rescue me: Erlöst“ stammt aus der Feder der Autorin April Nicolai. Es ist das New-Adult Debüt der Autorin, für mich war es überhaupt der erste Roman von ihr. Angesprochen wurde ich hier vom Klappentext und begann neugierig zu lesen.

Kaja ist die weibliche Protagonistin hier in der Geschichte. Ich mochte sie, konnte ich mich doch auch sehr gut in sie hineinversetzen. Bisher hat sie es nicht leicht gehabt im Leben, von einem Stalker verfolgt flieht Kaja, lässt alles Bisherige hinter sich. Insgesamt ist Kaja dadurch auch sehr ängstlich geworden, sie zweifelt schnell an Menschen, weiß sie doch nie ob sie ihnen wirklich trauen kann. Dabei ist Kaja eigentlich eine richtigtolle Frau.
Noah ist ebenso sehr gut dargestellt. Er verhält sich gegenüber Kaja immer toll und das obwohl er selbst auch Geheimnisse mit sich herumträgt. Er versucht immer auf Kaja einzugehen, er will sie nicht gehen lassen.
Und dennoch steht die Vergangenheit zwischen den beiden. Sie verletzen sich gegenseitig, obwohl es zwischen ihnen eine ungeheure Anziehung gibt, die man als Leser wirklich greifen kann.

Die Nebencharaktere der Geschichte sind April Nicolai auch sehr gut gelungen. Wer aber beispielsweise der Stalker ist darüber bleibt man als Leser lange Zeit im Unklaren.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und ich bin leicht und locker durch die Geschichte gekommen.
Die Handlung hat mich von Anfang an mitgerissen und sehr fasziniert. Es ist eine absolut hochaktuelle Thematik, die April Nicolai hier anspricht. Daher kommt natürlich Spannung auf, die sich im Verlauf der Geschichte noch weiter steigert. Ich hatte schon auch des Öfteren Gänsehaut beim Lesen.
Neben der Spannung gibt es aber auch große Gefühle. Mir persönlich hat die Liebesgeschichte zwischen Kaja und Noah sehr gut gefallen. Sie entwickelt sich glaubhaft und ist genau richtig für diesen Roman.

Das Ende hat mir wirklich richtig gut gefallen. Ich muss ja zugeben, ich war, wie bereits kurz erwähnt, lange Zeit auf dem Holzweg was den Stalker angeht. Die Auflösung hier passt sehr gut, damit hatte ich so nicht gerechnet.


Alles in Allem ist „Rescue me: Erlöst“ von April Nicolai ein Roman, der eine sehr aktuelle Thematik anspricht.
Die authentisch gestalteten Charaktere, der leicht und locker zu lesende Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend ist aber auch große Gefühle bereithält, haben mich wunderbar unterhalten und begeistert.
Sehr zu empfehlen!



Ich bedanke mich beim Verlag und der Autorin für das eBook und die Leserunde!



1 Kommentar:

  1. Schöne Rezension.
    Ich habe das Buch auch gelesen und kann Dir in allen Punkten nur zustimmen.
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag :)
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!