Montag, 2. Mai 2016

Tag 3 der Blogtour "Ich schweige für dich" - Fährten & Handlungsstränge

Hallo meine lieben Freunde,

und Willkommen zum nun schon 3. Tag unserer Blogtour zum Thriller

"Ich schweige für dich"

von Harlan Coben.

 

Bisher gab es bei unserer Tour schon sehr interessante Beiträge.

Los ging es bei Sandra mit einem Interview mit Harlan Coben.
Und gestern drehte sich bei Susanne alles um Vergangenheit vs. Gegenwart.

Morgen geht die Tour weiter bei Tanita.
Sie wird euch Adam Price vorstellen.


--------------------------------------------------------------------------- 

Bei mir geht es heute um:

Fährten & Handlungsstränge

Verschiedene Handlungsstränge tun Büchern, nicht nur Thrillern, immer gut.
So wird die Handlung meist komplex,
der Autor kann so auch beispielsweise zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechseln.

Weitere Vorteile unterschiedlicher Handlungsstränge:

An spannenden Stellen kann der Autor zu einem anderen Strang wechseln. Dies hat zur Folge, die Spannung wird erhöht, die Handlung nimmt so meist auch nochmals mehr Fahrt auf. Und als Leser „klebt“ man so meist auch am Buch, denn man will ja wissen wie die Stränge miteinander verbunden sind.



Wie bereits erwähnt eigenen sich verschiedene Handlungsstränge auch dazu zwischen verschiedenen Zeiten zu wechseln. Das gibt dem Leser einen Einblick in zum Beispiel eine frühere Zeit, man lernt den Charakter so meist auch noch besser kennen.



In Thrillern ist es besonders beliebt nicht nur dem Hauptcharakter einen Strang zu geben, sondern so auch den „Täter“ einzubinden.


Bei den Fährten ist es in Thrillern üblich verschiedene zu legen.
Der Autor kann den Leser anhand der Fährten ins Geschehen einbeziehen,
denn man wird so angeregt mitzurätseln.
Und mal ganz ehrlich,
wer hat sich noch nicht ertappt das man jemand als Täter auserkohren hat,
der es am Ende aber gar nicht war?
Die Fährte führte also qusi in eine Sackgasse,
was auch ein wenig frustrierend sein kann.


Wie sieht es nun im Thriller "Ich schweige für dich" aus?
Harlan Coben ist bekannt dafür, dass er verschiedene Handlungsstränge nebeneinander herlaufen lässt. Ich kenne bisher zwar "nur" zwei seiner Bücher aber es war jedes Mal der Fall.
In "Ich schweige für dich" gibt es zum einen einen Handlungsstrang von Adam Price (wer er ist, dafür müsst ihr morgen reinschauen) und einen zweiten Strang mit einem "Fremden".
Harlan Coben streut so immer wieder Dinge ins Geschehen ein,
regt den Leser aufgrund dieser geschickt gestreuten Fährten aktiv zum miträtseln an.
 Die beiden Handlungsstränge verknüpft der Autor dann ganz geschickt und man erlebt einen "Aha - Effekt",
etwas mit dem man so nicht unbedingt gerechnet hat.

Was das aber ist,
welche Fährten Harlan Coben legt
und wie die Handlungsstränge verlaufen und letztlich verknüpft werden,
das alles findet ihr nur heraus,
wenn ihr "Ich schweige für dich" lest.

---------------------------------------------------------------------------

Eckdaten zum Buch:
  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (8. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442205042
  • ISBN-13: 978-3442205042
  • Originaltitel: The Stranger
Kaufen könnt ihr das Buch beispielsweise hier.
Und hier ist es beim Verlag.

 

---------------------------------------------------------------------------

Das Gewinnspiel

Gewinne

Preis 1 - 5 
jeweils ein Buch in Print “Ich schweige für dich” von Harlan Coben

 

Um die Chance auf eines der Bücher zu haben,
beantwortet bitte die nachstehende Frage in den Kommentaren hier unter dem Tourbeitrag.

Zeit hierfür habt ihr bis einschließlich 05.05.!

Ausgelost wird dann am 06.05.!


Tagesfrage:

Wieviele Handlungsstränge könnt ihr "vertragen"?
Einen, zwei oder noch mehr?
Und rätselt ihr gerne mit,

also verfolgt ihr die Fährten, die Autoren in ihren Büchern legen?



Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


http://www.netzwerk-agentur-bookmark.de/






Kommentare:

  1. Hallo Manja,
    ich finde es sehr spannend, wenn mehrere Handlungsstränge miteinander verbunden werden. Meiner Meinung nach kommt es sehr darauf an, wie verstrickt und undurchsichtig die einzelnen Handlungen sind, viele sollten es nicht sein, weil ich sonst den Überblick verliere, maximal drei sind aber okay. Ich liebe es in einem Thriller mit zu rätseln, vor allem wenn mich der Autor immer wieder überraschen kann, macht mir das Lesen unheimlich viel Spaß. Am liebsten sind mir die Bücher, bei denen man wirklich bis kurz vorm Ende, gar nicht weiß, wer der Täter ist :-)
    Lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Also ich liebe Rätsel denen man folgen kann doch zu viele Handlungsstränge sind nix für mich. Also da reicht mir höchstens 1-2 aber mehr auch nicht.
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manja!
    Oh ja, ich liebe es mitzurätseln und zu erforschen, wer denn der Täter war bzw. was hinter einem Geheimnis steckt. Darum dürfen es auch gerne mehrere Stränge sein, also nicht nur zwei. So kommt Leben in die Geschichte und so wird man auch in die Irre geführt. Letzteres hat auch schon oft dazu geführt, dass ich mit meinen Vermutungen daneben lag. Aber ich finde, das macht einen guten Thriller aus.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für deinen tollen Beitrag, Manja.

    Wenn es zu viele Handlungsstränge sind, ist es oft schwierig zu folgen, also würde ich sagen höchstens zwei.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)

    ja ich verfolge und rätsel mit, natürlich :) Und ich bin nicht mehr so ganz so aufnahmefähig, daher wäre ich für nicht mehr als 3 Handlungssträngen :)

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ja klar rätsel ich mit - wenn auch meist nicht so erfolgreich. Hm, es kommt darauf an, wie gut die Handlungsstränge erzählt und verbunden werden, ich möchte mich da nicht auf eine Anzahl festlegen. Es können schon auch mal mehr als nur zwei oder drei sein.
    Das erhöht oft die Spannung.

    lg, Jutta (jutta.liest[ät]gmail.com)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    mir reichen 2-3 Handlungsstränge, sonst ist mir das zu unübersichtlich.Ich rate gerne mit, aber meist werden schon falsche Fährten gelegt und man wird in die Irre geführt, das ist aber gerade das Spannende.
    LG von Elke
    becjat(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich kanm gut mit mehreren Handlungssträngen umgehen..Aber ich denke max. drei sind genug. Alles andere wäre für mich zu unübersichtlich. Ich rätsel sehr gerne mit und denke auch manchmal über einige Informationen nach und versuche diese zuzuordnen..Doch meistens bin ich vom Ende immer wieder überrascht.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. :)
    Ich rätsel unglaublich gerne mit, manchmal war ich dabei sogar erfolgreich.
    Es sollten so 2-3 Stränge sein, wenn es zu viele sind, dann ist mir das zu sehr unübersichtlich.
    Liebe Grüße
    Isabell
    isabellhertz@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  10. Es kommt immer drauf an, wie gut der Autor die Handlungsstränge miteinander verwebt. Zwei bis drei kann man schon locker vertragen. :) Ich mag das Mitraten an Thrillern besonders. ♥

    Liebe Grüße - Lenchen vom Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ich finde mehrere Handlungsstränge meistens gut, wenn es nicht zu sehr verwirrt.
    Man sollte die Geschichte nicht durchschauen können,
    so bleibt die Spannung erhalten und man hat dann den Effekt das Buch nicht aus der Hand legen zu können. :)

    Liebe Grüße
    Hatice

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Manja,

    zu deiner Frage: Wieviele Handlungsstränge könnt ihr "vertragen"?
    Einen, zwei oder noch mehr?
    Ich kann durchaus auch mehrere Handlungsstränge vertragen, wenn sie zumindest logisch sind und mich nicht erschlagen. Je mehr es werden, desto schwieriger wird es für den Autor, alles klar rüberzubringen - das schafft nicht jeder.

    Und rätselt ihr gerne mit,
    also verfolgt ihr die Fährten, die Autoren in ihren Büchern legen?
    Ich würde nicht sagen, dass ich es "gern" tue. Bei mir geschieht dies unbewusst, aber auch vollkommen wertfrei. D.h., wenn ich falsch liege, bin ich auch nicht enttäuscht. :)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    2 Handlungsstränge sind voll ok und auch üblich. Zur Zeit lese ich ein Buch, das hatte zu Beginn bestimmt 4 Handlungsstränge. Das fand ich dann etwas irritierend, aber nach ein paar Seiten sind es weniger geworden. Bei bis zu 3 Stängen komm ich schon noch gut mit.
    Naťurlich finde ich es gut, wenn ein Autor ein paar gut gelegte falsche Fährten im Buch hat. Dann macht es erst richtig Spaß mit zu rätseln. Aber meistens lieg ich trotzdem falsch mit meinem Verdacht.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich rätsle schon gern mal mit und kann bis zu 3 Handlungssträngen gut folgen. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    ich gehöre zu den Mitratern :) Verschiedene Handlungsstränge sind ok aber es sollten nicht zu viele sein um den Überblick zu verlieren. Wieviele das konkret sind kann ich jetzt nicht sagen.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    Für mich kann (oder fast eher gesagt: sollte) es sehr gerne mehrere Handlungsstränge haben, denn normalerweise ist ansonsten meist nicht so spannend und verworren, wie ich mir das wünschen würde.
    Wobei es auch da selbstverständlich Ausnahmen gibt...

    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  17. Hi,

    das ist eine gute Frage!! Also ich lese gerade ein Buch, welches vier Handlungsstränge nebeneinander hat. Das ist schon etwas kompliziert! Ich denke, wenn die Geschichte an sich gut geschrieben ist und gut zu verstehen ist, dann macht das auch nichts wenn mehrere Handlungsstränge nebeneinander laufen, aber wenn dann die Namen alleine schon mega kompliziert sind und ich nie weiß, wer ist wer, dann hat das für mich nichts!
    Ich rätsel total gerne und liebe solche Bücher, wo man sich die ganze Zeit fragen muss, wie ist das und wie ist das....etc.

    Super Beitrag!!!

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  18. Hallo und guten Tag,

    hm, bei mir können es schon ruhig..2-3 Handlungsstränge sein. Aber bitte nicht mehr, denn ich möchte auch gerne mit raten und nicht verwirrt von zuviel Handlung/Personen und Orten werden.

    Schönen Feiertag..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  19. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag .
    Für mich sind 2 Handlungsstränge in Ordnung aber nicht mehr und
    ich rate gern .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Manja,
    das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste.

    2-3 verschiedene Handlungsstränge finde ich gut, wenn das zum Buch passt. Ich habe aber schon Bücher gelesen, bei denen mir die drei Perspektiven zu viel waren. Das kommt immer darauf an. Meistens hält so etwas den Spannungsbogen konstant und bringt dem Leser die Charaktere besser näher. Bei Thrillern finde ich es auch gut, wenn man den Mörder aus seiner eigenen Perspektive kennenlernt. Das ist meistens besonders gruselig, wenn man einen Einblick in dessen Gedankenwelt bekommt. Ich rätsle sehr gerne mit und verfolge Fährten, bin daher meistens enttäuscht, wenn ich zu früh erfahre, werd er Täter ist. Es gibt da aber auch Ausnahmen, oft bleibt ein Buch auch spannend, wenn man den Mörder schon von Anfang an kennt.

    Danke für die tolle Blogtour :) Ich finde es toll, das du an so vielen Touren teilnimmst, das kostet bestimmt viel Mühe.

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry für die Tippfehler. Ich kann mit meinem Reader leider nicht so gut tippen.

      Löschen
  21. Hallo,

    ich mag es schon, wenn es mehrere Handlungsstränge gibt, da das sehr spannend sein kann... es muss aber auch gut gemacht sein, d.h. es darf nicht zu zu viel Verwirrung kommen...
    Ich rätsle auf jeden Fall immer mit ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  22. Hallo!
    Mehrere Handlungsstränge sind vollkommen in Ordnung, wenn der Autor es versteht, sich nicht verzettelt und damit das Lesen dann zur Qual wird ;-) Rätseln ist grade bei Thrillern oder Krimis schon nett, aber wie gesagt, es muss alles passen, nichts darf im Nirvana versanden und muss Hand und Fuß haben. Gerne darf das auch über mehrere Bücher gehen, sprich, es ist dann eine Reihe, wo man länger was von hat, bis man erlöst wird!

    Liebste Grüße und Dank Euch für die tolle Tour!

    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist zu spät. Bewerben war nur bis gestern möglich!

      Löschen
    2. Du bist zu spät. Bewerben war nur bis gestern möglich!

      Löschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!