Mittwoch, 29. Juni 2016

Gelesen: "Beschworen - Tödliche Wünsche" von Rainy Kaye



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 2003 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 343 Seiten 
-          Verlag: Bastei Entertainment (7. Juni 2016)  
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub 




Dimitri hat keine Kontrolle über sein Leben. Sobald Karl Walker ihn beschwört, muss er die tödlichen Wünsche des Multimillionärs erfüllen. Denn Dimitri ist ein Dschinn und bis an sein Lebensende an den Willen seines Gebieters gebunden.
Doch dann lernt er Syd kennen. Sie ist stark, sexy, intelligent – und Dimitri hoffnungslos an sie verloren. Er kann sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen, aber er darf sein Geheimnis nicht verraten. Und Syd ist nicht die Art von Frau, die Geheimnisse toleriert.
Für Dimitri beginnt ein Spießrutenlauf. Liebe und Lügen eskalieren, bis Walker einen Wunsch einfordert, den Dimitri nie hatte kommen sehen. Einen Wunsch, der ihn zerstören wird.
(Quelle: Bastei Entertainment)


„Beschworen – Tödliche Wünsche“ stammt von der Autorin Rainy Kaye. Es ist das Debütwerk der Autorin und zugleich der Auftakt einer Reihe. Ich war wirklich sehr gespannt auf die Geschichte, die mich hier wohl erwarte würde. Der Klappentext klang auf jeden Fall schon sehr vielversrpechend.

Dimitri hat mir richtig gut gefallen. Er ist ein Dschinn, allerdings ist sein Herr nicht gerade einfach. Zu Anfang war Dimitri eher undurchsichtig. Immer wieder habe ich mich gefragt was seine wirklichen Absichten sind. Mit der Zeit kam immer mehr über ihn ans Licht und so wurde mir Dimitri auch immer sympathischer.
Syd ist selbstbewusst und stark. Dimitri ist von ihr total angetan. Auch mir hat sie wirklich gut gefallen, sie ist sehr gut beschrieben, ich konnte mir Syd gut vorstellen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Ich war gefesselt, ich war in der Geschichte drin, konnte alles um mich herum vergessen.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Dimitri. Ich empfand diese Perspektive hier wirklich als passend, so habe ich ihn noch viel besser kennenlernen können.
Die Handlung ist anders als ich es erwartet habe. Ich dachte es gibt hier viel Magie, doch dem ist gar nicht so. Dimitri hat gar keine Magie. Und auch sonst hat er es wirklich nicht einfach. Die Geschichte wird, dadurch, dass Dimitri alles per Hand machen muss, noch spannender und actionreicher. Manches ist vielleicht gewöhnungsbedürftig aber mich hat es nicht gestört, eher im Gegenteil.
Neben der Spannung gibt es aber auch Liebe und erotische Szenen. Beides passt sich wunderbar ins Geschehen ein, wirkt nicht aufdringlich oder übertrieben. Mir hat es hier sehr gefallen.

Das Ende hat mir sehr zugesagt. Es passt zur Gesamtgeschichte, macht diese rund, schließt an sich ab. Es wird aber dennoch einen zweiten Teil geben, auf diesen bin ich sehr gespannt.


Zusammenfassend kann ich sagen ist „Beschworen – Tödliche Wünsche“ von Rainy Kaye ein richtig gelungenes Debüt der Autorin und Auftakt der Reihe.
Die sehr gut und vor allem vorstellbar beschriebenen Charaktere, der leicht lesbare flüssige Stil der Autorin sowie eine Handlung, die spannend und actionreich daherkommt, die aber auch Liebe und erotische Szenen zu bieten hat, haben mich gefesselt und machen Lust auf noch mehr.
Empfehlenswert!





Kommentare:

  1. Endlich kapieren auch andere das du nicht gut bist. Die Zeit deiner Blogtourmitarbeit ist bald vorüber. Dann kannste deinen Blog schließen! Du bist ne Heuchlerin, ne Lügnerin! Halt dich in Zukunft zurück, egal wo! Ich bin besser als du!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ironie an*Liebe anonyme Schreiberin, gib dich doch einfach zu erkennen, damit wir sehen können, wie toll du bist. *Ironie aus*

      Liebe Manja, lass dich nicht ärgern, und bleib so wie du bist, du bist nämlich genau richtig *knuddel*

      Löschen
    2. Haha hab ich das richtig gehört, du bist aus der Agentur gekickt worden? Woho ein Feiertag ... :D
      Und ich bin doch besser als du!!!!

      Löschen
    3. Naja hinter Anonymität lässt sich das leider nicht festestellen. Selbstdarstellungsprobleme?

      Löschen
    4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Ach wie gut das ich dich habe Liebes!
    Ich schätze deine Mitarbeit im Team und das einbringen in die Agentur sehr & freue mich das es auch Blogger wie Dich gibt, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    Dicken Knuddler
    Busse Katja

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!