Freitag, 17. Juni 2016

Gelesen: "Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent" von Thomas L. Hunter

Achtung:
Dies ist der zweite Teil einer Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!


-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 10123 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 296 Seiten 
-          Verlag: Hunter Verlag (20. März 2015) 
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub 
Das Buch kaufen – Taschenbuch 
Der Autor bei Facebook 
Homepage des Autors



Dana und ihre Freunde haben es geschafft. Sie können jetzt den Berg verlassen. Die Barriere ist, dank ihres Einsatzes, verschwunden.
Doch bevor sie sich auf die Suche nach ihrem Volk machen kann, muss sie das Geheimnis des Dämonenfürsten lüften.
Er kannte das Geheimnis, um durch die Zeit zu reisen und von dort die verschiedensten Lebewesen mitzubringen. Also bricht sie mit Gomek und ihrer kleinen Fee Shari auf, um die Festung des Setesch zu finden und deren Mysterien zu ergründen.
Ihr zu Hilfe eilt Ses, der ihr mit Rat und Tat zur Seite steht.
Aber es tauchen neue Fragen auf, die nur von den Zwergen des Drachenberges beantwortet werden können.
Nun verlassen sie ihr Zuhause, um nach Schottland zum Drachenberg zu reisen. Nach vielen Abenteuern bei den Zwergen, erhält Dana endlich den lang ersehnten Fingerzeig, wo sie den Zeitmagier Maschgart finden könnte. Sie müssen nun den vergessenen Kontinent finden - ihre alte Heimat. Der Erdteil verschwand vor tausenden von Jahren auf geheimnisvolle Weise.
Sie muss Maschgart unbedingt finden. Er wird dringend benötigt, um ihr bei dem Zeitreiseproblem zu helfen. Schließlich möchte sie ihr Volk wieder vereinen.
(Quelle: amazon)


Teil 2 der Fantasyreihe von Thomas L Hunter trägt den Namen „Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent“. Nachdem mir bereits der erste Teil wirklich gut gefallen und mich gut unterhalten hat war ich nun gespannt auf diese Fortsetzung.

Dana ist nun eine Heldin, die Zwerge, zu denen sie zurück gekehrt ist, feiern sie. Doch das Abenteuer ist für sie noch nicht vorbei. Das Geheimnis des Drachenfürsten wartet noch darauf gelüftet zu werden. Und Dana will endlich auch mehr über sich und ihre Vergangenheit wissen. Mir gefiel Danas Entwicklung wirklich gut, man merkt auch das Thomas L. Hunter hier noch einiges in petto hat.

Auch in diesem zweiten Teil sind Danas Freunde, die kleine Fee Shari und Gomek, der mittlerweile der Thronfolger des Zwergenkönigs ist, wieder mit von der Partie. Auch bei ihnen merkt man die Weiterentwicklung deutlich. Aber nicht nur gute Bekannte tauchen auf, es gibt auch neue Figuren, die Dana begleiten.

Der Schreibstil des Autors gefiel mir hier noch besser als im ersten Teil. Ich weiß nicht so recht aber es kommt mir so vor als ob auch er eine Entwicklung durchgemacht hat. Ich bin absolut flüssig und leicht durchs Geschehen gekommen, ja förmlich gerast, war richtig gehend gefesselt von der Geschichte.
Die Handlung steht Teil 1 in nichts nach. Mir gefielen Danas Abenteuer hier sogar noch einen Ticken besser, ich war hier komplett im Geschehen gefangen. Die geschaffene Welt wirkte wieder absolut vorstellbar auf mich, sie ist toll beschrieben. Spannung ist hier in diesem zweiten Teil von Anfang an vorhanden. Diese steigert sich bis zum Ende hin immer weiter, Langeweile sucht man in diesem Teil wirklich vergebens.

Das Ende kam mir zu schnell, ich hätte noch ewig weiterlesen können. Es ist aber wieder passend gestaltet, macht den Roman rund. Man darf nun gespannt sein wie es im dritten Teil wohl weitergeht.


Kurzum gesagt ist „Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent“ von Thomas L. Hunter eine rundum gelungene Fortsetzung der Fantasyreihe, die sowohl für junge als auch für ältere junggebliebene Leser geeignet ist.
Bekannte aber auch neue Charaktere, die harmonisch zueinander passen, ein flüssig lesbarer fesselnder Stil des Autors und eine Handlung, die fantastisch und wirklich spannend daherkommt, haben mich hier im zweiten Teil überzeugt.
Klar zu empfehlen!



Mein Dank geht an den Autor für das eBook!


1 Kommentar:

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!