Montag, 20. Juni 2016

Gelesen: "Einmal hin und für immer" von Sarah Morgan



-          Broschiert: 400 Seiten 
-          Verlag: MIRA Taschenbuch (10. Mai 2016) 
-          Sprache: Deutsch 
-          ISBN-10: 3956495675 
-          ISBN-13: 978-3956495670 
-          Originaltitel: First Time in Forever (Puffin Island 1) 

Das Buch kaufen 
Das Buch beim Verlag 
Der Verlag bei Facebook




Puffin Island vor der Küste Maines ist der perfekte Ort, um abzutauchen – und der denkbar schlechteste, wenn man sich wie Emily panisch vor dem Ozean fürchtet. Überall blaues Meer! Doch um ihre kleine Nichte vor dem Hollywood-Wahnsinn zu schützen, stellt sie sich ihrer größten Angst. Bald verfällt sie selbst dem Charme der Insel – sowie ihrer charismatischen Bewohner. Insbesondere dem Yachtclub-Besitzer Ryan Cooper. Ob er alle Frauen so verführerisch küsst, die einen Sommer hier verbringen? Eines weiß Emily bestimmt: Dieser Mann ist mit allen Wassern gewaschen …
(Quelle: MIRA Taschenbuch)


Bisher kannte ich nur einen Roman aus der Feder von Sarah Morgan. Umso neugieriger war ich auf ihr neuestes Werk „Einmal hin und für immer“, das den Auftaktband einer neuen Reihe bildet. Der Roman hat mich ganz besonders durch das sommerlich wirkende Cover angesprochen.

Emily ist eine sympathische Protagonistin. Ihr Leben wird von einem auf den anderen Tag durcheinander gewirbelt, ganz plötzlich muss sie sich um ihre kleine Nichte kümmern. Dabei hat sie mit Kindern eigentlich gar nicht viel am Hut und versucht zudem auch engeren Bindungen aus dem Weg zu gehen. Nun aber, auf Puffin Island, ist es an Emily sich ihrer Vergangenheit und ihren Ängsten zu stellen. Mir gefiel hier besonders gut das Emily sich im Verlauf der Handlung wirklich merklich verändert. Sie findet zu sich selbst und erkennt einen neuen Sinn in ihrem Leben.
Ryan ist Besitzer eines Yachtclubs. Ich gebe zu ich bin Ryans Charisma sehr schnell verfallen. Er sieht gut aus, ist sexy und wirkt sehr selbstsicher. Ryan hat aber auch einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt. Er kommt Emily unerwartet zu Hilfe, gibt auch sie und ihre Nicht Lizzy immer Acht. Dabei wirbeln die beiden sein Leben aber auch ganz schön durcheinander.

Auch die anderen Figuren, wie eben Emilys Nichte Lizzy, sind Sarah Morgan wirklich gut gelungen. Sie wirkten auf mich glaubhaft und vorstellbar gestaltet.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man kommt locker und angenehm leicht durch das Geschehen hindurch.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Emily und Ryan. Für beide hat Sarah Morgan die personale Erzählperspektive verwendet. So schaut man von außen aufs Geschehen und behält einen guten Überblick. Ich persönlich empfand sie hier als passend gewählt.
Die Handlung an sich ist weitestgehend ruhig und ja schon irgendwie auch verhalten. Ich gebe zu ich hatte doch etwas mehr erwartet. Es ist ein Roman über Freundschaft und Liebe aber auch die Familie steht im Mittelpunkt. Und es dreht sich auch darum das man selbst seine ureigenen Ängste überwindet, zu sich selbst findet. Dies alles spricht Sarah Morgan hier an, vor einer sehr schön gewählten Kulisse. Es fehlt mir aber doch eine gewisse Spannung, gerade gen Ende plätschert es doch sehr dahin.

Das Ende selbst ist ein kleiner Show Down, den ich nicht wirklich so erwartet hatte. Man darf nun gespannt sein auf die weiteren Teil der Reihe, was man als Leser dann wohl alles über Emilys Freundinnen erfahren darf.


Zusammengefasst kann ich sagen ist „Einmal hin und für immer“ von Sarah Morgan ein sehr guter Auftakt der neuen Reihe der Autorin, der vor einer sehr schönen Kulisse spielt.
Die glaubhaft gestalteten Charaktere, der flüssig lesbare angenehme Stil der Autorin und eine Handlung, die erst zum Ende hin an Spannung gewinnt, mir sonst aber doch zu ruhig gehalten war, haben mich dennoch sehr gut unterhalten.
Durchaus lesenswert!



Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte Leseexemplar!


1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Manja!

    Eine schöne Rezension! Bei den stillen Tönen kann ich dir rechtgeben. Es ist insgesamt einfach eine wunderbare Wohlfühlgeschichte für den Sommer. :D

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!