Mittwoch, 1. Juni 2016

Gelesen: "Gestohlene Vergangenheit (Die Immergrün Saga)" von Sylvia Steele



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 2998 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 450 Seiten 
-          Verlag: Talawah Verlag (1. Juni 2016) 
-          Sprache: Deutsch 

Das Buch kaufen – Kindle 
Das Buch kaufen – Taschenbuch 




"»Weißt du, wie lang ich schon nach dir suche? Wie viele Jahrhunderte? Du bist meine Frau.«
Alisha ahnt während der Party zu ihrem 18. Geburtstag nicht, dass die Worte des mysteriösen Unbekannten mehr Wahrheit beinhalten als sie glauben will.
Als Alisha am nächsten Tag mithilfe ihres geheimnisvollen Exfreundes David nur knapp einem Überfall entkommt, spürt sie, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Welche Rolle spielt David, der sie verletzt in das Haus ihres Großvaters bringt, und was versucht er vor ihr zu verbergen?
Noch weiß Alisha nicht, welch übermächtiger Feind ihr nach dem Leben trachtet, welch düstere Geheimnisse in den Schatten der Vergangenheit verborgen liegen.
Immergrün – Gestohlene Vergangenheit ist der erste Band der spannenden Immergrün-Saga."
(Quelle: Talawah Verlag)


„Gestohlene Vergangenheit“ so heißt der Debütroman von Sylvia Steele. Es ist der Auftaktband der „Immergrün Saga“ und aufgrund des tollen Covers und den sehr interessanten Klappentextes war ich richtig neugierig auf die Geschichte, die mich hier wohl erwarten würde.

Alisha ist eine sehr gut gestaltete Protagonistin. Sie wirkte sehr selbstbewusst. Sie scheint gewöhnlich zu sein, doch wenn man genauer hinschaut merkt man das Alisha anders ist. Sie muss einiges aushalten, wird mit Geheimnissen konfrontiert und dann trauert sie um ihre Eltern. Eigentlich ist das zu viel, doch Alisha schafft es irgendwie dies zu bewältigen. Je weiter man in der Geschichte vorankommt desto mehr merkt man die Entwicklung von Alisha. Die wirkt sehr glaubhaft und nachvollziehbar, Alisha wird von einem eher unscheinbaren Mädchen zu einer starken jungen Frau.
Ein weiterer Charakter ist David. Er und Alisha stehen sich ziemlich nahe. David sieht verdammt gut aus, ist ein sehr guter Kämpfer und wirkte auch noch sehr vernünftig auf mich. Er hat aber auch so seine Geheimnisse, die er mit sich herumträgt.

Auch die anderen Charaktere im Buch sind Sylvia Steele wirklich gelungen. Jeder passt hier sehr gut ins Geschehen hinein, gehört einfach dazu.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig klasse. Der Roman liest sich flüssig und wirklich locker leicht. Als Leser kann man ohne Probleme folgen und alles nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen aus zweierlei Perspektiven. Zum einen ist es Alisha, die den Leser durch das Geschehen führt. Und dann gibt es noch Szenen aus Sicht von David. Für beide Sichtweisen hat Sylvia Steele die Ich-Perspektive verwendet. Diese passt hier wirklich gut, denn so lernt man als Leser die beiden Charaktere noch besser kennen. Man kommt auch nicht durcheinander und kann immer auseinanderhalten wer gerade an der Reihe ist.
Die Handlung selbst ist wirklich toll. Es bietet Spannung und viele Wendungen, die mich immer wieder überrascht haben. Die Entscheidungen, die im Verlauf des Geschehens getroffen werden müssen sind oftmals entscheidend und es kommen auch noch Kämpfe hinzu.
Die Idee hinter der Geschichte hat mir ebenso gefallen. Diese weiß sich von der Masse abzuheben, die geschaffene Welt ist einzigartig.

Das Ende ist leider sehr gemein, denn es gibt einen gewaltigen Cliffhanger. So erwartet man als Leser nun Band 2, der den Titel „Trügerische Gegenwart“ tragen wird. Ich hoffe es dauert nicht allzu lange, denn die Neugier darauf wie es weitergeht ist wirklich sehr groß.


Abschließend kann ich sagen ist „Gestohlene Vergangenheit“ von Sylvia Steele ein rundum gelungener Debütroman und Auftakt der „Immergrün Saga“.
Die vorstellbar beschriebenen Charaktere, der leicht und angenehm zu lesende Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend ist und immer wieder überraschende Wendungen bietet, haben mich begeistert und machen Lust auf noch viel mehr.
Unbedingt lesen!



Ich danke der Autorin und dem Verlag für das Vorab-eBook!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!