Dienstag, 19. Juli 2016

Gelesen: "Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist: Ein Roman in Listen" von Todd Hasak-Lowy



-          Gebundene Ausgabe: 654 Seiten
-          Verlag: Beltz & Gelberg (11. Juli 2016)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 3407821719
-          ISBN-13: 978-3407821713
-          Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
-          Originaltitel: Me being me is exactly as insane as you being you




Darren steckt mitten im eigenen Teenager-Schlamassel, als sein Vater ihn mit seinem Coming-out überfällt und Darrens Leben völlig auf den Kopf stellt.
Eltern geschieden, Bruder auf ein entferntes College gezogen, keine Beziehung in Sicht: Darrens Leben ist eine einzige Baustelle. Und dann steht eines Morgens sein Dad unangekündigt in der Küche und beichtet ihm beim Donutessen, dass er schwul ist. Darren ist komplett überrumpelt und flüchtet spontan zu seinem Bruder. Ein durchgeknallter Selbstfindungstrip beginnt ...
Todd Hasak-Lowy erzählt mitreißend und schonungslos über einen Teenager in der Selbstfindungsphase.
(Quelle: Beltz & Gelberg)


„Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist“ stammt vom Autor Todd Hasak-Lowy. Direkt auf den ersten Blick fällt auf dieser Roman ist anders als andere. Es handelt sich hierbei um einen Listenroman, eine Art von Buch das ich so selbst noch nicht in der Hand hatte. Und genau aus diesem Grund wird diese Rezension auch etwas anders werden als gewohnt (so sieht es ungefähr aus, wenn ich mir Notizen zu Romane mache ;) ).

Der Protagonist:
Sein Name ist Darren Jacobs. Er ist 15 Jahre.
Darren steckt mitten in der Pubertät, fühlt sich aber nicht unbedingt wohl in seiner Haut.
Darren fällt nicht auf, er ist ganz gewöhnlich.
Darren ist liebenswert und nett, mehr aber auch nicht.
Seine Eltern leben getrennt.
Darren ist nicht unbedingt selbstbewusst, seine Gedanken und Gefühle behält er auch meistens für sich.
Manchmal ist Darren etwas merkwürdig. Immer wieder gehen seine Gedanken in verschiedene Richtungen, die nicht immer nachvollziehbar sind.
Darren verändert sich in Handlungsverlauf. Zuerst eher mollig nimmt er mehr und mehr ab. Es wirkt etwas unglaubwürdig, da es auch irgendwie nicht zu Darren passt.

Nebencharaktere:
Darrens Eltern, besonders sein Vater Howard. Er ist homosexuell. Das Geständnis wirft Darren aus der Bahn, auch wenn er es nicht offen zugibt.
Darrens Mitschüler.
Sie sind gut gestaltet, man kann sie sich vorstellen. Unter ihnen ist Darren nur einer von vielen, er fällt nicht auf

Schreibstil:
Er ist flüssig lesbar. Dadurch, dass es ein Jugendroman ist, ist die Sprache locker und jugendlich gehalten.
Außergewöhnliche Romanform, viele Seiten, die jedoch flott gelesen werden können.
Darren ist der Erzähler der Geschichte. Man bekommt einen guten Einblick in sein Leben, seine Gedanken und Gefühle.

Die Handlung:
Sie ist verteilt auf über 600 Seiten.
Es geht hier um die Familie, um einen Jugendlichen, der mitten in der Pubertät steckt und sich selbst findet. Er reagiert auf Einflüsse von außen sowohl Positiv als auch Negativ. Er steht auf der Schwelle zum Erwachsenwerden, muss aber mit verschiedenen Dingen fertig werden.
Die Listen regen den Leser auch zum Nachdenken an, man überlegt sich wie man selbst in dem Alter war.

Das Ende:
Es hat mir sehr gefallen, ist wirklich ganz toll. Es passt in meinen Augen sehr gut zum Gesamtgeschehen, macht es rund und schließt es schlüssig ab.


Insgesamt kann ich sagen „Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist: Ein Roman in Listen“ von Todd Hasak-Lowy ist ein ungewöhnlich außergewöhnlicher Jugendroman.
Ein interessanter Protagonist, der jugendlich leichte Stil des Autors sowie eine Handlung die humorvoll ist und auch Themen beinhaltet, die Jugendliche im Zielalter sehr interessieren, haben mir wirklich unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!



Ich bedanke mich beim Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!


1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Rezi! Das Buch wandert direkt auf meine WuLi. :-)

    Ganz liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!