Sonntag, 17. Juli 2016

Gelesen: "Für immer fliegen" von Birgit Loistl



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 543 KB
-          Verlag: neobooks (8. Juli 2016)
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle


Man sieht sich immer zweimal im Leben...oder dreimal...oder viermal...bis es irgendwann vielleicht zu spät ist.
Als die junge Studentin Maya dem Straßenkünstler Cosmo zum ersten Mal begegnet, ist sie fasziniert von seiner frechen, charmanten Art. Aber so sehr sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt, sie weiß, dass es für Cosmo keinen Platz in ihrem Leben gibt. Trotzdem kann Maya ihn nicht vergessen.
Wie es das Schicksal will, laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und verlieren sich wieder.
Als Maya beschließt, München für sechs Monate zu verlassen, um in die USA zu reisen, beschließt sie, sich von Cosmo zu verabschieden. Doch er möchte Maya nicht gehen lassen. Sie vereinbaren, sich nach Mayas Rückkehr an dem Platz wieder zutreffen, an dem sie sich zum ersten Mal begegnet sind....doch dann kommt alles ganz anders...
Maya & Cosmo - eine Geschichte über verpasste Chancen, eine große Liebe, Freundschaft und die Tatsache, dass man sein Leben genießen sollte, bevor es eines Tages vielleicht zu spät ist.
(Quelle: amazon)


Bisher kannte ich bereits einen Roman der Autorin Birgit Loistl. Nun ist ihr neuestes Werk zu haben und ich habe neugierig „Für immer fliegen“ angefangen zu lesen. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und auch das Cover verspricht hier wirklich viel.

Als Leser begleitet man hier zwei Protagonisten. Maya und Cosmo haben mir wirklich sehr gut gefallen. Birgit Loistl hat sie glaubhaft und vorstellbar gestaltet, sie sind sehr sympathisch.
Maya ist eine Studentin, die sehr fasziniert ist von Cosmo. Immer wieder, besonders wenn sie versucht ihn zu vergessen, läuft sie ihm über den Weg.
Cosmo ist ein Straßenmusiker, der unheimlich charmant und auch frech daherkommt. Auch er ist fasziniert von Maya und will sie nicht mehr gehen lassen.

Die Nebencharaktere, wie beispielsweise Mayas Freundinnen, sind Birgit Loistl sehr gut gelungen. Mir gefiel es wie die Freundinnen Maya zur Seite stehen, die Freundschaft der Mädchen ist einzigartig.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr leicht zu lesen. Ich hatte eigentlich vor nur kurz ins Geschehen reinzulesen, doch die Geschichte hat mir hier einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich war direkt drin und wollte immerzu weiterlesen, wollte wissen was weiter passiert.
Die Handlung selbst hat mich, wie bereits erwähnt, sehr in ihren Bann gezogen. Es ist hier ein Auf und Ab der Gefühle, es geht dramatisch und romantisch zu, es wirkt immer realistisch und vor allem glaubhaft.
Was mir sehr gut gefallen hat, Birgit Loistl erzählt ihre Geschichte nicht nur in der Gegenwart, auch die Vergangenheit spielt eine große Rolle. Es gibt immer wieder Passagen, die diese beleuchten, wodurch man als Leser immer besser versteht. Durch diese beiden Zeitstränge kommt Spannung auf und man fragt sich wie es sich weiterentwickelt.

Das Ende dieser Geschichte ist passend und es schließt das Geschehen sehr gut ab. Man darf gespannt sein wie es in den folgenden Teilen weitergeht.


Insgesamt kann ich sagen ist „Für immer fliegen“ von Birgit Loistl ein toller Reihenauftakt rund um 4 Freundinnen, der mich für mich eingenommen hat.
Sympathisch und vor allem vorstellbar gestaltete Charaktere, ein leicht und flüssig lesbarer Stil der Autorin und eine Handlung, die ein stetiges Auf und Ab der Gefühle beinhaltet aber auch Spannung beinhaltet haben mich begeistert und wirklich überzeugt.
Unbedingt lesen!



Ich bedanke mich bei der Autorin für ihr eBook vorab!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!