Mittwoch, 20. Juli 2016

Gelesen: "Mit dir verloren" von Alexandra Carol



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 2578 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 388 Seiten
-          Verlag: Impress (7. Juli 2016)
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub 


**Das Liebespaar des Jahrhunderts: Angel und Larissa**
Sie begegnen sich zum ersten Mal in einem zwielichtigen Club eines der heruntergekommensten Viertel der Stadt. Ein Ort, den das Mädchen aus gutem Hause niemals besuchen sollte und den der Bad Boy in Nietenjacke zu seinem Revier zählt. Obwohl sie sich sofort gegenseitig ins Auge fallen, sind ihre Welten zu unterschiedlich, als dass sie miteinander ins Gespräch kommen könnten. Doch das Schicksal sieht das anders. Als sie sich wenige Wochen später wieder über den Weg laufen, ist es Larissa, die auf der Luxusparty im Reichenviertel einen glänzenden Auftritt hinlegt, und Angel, dessen zerschlissenem Jackett man sofort ansieht, dass er nicht dazu gehört. Aber eins hat sich nicht geändert: Sie können den Blick nicht voneinander lösen…
(Quelle: Impress)


„Mit dir verloren“ stammt von der Autorin Alexandra Carol. Für mich war dies der erste Roman der Autorin und ich war wirklich gespannt auf die Geschichte.

Lara und Angel sind grundverschieden. Sie kommen aus komplett verschiedenen Gesellschaftsschichten, beide aber sind nicht zufrieden und wollen etwas in ihrem Leben verändern.
Angel ist ein Einzelgänger, der eher verschlossen ist. Andere lässt er ungern an sich heran, hat eine Fassade aufgebaut. Nach und nach aber bekommt man als Leser einen Einblick hinter diese Fassade, lernt Angel besser kennen.
Lara scheint Angel ähnlich, ist aber doch anders. Schon alleine durch die gesellschaftlichen Hintergründe. Ihre Familie ist perfekt, Lara ist es aber nicht. Sie will ausbrechen und etwas erleben.
Diese beiden treffen immer wieder aufeinander, scheinen sich aber rein gar nicht zu mögen. Der Schein aber trügt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich bin sehr locker und leicht durch die Geschichte gekommen und ich habe mich sehr wohl gefühlt im Geschehen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Angel und Lara. Mir gefiel dies wirklich sehr gut, so lernt man beide wirklich gut kennen.
Die Handlung empfand ich als interessant und sie hat mir gefallen. Man denkt zwar die Geschichte habe man so schon oft gelesen, es ist aber trotzdem anders. Als Leser spürt man die Anziehung von Lara und Angel, ich habe gerne gelesen wie sich die beiden entwickeln. Es geht hier um Freundschaft, um Vertrauen und auch um Liebe. Nichts ist hier typisch, immer wieder ist etwas anders.

Das Ende ha mir gefallen. Es hat mich zufrieden gestimmt, passt zur Gesamtgeschichte und macht es letztlich rund.


Alles in Allem ist „Mit dir verloren“ von Alexandra Carol ein richtig guter Roman mit einer interessant gestalteten Liebesgeschichte.
Sehr gut gestaltete Protagonisten, ein leicht zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die mir gut gefallen hat und in der Themen wie Liebe, Freundschaft und auch Vertrauen eine wichtige Rolle spielen haben mir sehr unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!