Mittwoch, 6. Juli 2016

Gelesen: "Perfectly Royal: Eine Liebe gegen jede Regel" von Sandra Baunach



-          Format: Kindle Edition 
-          Dateigröße: 3840 KB 
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 376 Seiten 
-          Verlag: Forever (17. Juni 2016) 
-          Sprache: Deutsch 

Das Buch kaufen – Kindle / ePub 



Meldrina, ein kleiner Inselstaat vor der Küste Frankreichs, wird seit jeher von einer einflussreichen Königsfamilie regiert. Als Teil dieser Familie muss sich auch Prinz Thomas den strengen Regeln der Monarchie beugen. Dabei würde er viel lieber rauschende Partys feiern und mit schönen Frauen flirten. Als Thomas jedoch Anna kennenlernt, ändert sich sein Leben schlagartig. Er kann an nichts anderes mehr denken als an sie. Doch eine Beziehung zwischen den beiden scheint unmöglich, denn Anna ist eine Bürgerliche und noch dazu das Kindermädchen der königlichen Familie. Pflichtbewusst ergibt sich Thomas in sein Schicksal und versucht, sich Anna aus dem Kopf zu schlagen. Doch kann der Prinz die Liebe seines Lebens wirklich so einfach vergessen?
(Quelle: Forever)


„Perfectly Royal: Eine Liebe gegen jede Regel“ stammt aus der Feder der Autorin Sandra Baunach. Es ist das Debütwerk der Autorin, von dem mir ganz besonders auch das Cover sehr gut gefiel. Es macht neugierig auf die Geschichte und so begann ich neugierig zu lesen.

Thomas ist der Prinz vom kleinen Inselstaat Meldrina, der vor der Küste von Frankreich liegt. Er will nicht viel von den Gegebenheiten am Hof wissen, ist viel lieber auf Partys. Und er liebt es immer wieder verschiedene Frauen zu haben. Gerade zu Beginn wirkte er auf mich eher draufgängerisch, das ändert sich aber im Verlauf der Geschichte merklich. Thomas wird immer verantwortungsbewusster und ja auch irgendwie viel ernster.
Anna ist bürgerlich, mit dem Hof hat sie rein gar nichts am Hut. Sie arbeitet als Kindermädchen. Ich mochte Anna wirklich sehr gerne. Auch ihre Entwicklung ist bemerkenswert, sie wird zu einer selbstbewussten jungen Frau.

Auch die Nebencharaktere der Geschichte sind überzeugend dargestellt. Sie bereichern die Handlung und haben alle ihre festen Plätze im Geschehen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Der Roman ist in drei große Teile unterteilt. Im ersten Teil dreht sich alles um Thomas, Teil zwei handelt von Anna und im dritten Abschnitt dreht sich dann alles um die beiden zusammen. Mir gefiel diese Unterteilung gut, da man so die beiden Protagonisten sehr gut kennenlernt.
Die Handlung selbst scheint von der Idee her bekannt zu sein. Doch dem ist überhaupt nicht so. Es entwickelt sich alles in eine Richtung, die ich so überhaupt nicht erwartet hatte. Diese Liebesgeschichte ist anders, mir gefiel sie richtig gut. Als Leser will man hier unbedingt wissen wie es mit Thomas und Anna weitergeht, was sich zwischen ihnen entwickelt.

Das Ende ist in sich abgeschlossen. In meinen Augen passt es richtig gut zur Gesamtgeschichte. Man darf nun gespannt sein was in den weiteren Teilen dieser Reihe passieren wird. Ich jedenfalls hoffe Teil 2 wird nicht allzu lange auf sich warten lassen.


Alles in Allem ist „Perfectly Royal: Eine Liebe gegen jede Regel“ von Sandra Baunach ein wirklich gelungenes Debüt der Autorin und sogleich Auftakt der Reihe.
Glaubhaft gezeichnete Charaktere, ein angenehm flüssig lesbarer Stil der Autorin und eine Handlung, die sich ganz anders entwickelt als man es auf den ersten Blick erwartet, haben mir große Freude gemacht und mich begeistert.
Wirklich empfehlenswert!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!