Montag, 8. August 2016

Gelesen: "Die Dinge deiner Liste" von Mia Hansen



-          Taschenbuch: 284 Seiten
-          Verlag: Montlake Romance (14. Juni 2016)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 1503937763
-          ISBN-13: 978-1503937765

Das Buch kaufen – Taschenbuch 
Das Buch kaufen – Kindle 



Vicky wohnt immer noch auf dem Land bei ihren Eltern und schlägt sich neben dem Studium mit Aushilfsjobs durch ihr eher locker-leichtes Leben. Ihren Jugendfreund Finn hat sie seit Kindheitstagen nicht mehr gesehen. Finn hat in der Finanzabteilung einer Frankfurter Versicherung Karriere gemacht, das Schicksal wendet sich jedoch gegen ihn.
Vicky will Finn wiedersehen und ihn im Kampf gegen seine Krankheit unterstützen. Sechzehn Wünsche einer Liste aus den Tagen ihrer Jugend sollen in einem Jahr in Erfüllung gehen. Eine aufregende Reise beginnt, auf der nicht alles klappt wie geplant ...
»Die Dinge deiner Liste« ist ein tragisch-komischer Roadtrip durch Europa und ein Bekenntnis zum Leben und zur Liebe.
(Quelle: amazon)


Mia Hansen ist eine Autorin, die ich bereits aus anderen Gerne unter anderem Namen sehr gut kenne. Nun also hielt ich „Die Dinge deiner Liste“ in den Händen und war sehr neugierig was mich hier erwarten würde.

Vicky ist absolut liebenswert und sympathisch gestaltet. Sie hat das Herz am richtigen Fleck, wirkte vielleicht ein wenig chaotisch. Sie will Finn zur Seite stehen, egal was kommt, egal wie Finn sich verhält. Die Liste mit den 16 Dingen, die Finn vor über 10 Jahren einmal geschrieben hat soll ihr dabei helfen. Mir gefiel es gut wie Vicky hierbei vorgeht. Ihre Art hat wirklich was.
Finn hat ein schweres Schicksal zu tragen. Er hat die Diagnose „Hodgkins-Lymphom“ bekommen, die ihm erst einmal den Boden unter den Füßen weggerissen hat. Finn wirkte auf mich ziemlich frustriert, da die Behandlung nicht anschlägt wie sie soll. Finn will niemanden zur Last fallen, daher zieht er sich mehr und mehr zurück. Da hat er aber die Rechnung ohne Vicky gemacht.
Die beiden handeln einen Deal aus. Wenn es Vicky gelingt das Finn die Dinge seiner Liste alle erfüllt, wird dieser wieder die Behandlung aufnehmen.
Die beiden Protagonisten Vicky und Finn haben mir sehr gut gefallen. Beide sind sie vorstellbar beschrieben, ich konnte die Handlungen von beiden sehr gut nachvollziehen.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und lässt sich super angenehm leicht lesen. Ich bin sehr flott durch die Seiten gekommen und war leider schneller am Ende des Buches angekommen als ich wollte.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Vicky. Mia Hansen hat hierfür die Ich-Perspektive verwendet. Diese passt hier wirklich perfekt, man lernt Vicky nicht nur sehr gut kennen, auch ihre Gedanken und Gefühle werden dem Leser so nähergebracht.
Die Handlung hier ist gefühlvoll und hat mir sehr gut gefallen. Einerseits greift Mia Hansen hier ein doch schwieriges Thema auf, das doch auch bedrückend ist, es gibt aber auch schöne Seiten in der Handlung. Die Liebesgeschichte ist so toll, emotional und so anders. Die Gefühle kommen aus tiefsten Herzen und genau da landet sie auch. Es berührt hier wirklich auf ganzer Linie. Und immer wieder weiß Mia Hansen auch zu überraschen, so gibt es spannende Momente, die den Leser zusätzlich in der Geschichte halten.

Das Ende ist passend gewählt, auch wenn es eigentlich vorhersehbar ist. Und auch wenn es nicht überraschend kommt so rührt es dennoch zu Tränen.


Kurz gesagt ist „Die Dinge deiner Liste“ von Mia Hansen ein Roman, der mich wirklich zu Tränen gerührt hat.
Sehr sympathisch gestaltete Charaktere, ein flüssig lesbarer lockerer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die einerseits traurig und bedrückend ist aber auch eine wundervolle Liebesgeschichte beinhaltet, haben mich rundum überzeugt.
Sehr zu empfehlen!



Ich danke der Autorin für das Bereitstellen ihres Buches!

1 Kommentar:

  1. Hi!
    Das Buch klingt wirklich gut. Vielen Dank für die tolle Rezension.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!