Montag, 26. September 2016

Blogtour Tag 3 "Die Traumtaucher" - Australien

Hallo meine lieben Blogtour - Leser,

heute schreiben wir bereits den 3. Tag unserer Blogtour zum Roman

"Die Traumtaucher"

von Alesia Fridman.


Die beiden vergangenen Tage habt ihr bereits einiges über das Buch und ein Thema erfahren.

Los ging es bei Dani, mit der Vorstellung des Buches.
Und gestern hatte Katja das Thema "Wirtschaftsspionage" für euch.

Morgen ist Bianca mit dem Thema "Der weiße Wolf" an der Reihe.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Am heutigen Tag möchte ich euch

Australien

ein wenig näherbringen.

Australien ist sicherlich jedem bekannt.
Alesia Fridman hat ihren Roman "Die Traumtaucher" auf diesem Kontinent angesiedelt. Allerdings nicht in Sydney oder im Outback, nein ihre Geschichte spielt in einer besonderen Region.
Dazu aber weiter unten mehr.

 Der Staat Australien (englisch Australia, Langform englisch Commonwealth of Australia, im Deutschen auch Australischer Bund) liegt auf der Südhalbkugel nordwestlich von Neuseeland und südlich von Indonesien, Osttimor und Papua-Neuguinea und umfasst neben der kontinentalen Landmasse die vorgelagerte Insel Tasmanien und einige kleinere Inseln.
Weiterhin gehören die pazifische Norfolkinsel, die Kokosinseln, die Weihnachtsinsel und die Ashmore- und Cartierinseln im Indischen Ozean sowie die subantarktischen Inseln Macquarieinsel und Heard und McDonaldinseln als Außengebiete zu Australien. Auch das Australische Antarktis-Territorium wird vom australischen Staat als Außengebiet betrachtet. Der Anspruch auf dieses Gebiet wird seit dem Jahr 1933 erhoben.

Kurz und knapp:
 - Hauptstadt: Canberra
- Staatsoberhaupt: Königin Elisabeth II. ; vertreten durch Generalgouverneur Peter Cosgrove
- Fläche: 7.692.024 km²
- Einwohnerzahl: 23.625.600 (Dez. 2014)
- Währung: Australischer Dollar (AUD)
- Gründung: 01. Januar 1901: Commonwealth of Australia

Die Geographie Australiens schließt eine große Vielfalt geographischer Formen und Erscheinungen ein. Australien ist der kleinste Kontinent, jedoch das sechstgrößte Land der Welt. Die Besiedelung konzentriert sich auf die östlichen und südöstlichen Küstenregionen.

Die richtige Einstellung
Doch ganz egal wo bzw. zu welcher Jahreszeit man sich in Down Under aufhält, Australier finden immer einen Grund zum feiern. Rund ums Jahr werden in Australien Feste, Veranstaltungen, Konzerte und sportliche Ereignisse zelebriert. Außerdem wird grundsätzlich jeder „mate“ genannt, was die gastfreundschaftliche und offene Kultur des Landes sehr treffend widerspiegelt.

 Die australische Sprache
Auch die Sprache wurde den Eigenheiten dieses vielseitigen Landes angepasst. Bedingt durch die Geschichte Australiens findet man Menschen aus allen Regionen der Erde in Down Under wieder, die alle einen Teil ihrer Kultur und Sprache in das heutige australische Englisch mit eingebracht haben. Zu den vielen Wörter die nicht einmal ein Engländer oder Amerikaner verstehen würde gesellt sich auch noch ein ziemlich schwer verständliches Nuscheln.
In Down Under findet sicherlich jeder einen Ort an dem er sich wohl fühlt. Um diesen Platz zu finden wurde diese Seite geschaffen. Hier findet ihr verschiedene Reiseberichte aus Australien, Reisetipps für zukünftige Reisende und eine komplette Anleitung für Backpacker, wie man Work and Travel in Australien selbst organisiert.

Nun aber zur Region,
wo "Die Traumtaucher" hauptsächlich angesiedelt ist ...

Das sogenannte "Arnhem Land".
Noch nie gehört?
Keine Sorge, ich versuch es euch näherzubringen!

Das Arnhemland (engl.: Arnhem Land) im australischen Northern Territory ist ein Siedlungsgebiet der Aborigines und mit 97.000 km² etwas größer als Portugal.

 Geographie
Arnhemland liegt an der Nordküste des Kontinents, etwa 200 Kilometer östlich der Stadt Darwin. Es erstreckt sich von Port Roper am Golf von Carpentaria bis zum East Alligator River, wo es an den Kakadu-Nationalpark grenzt. Das Land wird vom Northern Land Council verwaltet und ist mit knapp 20.000 Menschen sehr spärlich besiedelt.

Kultur
Die Aborigines im Arnhemland blicken auf eine reichhaltige Kulturgeschichte und Traditionen zurück. Sie haben starke spirituelle Bezüge zu ihrem Land, was auf ihren Felsen- und Baumrindenmalereien dargestellt ist. Die Musikkultur im Arnhemland, vor allem die auf der Gove-Halbinsel, ist stark vom Didgeridoo geprägt. Weltweiten Bekanntheitsgrad haben die musikalischen Darbietungen der Band Yothu Yindi aus Yirrkala. Berühmt ist auch der Didgeridoo-Bauer und Musikant Djalu Gurruwiwi.

Status:
Die australische Regierung hat 1976 die Aborigines als Eigentümer des Landes anerkannt. Da das Arnhemland eines der wenige Gebiet Australiens ist in dem Aborigines traditionell leben und eng mit ihrer Kultur verbunden sind, benötigen esucher eine spezielle Erlaubnis der Aborigines vom Yolngu-Stamm, die bis zu einem Jahr im Voraus beantragt werden muss. Bis auf Gungalanya und die Bergarbeiterstadt Nhulunbuy, den Garig-Gunak-Barlu-Nationalpark ist das Gebiet für den freien Zugang von Touristen gesperrt. Es gibt mittlerweile Lockerungen davon, beispielsweise eine Teilnahem an Festivals, beispielsweise am Stone Yountry Fetival bei Gunbalanya und am Garna Festival bei Nhulunby, wie auch touristische Angebote im östlichen Arnhemland, geführt durch Aborigines. 

Ich muss ja zugeben, bis zu diesem Roman habe ich noch nichts vom Arnhemland gehört.
Ich finde es aber sehr interessant das die australischen Ureinwohner ein eigenes Land haben, wo sie sich frei bewegen und ihre Religion ausleben können.

Und in eben dieses Land wird der gebürtige Russe Alexej gebracht.
Warum, weshalb, wieso?
Das müsst ihr selbst herausfinden,
lest "Die Traumtaucher" und lasst euch entführen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Informationen zum Roman:

- Format: Kindle Edition
- Dateigröße: 1330 KB
- Seitenzahl der Print-Ausgabe: 470 Seiten
- ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3000535721
- Sprache: Deutsch 

Kaufen könnt ihr das Buch als
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Das Gewinnspiel

Preis 1 - 3

jeweils ein Taschenbuch, einem Lesezeichen und einem Duschgel "Die Traumtaucher"


Um die Chance auf einen der Preise zu haben beantwortet die nachstehende Frage in den Kommentaren.

Für eure Bewerbung habt ihr Zeit bis einschließlich 29.09.2016!

Ausgelost wird dann am Ende unter allen Kommeniterenden!


Tagesfrage:

Oben habe ich euch die Leseprobe zum Buch verlinkt.
Wie ist denn eure Meinung dazu?
Schildert doch kurz euren Eindruck!



Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


 



Kommentare:

  1. Hallo,

    die Leseprobe liest sich gut und gibt schon einen guten Einblick ins Buch. Man bekommt sehr Lust weiter zu lesen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manja,

    von dem Arnhemland hatte ich vorher auch noch nie gehört.
    Meine Tochter war ja ein Jahr in Darwin.
    Ich müsste sie mal fragen ob sie das kennt?

    Die Leseprobe macht auf jeden Fall Lust auf mehr und weiter lesen und ich finde sie sehr interessant. Auch was ich so bisher über das Buch erfahren habe macht mich noch neugieriger. Und wie sage ich immer: man kann immer was Neues lernen. Hier in dem Fall das über das Arnhemland.

    LG Sonja W.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    hm, was für eine interessante Leseprobe....gleich am Anfang gibt es eine heftige Sexszene, die als krönenden Höhepunkt dann endet mit einer tödlichen Spitze für den Mann...Hilfe und man frage sich , wie geht es weiter, plötzlich Cut....ein Autounfall und am Ende der Leseprobe....dann wieder ein Anschlag auf einen Mann, der wiederum in den tröstenden Armen einer Frau endet.

    Es geht Hin-und Her und ich bin gespannt, wie alles enden bzw. zusammen passen wird, was ich in der Leseprobe gelesen habe.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ja klar kenne ich das Arnhemland. Wir sind von Adelaide bis hoch nach Darwin gefahren und haben die Ausläufer des Arnhemlandes gesehen, leider durften wir mit unserem Mietwagen dort nicht weiter reinfahren, trotz Allrad.
    Die Leseprobe macht auf jeden Fall Lust auf das Buch. Und ich möchte wissen, wie es weitergeht bei diesem spannenden Anfang.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Ich fand den Schreibstil toll, sehr gut und flüssig zu lesen. Es macht mich neugierig, weil der Inhalt ja eher ungewöhnlich ist.
    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Buch angefangen zu lesen. Die Autorin entführt die Leserin/Leser in die Traumwelt des Australischen Kontinents. Große Gefühle, Spannung, die uendlichen Weiten des Landes sowie das faszinierte Leben der Ureinwohner hält einem im Atem. Weltmännischer Jetset sowie das Leben in einem Dorf wechseln sich ab. Unterhaltsam und unglaublich informativ. Ein echtes Monumentalwerk

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,

    also ich finde die Leseprobe sehr interessant und auch der Beitrag über Australien ist sehr informierend.
    Der Einstieg in das Buch geht ja schon mal sehr spannend und rasant los, da möchte ich gerne wissen wie alles zusammen hängt und wie die Handlung weitergeht.

    Liebe Grüße

    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Ich rätsle darüber wie diese beiden Ereignisse in Verbindung stehen - Berlin und Australien.
    Wird er sich befreien können? Wieso hat sie es getan? Es ist schwierig zu sagen, was echt ist und was nicht. Mysteriös
    Louise

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    danke für den Beitrag!
    Die Leseprobe hat mir gut gefallen, da sie mich neugierig zurückgelassen hat... sehr spannend! Ich mag auch den Schreibstil und kann mir vorstellen, dass sich das Buch sehr angenehm lesen lässt :)

    LG

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!