Sonntag, 4. September 2016

Gelesen: "CRYSTAL" von Izabelle Jardin



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 3072 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 364 Seiten
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Taschenbuch
Das Buch kaufen – ePub
Die Autorin bei Facebook



»Lach doch mal!«, rief er ihr zwischen zwei Donnerschlägen zu. »Ist es nicht herrlich? Fühlst du es? Wir sind mittendrin. Im Leben!«
Das kann man wohl sagen! Noch vor Kurzem verlief Jennys Leben wie ein ruhiger Fluss. Bis sie bei einem Verkehrsunfall unversehens zwischen zwei höchst attraktive Männer gerät. Den Polizisten Jens, grundehrlich und ein Fels in der Brandung. Und den faszinierenden, aber undurchschaubaren Geschäftsmann Oliver.
Schon bald weiß Jenny nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, denn beide versuchen, ihr Herz auf sehr unterschiedliche Weise zu erobern. Wird ihre Freundin Nina helfen können, all die emotionalen Knoten zu entwirren?
Unterdessen erschüttern gleich zwei unnatürliche Todesfälle die friedliche Kleinstadt und bringen das elterliche Gestüt Olivers in den Fokus der Ermittler. Eine alte Fehde zwischen Jens und Oliver bricht auf, und für Jenny beginnt ein gefährliches Spiel um Gut und Böse, dessen Regeln zu erkennen ihre ganze Kraft und Intuition erfordern wird.
(Quelle: amazon)


Izabelle Jardin ist eine Autorin, die mich bisher mit wirklich jedem ihrer Romane begeistern konnte. Nun also ist ihr neuestes Werk „CRYSTAL“ erschienen. Der Klappentext versprach bereits sehr viel und das Cover machte mich ebenso neugierig. Also begann ist gespannt mit dem Lesen.

Die geschaffenen Charaktere sind wieder einmal super gelungen. Sie alle sind facettenreich und glaubhaft gehalten.
Jenny war mir schnell sehr sympathisch. Sie ist ziemlich genau und überlegt auch sehr viel. Jenny ist quasi ein Verstandsmensch, sie hört immer erst auf ihn und dann auf ihr Gefühl. Ich hatte das ein oder andere Mal den Eindruck sie hätte sich lieber auf ihre Gefühle als auf ihren Verstand verlassen, wäre vielleicht etwas spontaner gewesen.
Oliver mochte ich zu Anfang gar nicht gerne. Er wirkte auf mich irgendwie merkwürdig, das Gefühl hat sich auch eine Weile gehalten. Ich wusste nicht wie ich ihn nehmen sollte, ob er Jenny gut tut und es ernst mit ihr meint oder nicht. Je weiter ich aber vorankam, desto deutlicher wurden seine Absichten und Oliver wurde mir immer sympathischer.
Bei Jens war es anders, ihn mochte ich von Beginn an gerne. Er schien der Gute, der gut zu Jenny passte. Doch dieses Empfinden hat sich schlagartig geändert. Ich war mir irgendwann so sicher ob er der Gute der beiden Männer ist oder nicht.

Die anderen Charaktere, wie beispielsweise Nina und Simon, die mir bereits sehr gut bekannt waren aus „Snow Angel“, sind Izabelle Jardin sehr gut gelungen. Ich konnte mir alle samt gut vorstellen und die jeweiligen Handlungen nachvollziehen.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, locker und absolut fesselnd. Bereits nach den ersten Worten war ich vollkommen im Geschehen gefangen, ich habe alles um mich herum vergessen und erst am Ende bin ich in die Realität zurück gekehrt.
Geschildert wird das Geschehen aus personaler Erzählperspektive. Diese passt hier sehr gut, man schaut von außen aufs Geschehen und behält einfach einen sehr guten Überblick.
Die Handlung selbst hat mich komplett eingefangen. Ich wollte immer nur eines, wissen wie es weitergeht. Es geht sehr spannend zu und je weiter man vorankommt desto deutlicher passt der Titel zur Geschichte. Immer wieder gibt es Überraschungen, die unerwartet kamen. Man rätselt hier mit was es mit den Morden auf sich hat, wer dahinter steckt.
Doch es ist nicht nur die Spannung, die mich hier begeistern konnte, Izabelle Jardin hat sich auch dem Thema Freundschaft gewidmet. Diese spielt hier eine sehr große Rolle.

Das Ende fand ich sehr gelungen. Es ist mehr als passend, löst alles auf und ist schlüssig. Mich hat es absolut zufriedengestellt.


Alles in Allem ist „CRYSTAL“ von Izabelle Jardin ein Roman, der mich von Anfang an eingefangen und nicht mehr losgelassen hat.
Die vorstellbar und glaubhaft gestalteten Charaktere, ein fesselnder und locker leicht zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die Spannung bereithält und den Leser ein ums andere Mal überrascht, haben mich auf ganzer Linie überzeugt und mehr als zufriedengestellt.
Wirklich zu empfehlen!



Ich danke der Autorin für das eBook!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!