Sonntag, 30. Oktober 2016

2. Tag der Blogtour "Sound of Love" - Roadtrip ins Glück

Hallo meine lieben Blogtour - Leser,

ich begrüße euch herzlich zum zweiten Tag unserer Blogtour zum Roman

"Sound of Love: Roadtrip ins Glück"

von Laini Otis.


Gestern hat unsere Tour ihren Anfang genommen.
Den Startbeitrag gab es bei Chantal, die euch den Roman genauer vorgestellt hat.

Morgen gehts dann weiter bei Katja, wo sich alles um das Thema "Käfer vs. Harley" drehen wird.

Unseren Tourplan, mit allen Themen und Blogs, gibt es hier nachzulesen!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bei mir hier dreht sich heute alles um den

"Roadtrip ins Glück"

Hierfür übergebe ich das Wort an Lee,
die euch auf ihre Reise mitnimmt.

... Hallo ihr da draußen, hier ist Lee. Ich hoffe ihr seit nun bereit für meinen Roadtrip ...
(bitte wundert euch nicht, ich habe eine Schwäche für Küstenregionen - mehr dazu weiter unten)

Ich bitte euch nun Platz zu nehmen ... in Beeltejuice, meinem Käfer ...

Der erste Ort an den ich euch mitnehmen möchte ist Belzy,
ein 900 Seelen Städtchen.
Hier steht eine Kirche, wo mein bester Freund (und mehr) Marty mich daran erinnert hat das ich ein Herz habe, das gebrochen wurde ...

Danach habe ich mich einfach in meinen kleinen Käfer gesetzt und bin losgefahren.
Auf der Landstraße bin ich mit einem Motorradfahrer aneinander gerasselt und dummerweise hat er mir meine Tapes angenommen.
Und ich habe so auch sehr viel gesehen ...

Mein nächster Stop war Dela Creek. Mister Motorradfahrer hat mich dorthin bestellt.
Zum Porters, einem kleinen Restaurant, ...

Als nächstes stand Tellyville auf meinem Plan.
Hier wurde ich zum See gelockt,
immer in der Aussicht auf meine Tapes.

Nachdem ich Tellyville verlassen hatte steuerte ich im ersten kleinen Städtchen, das auf meinem Weg lag, einen Coffeeshop.
Dieser steht in Monley.

Danach hat es mich zum Meer gezogen. Ich liebe die Küste und das Wasser einfach total ...
Weitere Stationen auf meinem Selbstfindungstrip waren ...

ein Motel in Monley, wo ich mich eingemietet habe.

In diesem Hotel hier hat sich übrigens Devil eingenistet. Ihr wisst schon, er ist Mister Motorradfahrer, der meine Tapes hat.
Die brauche ich übrigens wie die Luft zum Atmen!

In Desert Roke habe ich mir einen Job gesucht.
Nicht weil ich ihn brauchte, sondern weil es mir Spaß machte.

Auch hier hat sich Devil wieder ein eigenes Motel gesucht. Dahin hat er mich eingeladen. Ein Besuch mit Folgen ...

Bevor es mich wieder nach Belzy gezogen hat machte ich noch einen Stop in Raynar, am College.

Ebenso lagen Seniquia und Fall Town auf meinem Weg zurück nach Hause.

Wie es nach meiner Rückkehr nach Belzy weiterging,
wohin es mich letztlich wieder hingezogen hat
und vor allem auch welche Rolle Devil in meinem Leben eingenommen hat,
darüber werde ich euch jetzt an dieser Stelle nichts sagen.

Wenn ihr neugierig geworden seit, dann schnappt euch "Sound of Love: Roadtrip ins Glück" und verfolgt meinen Weg.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Eckdaten zum Buch:

-          Taschenbuch: 240 Seiten 
-          Verlag: Romance Edition (14. Oktober 2016) 
-          Sprache: Deutsch 
-          ISBN-10: 3903130168 
-          ISBN-13: 978-3903130166 

Kaufen könnt ihr das Buch zum Beispiel hier  

Und hier ist es beim Verlag 

Meine gesamte Rezension könnt ihr hier nachlesen. 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es ...

Preis 1 - 5:
Jeweils ein Romance Edition Fanpaket mit
1x “Sound of Love” in Print
Postkarte
Lesezeichen und Block

Um die Chance auf eines der Fanpakete zu haben beantwortet einfach die nachstehende Frage in den Kommentaren hier unter dem Beitrag!

Für eure Bewerbung habt ihr Zeit bis einschließlich 03.11.2016!

Ausgelost wird dann am Ende unter allen Kommentierenden.


Tagesfrage:

Die Protagonistin Lee hat ja eine Vorliebe für Küstenregionen, so mit Wasser und Strand usw. .
Wie sieht es bei euch aus? Seit ihr wie sie oder was mögt ihr lieber?


Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.



Kommentare:

  1. Huhu Manja,

    Danke für den tollen Beitrag.
    Ich liebe ja die Berge, aber die Sepentinenstrassen möchte ich ungern mit einem Auto befahren :)
    Von daher wäre ich auch eher in Küstennähe unterwegs...oder eine Mischung aus beidem, an der Küste mit Blick auf die Berge!

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    Danke für den heutigen Beitrag. Ich auch !!
    Da ich bin kein Schwimmbad-Fan und deshalb brauche ich in meinem Urlaub immer Meer und Strand...

    Dieser Jahr war ich auf Malle, aber in einer sehr schönen, ruhigen Gegend mit tollen Strand und guter Wasserqualität.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    sehr schöner Beitrag, den du uns heute vermittelt hast. Ich liebe die Berge, am liebsten Südtirol, aber im Gegensatz dazu hat die Küste für mich auch seinen Reiz. Sowohl die Ostsee, als auch ganz im Süden, z. B. Mallorca, das Meer, die Küste und gleichzeitig die Berge an einem Ort. Traumhaft.
    LG Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  4. Danke Manja. Ich lebe in der Nähe der Küste, aber bin auch gerne in den Bergen.

    AntwortenLöschen
  5. Danke Manja. Ich lebe in der Nähe der Küste, aber bin auch gerne in den Bergen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manja 😄
    Erstmal vielen Dank für den tollen Bericht, man kriegt immer mehr Lust auf das Buch.
    Ich bin ein absoluter Wassermensch, denn es gibt für mich nichts schöneres als stundenlang am Strand zu sein oder im Wasser mich auszutoben😊
    Deswegen lebe ich auch im hohen Norden 😉
    Lieben Gruß Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manja,
    Danke für den tollen Bericht!
    Bei mir ist es eigentlich sehr unterschiedlich. So lange Sonne da ist, fühle ich mich eigentlich so gut wie überall richtig wohl.
    Aber der Strand von Calella ist schon etwas, dass mich sehr begeistert hat und wo ich auch ungern wieder weg wollte.
    Liebe Grüße
    Andra

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Aussichten allgemein. Dabei ist es mir egal ob es das Meer, ein See oder auch Berglandschaft ist. Solange ich meinen Blick lang und weit schweifen lassen kann bin ich glücklich. Daher fühle ich mich in Städten vermutlich so schnell beengt und erdrückt.

    Liebe Grüße
    Kathleen

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ich bin auch ein Fan von Küstenregionen und von Wasser im allgemeinen ebenso.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich bin da eher nicht so, ich wohne auch nicht an der Küste. Ich mag viel lieber den Wald und das Landleben ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo und herzlichen Dank für einen weiteren schönen Post zu dieser tollen Blogtour! Ich bevorzuge tatsächlich auch Küstenregionen. Wenn ich Urlaub mache, dann am liebsten am Strand und am Meer.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  12. Hey!
    Ich stehe total auf Fjordnorwegen. Die Landcshaft dort ist atemberaubend und man kommt sich selber so klein und unbedeutend vor, wenn man die gewaltigen Felsmassive vor sich aufregen sieht.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich mag auch eher Küstenregionen und mache am liebsten Urlaub am Strand.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  14. Huhu :)

    Auch ich liebe Küstenregionen und würde mir diese auf jeden Fall ansehen.
    Da ich auf einem Roadtrip aber auch gerne etwas Abwechslung haben möchte und natürlich viel entdecken will, würde ich mir natürlich auch Großstädten und vieles mehr ansehen. Ich bin für alles offen. :)

    Liebe Grüße
    Alicia
    (alicia@joerg-neu.de)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Manja,

    ich finde, es gibt nichts schöneres als eine Küstenregion. Ich würde gerne auf einem Felsen stehen und das Wasser beim aufpeitschen zuzusehen. Ich könnte mir auch durchaus vorstellen hier zu leben. Wäre ich auf einem Roadtrip würde ich mir so eine Ortschaft nicht entgehen lassen.

    Liebe Grüße

    Renate
    http://www.nadys-buecherwelt.jimdo.com

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!