Samstag, 15. Oktober 2016

Gelesen: "Broken Hearts - Brennende Sehnsucht" von Gena Showalter



-          Taschenbuch: 304 Seiten
-          Verlag: MIRA Taschenbuch (15. August 2016)
-          Sprache: Deutsch
-          ISBN-10: 3956495918
-          ISBN-13: 978-3956495915
-          Originaltitel: The Hotter You Burn (Broken Hearts 2)




Beck Ockley kennt als Boss keine Gnade – und erst recht nicht als Liebhaber. Noch nie hat er mehr als eine Nacht mit derselben Frau verbracht. Schließlich ist eine schnelle Nummer für ihn die beste Strategie, die Dämonen seiner Vergangenheit im Zaum zu halten. Doch was nützt die beste Strategie, wenn sein Kopf – und sein Körper – es plötzlich anders wollen? Seit er das Foto einer Frau unter den Unterlagen des vorherigen Hausbesitzers gefunden hat, kann er ihr Gesicht nicht vergessen. So weit, so gut, denkt er – solange sie nicht plötzlich vor ihm steht …
Meet the Heartbreakers – Bad Boys zum Verlieben!
(Quelle: MIRA Taschenbuch)


Bisher haben mir die Romane von Gena Showalter immer sehr gut gefallen. Umso neugieriger war ich nun auf den zweiten Teil der „Broken Hearts“ – Reihe „Brennende Sehnsucht“. Band 1 konnte mich überzeugen und so begann ich hier gespannt mit Lesen.

Die beiden Protagonisten Beck und Harlow sind bereits bekannt aus Teil 1. Ich fand es toll, dass die beiden hier ihre eigene Geschichte bekommen haben.
Beck ist jemand der Angst davor hat sich zu verlieben. Für ihn gibt es nur One Night Stands, danach ist Schluss, denn er will nicht verlassen werden. Seine Vergangenheit ist ziemlich hart und hat bei ihm Spuren hinterlassen.
Bei Harlow schaut es nicht anders aus. Auch ihre Vergangenheit hat es in sich. Zudem ist sie nicht gerade beliebt. Nach dem Tod ihrer Mutter hat Harlow alles verloren. Und so campt sie im Garten von Becks Haus. So kommen sich die beiden auch letztlich näher.
Beide sind sehr gut beschrieben, ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und ihre Handlungen nachvollziehen.

Auch die anderen Charaktere, wie beispielsweise Becks Freunde, sind der Autorin wirklich gelungen. Sie haben auch so ein typisches Bad-Boy Image, mir gefiel es gut.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Gena Showalter hat es geschafft mir die Gefühle der beiden Protagonisten nahezubringen.
Die Handlung hatte es mir hier noch mehr angetan als die des ersten Teils. Es ist hier einfach alles stimmig, wie die beiden Protagonisten miteinander interagieren, mir gefiel es wirklich sehr gut.
Es gibt auch erotische Szenen, genauso wie romantische oder dramatische. Die Mischung macht es hier, schickt den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle.
Und Spannung ist auch vorhanden und zwar nicht zu knapp. Eben alles was das Leserherz begehrt.

Das Ende ist stimmig und ich empfand es als sehr gelungen. Es schließt die Geschichte wunderbar ab und macht sie rund. Nun bin ich bereits gespannt darauf wie es im dritten Teil „Flammendes Begehren“, der im März 2017 ebenfalls bei MIRA Taschenbuch erscheinen wird, weitergeht.


Insgesamt gesagt ist „Brennende Sehnsucht“ von Gena Showalter ein erstklassiger zweiter Teil der „Broken Hearts“ – Reihe der Autorin, der mich vollends in seinen Bann gezogen hat.
Glaubhaft gestaltete Charaktere, deren Handlungen ich nachvollziehen konnte, ein angenehm lesbarer flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die eine perfekte Mischung auch Romantik, erotischen Szenen und Drama mit viel Spannung ist, haben mich begeistert und wunderbar unterhalten.
Absolut zu empfehlen!



Ich bedanke mich beim Verlag für das zugesandte Rezensionsexemplar!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!