Donnerstag, 8. Dezember 2016

Blogtour Tag 4 "Tabitha Crum. Das Geheimnis von Hollingsworth Hall" - Herrenhäuser

Hallo meine lieben Blogtour - Leser,

seit herzlich gegrüßt am heutigen 4. Tag unserer Blogtour zum Kinderbuch

"Tabitha Crum. Das Geheimnis von Hollingsworth Hall"

von Jenny Lawson.

 

Unsere Tour läuft ja bereits einige Tage.
Los ging es bei Natascha, wo es hießt auf der Spur.
Am 2. Tag stoppte die Tour bei Nadine, die sich der Gräfin von Windermere widmete.
Und gestern war Bianca an der Reihe, die euch Tabitha Crum genauer vorstellte.

Morgen stoppt die Tour bei Simone, wo es um die Presse gehen wird.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bei mir geht es heute um das Thema

Herrenhäuser

Was versteht man unter einem Herrenhaus?
Als Herrenhaus oder Gutshaus wird ein von Landadligen oder Gutsherren bewohntes Gebäude mit Gutshof bezeichnet – sofern es sich dabei nicht um ein Schloss handelt. Die Bezeichnungen werden jedoch häufig synonym benutzt, besonders bei großen, künstlerisch gestalteten Anlagen. […]
Der Begriff „Herrenhaus“ wird eher in Norddeutschland verwendet und ist in Österreich, Bayern und Baden-Württemberg nicht verbreitet. Meistens wird dort diese Art von Gebäude „Schloss“, „Gutshof“ oder „Hof“ genannt. Der frühere Herrensitz des Grundherrn in einer bayrischen oder österreichischen Hofmark wird im bairischen Sprachraum als Hofmarkschloss bezeichnet. Auch im Baltikum, im heutigen Lettland und Estland, wurden sie umgangssprachlich „Schloss“ genannt.
(Textquelle: Wikipedia)

(Quelle: pixabay)

 In „Tabitha Crum. Das Geheimnis von Hollingsworth Hall“ gehört das Gut Hollingsworth Hall der Gräfin von Windermere.

Es wird folgendermaßen beschrieben:
Hollingsworth Hall liegt etwa eine halbe Stunde vom letzten Haus der Stadt entfernt.
Man durchfährt zuerst eher niedrige Mauern, überquert dann eine Brücke und kann kurz darauf das Gut erstmals sehen.

Hollingsworth Hall hat insgesamt 10 Schornsteine, die wie Wachtürme aussehen. Es gibt aber nur 7 funktionierende Kamine im Haus. Oben auf dem Dach sind dicht nebeneinander 3 rautenförmige kleine Fenster zu sehen. Hollingsworth Hall sieht, so beschreibt es Tabitha Crum, aus wie ein Schloss. Es gibt viele Giebel und Vordächer, die untere Hälfte des Gebäudes wird durch Gaslaternen angeleuchtet. Davor gibt es sehr sorgfältig gestutzte Bäume und Büsche.

Der Eingang von Hollingsworth Hall ist eine hohe Flügeltür, wo Schnitzereien zu erkennen sind. In der Eingangshalle erwartet den Leser/Besucher ein Marmorfußboden.
Wie es sich für eine Gräfin gehört hat sie einen Butler und Dienstmädchen.
An den Wänden im Eingangsbereich hängen Ölportraits, davor befindet sich jeweils ein schwarzer Samtvorhang. Außerdem gibt es tiefhängende Kronleuchter für gedämpftes Licht. In der Eingangshalle gibt es zudem 3 Ritterrüstungen.

Weitere Räume von Hollingsworth Hall, die während der Hausführung erwähnt werden:
2 Salons, Arbeitszimmer, Wohnzimmer, Bibliothek, Esszimmer, Keller, Gäste- & Dienstbotenzimmer

Hollingsworth Hall wurde im 15. Jahrhundert erbaut und hatte bisher 4 Besitzer. Es beheimatet auch eine Gemäldegalerie mit Englands größter Sammlung von Verbrechensdarstellungen

Tabithas Zimmer liegt etwas abseits der anderen, die sich im Westflügel befinden.

(Quelle: pixabay)

 Was aber in Hollingsworth Hall alles passiert, was Tabitha dort so alles erlebt, das verrate ich euch an dieser Stelle aber nicht. Wenn ihr es wissen wollt, dann müsst ihr den Roman unbedingt lesen.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Eckdaten zum Buch:

 
- Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
- Verlag: Ravensburger Buchverlag (24. August 2016)
- Sprache: Deutsch
- ISBN-10: 347336939X
- ISBN-13: 978-3473369393
- Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es insgesamt
5 x "Tabitha Crum. Das Geheimnis von Hollingsworth Hall"

 


Um den in den Lostopf zu hüpfen beantwortet einfach die nachstehende Frage hier unten drunter in den Kommentaren.

Zeit hat ihr bis einschließlich 10.12.2016!

Ausgelost wird am Ende unter allen Kommentierenden!


Tagesfrage:

Wie sieht eurer persönliches Herrenhaus aus?
Beschreibt es doch bitte ganz kurz!


Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.





Kommentare:

  1. Guten Abemd,
    ich war mit meinem Mann 1999 in England. Und da haben wir einige alte Herrenhäuser gesehen. Und eines gefiel mir besonders gut: Abbotsford House Home of Sir Walter Scott in der Nähe von Melrose im Süden Schottlands. Es war ein beeindruckenes Herrenhaus. Und ein weiteres was mir in Erinnerung geblieben ist, ist das Herrenhaus in der Nähe von St. Peter Ording: Herrenhaus Hoyerswort sehr abgeschieden. Aber dort Kaffee zu trinken, war ein Erlebnis wert, zwischen Alten Möbel und Büchern....
    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  2. Uhhh wie passend. Ich lese derzeit einen britischen Krimi und da geht es auch um ein Herrenhaus. Die Atmosphäre ist so toll. Herrenhäuser haben einen ganz besonderen Charme.
    Meine Antwort ist ganz klar : wie in Downton Abbey!
    So schön. Ich muss mir echt mal die DVDs der Serie kaufen.
    Jetzt ab in den Lostopf und Daumen drücken! :)

    Vielen Dank für den schönen Beitrag und noch einen schönen Abend.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. es sollte ein zweistöckiges Herrenhaus sein welches lila mit roten schindeln hat und einen großen Balkon auf der Vorderfront welches mit weißen Säulen gestützt wird!

    und noch soviel mehr doch das bekomme ich nicht so gut beschrieben wie ich es haben würde wollen :-)

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Einen schönen guten Abend
    Mein Herrenhaus wäre typisch englisch. Ich mag die alten Steinbauten mit langen Treppen, großen Fenstern und spitzen Türmen. Ich würde mir eine lange, mit Bäumen gesäumte Auffahrt wünschen. Dazu ein großer gepflegter Garten mit Teich und selbstverständlich englischem Rasen. Ich fände Stallungen schön, ein großer Ballsaal und eine Bibliothek, die einen umhaut mit ihrem Umfang.
    Ich hör besser auf zu träumen.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Palast mit einem tollen großen Garten, einen schönen Teich, vielen Blumen. Viele Räume für alle meine Lieben und eine wahnsinnig tolle Küche.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    auf jeden Fall würde eine riesige Bibliothek drin sein. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    es sollte möglichst alt sein und eine "erhabene" Ausstrahlung haben. Zudem sollte es eine große Auffahrt mit einem Springbrunnen und einen großen herrschaftlichen Garten haben ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Manja! :D

    Erstmal toller Einblick und erstmal sollte mein Herrenhaus groß sein und eines besitzen Platz für Bücher, sehr viel Platz :D Dann einen großen Wohn und Eßbereich haben mit offner Kücher und einen Ballsaal. Dann kann man dort ausgelassen feiern :D

    Ein großes Bad sollte auch nicht fehlen und ansonsten gemütlich und ein großer Garten um das Anwesen, mit passender Auffahrt.

    Lg Susanne

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!