Samstag, 28. Januar 2017

Gelesen: "Broken Souls: Rette mich" von Carla Miles



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 584 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 214 Seiten
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin

 

Wenn deine Seele schon fast erfroren ist, wer kann dich dann noch retten?
Seit Jared aus dem Einsatz in Afghanistan zurück ist, versucht er nur noch zu überleben – irgendwie. Traumatische Ereignisse, an denen er sich die Schuld gibt, lassen ihn nicht mehr los. Er ist untergetaucht in der Anonymität der Großstadt. Chicago ist so gut oder schlecht wie jeder andere Ort. Mit Hilfsjobs hält er sich über Wasser. Einer davon: Türsteher in einem R&B Club.
Bronte lebt nur für ihre Musik und ihre Band. Sie hat hohe Mauern um sich herum errichtet, die kein Mensch überwinden kann. Mehr als eine Nacht bekommt kein Mann von ihr. Dennoch ist da etwas, das sie zu Jared, dem schweigsamen Mann mit den traurigen Augen, hinzieht
Ein Song, der die Macht hat, verletzte Seelen zu heilen, scheint das Einzige zu sein, was die beiden miteinander verbinden kann.
(Quelle: amazon)


Mit „Broken Souls: Rette mich“ hat Carla Miles ihr Debüt veröffentlicht. Sowohl das Cover als auch der Klappentext versprach mir hier sehr viel, daher begann ich neugierig mit dem Lesen.

Die beiden Protagonisten der Geschichte Jared und Bronte sind der Autorin wirklich gut gelungen. Beide haben sie ihr ganz eigenes Päckchen zu tragen, sind so glaubhaft und authentisch gezeichnet. Beide tauen erst nach und nach auf, fangen an sich dem anderen gegneüber zu öffnen, ihn an sich ranzulassen.
Jared ist ein ehemaliger Soldat. Jemand der sich nun zu Hause nicht mehr wirklich wohlfühlt. Er wird die Gedanken an den Einsatz nicht los, immer wieder holen ihn die Erinnerungen ein. Jared ist ein sympathischer Kerl, den man als Leser schnell sehr gerne hat. Seine Gefühle und Gedanken sind nachvollziehbar beschrieben.
Bronte ist Sängerin. Auf Jared trifft sie in einer Bar, wo sie mit ihrer Band einen Auftritt hat. Bronte ist so ganz anders als Jared. Mit der Musik hat sie eine Möglichkeit gefunden ihre Gefühle auszudrücken. Und genau das tut sie, immer wieder aufs Neue. Auch sie ist vorstellbar und glaubhaft beschrieben, ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und der Roman lässt sich gut und locker lesen. Ich bin gut ins Geschehen hineingekommen und konnte problemlos folgen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Jared und Bronte. Bei beiden Sichtweisen schaut man als Leser quasi von außen auf das Geschehen hinab, behält so einen guten Überblick und kann problemlos folgen.
Die Handlung selbst konnte mich ebenso überzeugen. Es ist eine Lovestory, in der es auch spannende Momente gibt. Außerdem hat Carla Miles erotische Szenen in ihre Geschichte eingebaut. Sie fügen sich sehr gut ins Geschehen hinein. Carla Miles hat hier neben der Musik ein Thema gewählt, das ich so noch in keinem Roman gefunden habe. Es geht um Soldaten, die nach ihrem Einsatz nicht mehr wirklich zu Hause ankommen können. Sie sind quasi traumatisiert, werden ihre Erinnerungen nicht mehr los. Diese Thema zieht sich wie ein roter Faden durch das Geschehen, mir gefiel das richtig gut.
Allerdings, mir war die Geschichte um Bronte und Jared ein wenig zu kurz. Ich hätte mir gerne noch ein paar mehr Seiten gewünscht.

Das Ende dieses Romans ist passend gewählt. Es macht den Roman rund und schließt ihn wirklich sehr gut ab. Letztlich war ich dann doch sehr zufrieden.


Insgesamt gesehen ist „Broken Miles: Rette mich“ von Carla Miles ein Debüt, das sehr gut gelungen ist.
Gut gezeichnete Charaktere, ein leicht und sehr angenehm lesbarer Stil der Autorin und eine Handlung, die eine Lovestory mit erotischen Szenen enthält, gleichzeitig aber auch spannend gehalten ist und deren Hintergrundthema ich sehr interessant fand, haben mir hier unterhaltsame Lesestunden beschert und machen Lust auf weitere Roman der Autorin.
Durchaus lesenswert!



Ich danke der Autorin für das Vorab - eBook!


1 Kommentar:

  1. Das klingt ja vielversprechend! :-)
    Hab ein schönes Lese-Wochenende ❤

    LG Nana

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!